phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Ulf (41-45)
Verreist als Familieim September 2018für 1-3 Tage

Herberge, kein Hotel

1,0/6
Das Sporthotel Frankische Schweiz ist als Jugendherberge vielleicht passabel, aber ich habe keine Ahnung wie man sich das Prädikat "Hotel" verdient hat. Winzige Zimmer mit maximal vielen Betten darin. Kaum Platz sich zu aneinander vorbei zu bewegen, kaum Möglichkeit sich mal hinzusetzen. Auch die Lage der Absteige ist nicht wirklich gut. Schmutzige Wände und Fußböden. Leere Gläser müssen gegen Geld gemietet werden! Das Einzige, was ein ein richtiges Hotel erinnert, sind die Zimmer-Preise.
Die Krönung war, als unsere Kleinkinder beim Frühstück nichts essen wollten, und wir zwei angebissene Brötchen mitgenommen haben (anstatt sie wegzuschmeißen). Dafür wurde uns 1€ pro Brötchen in Rechnung gestellt !!!
Die 3-Etagen-Hochbetten bekommen eine bedenklich Schieflage, wenn zwei kleine Kinder gleichzeitig die zwei Leitern hochklettern. Dass die Betten nicht in der Wand verankert sind halte ich für ein Sicherheitsrisiko. Einer von vielen Gründen warum dieses Möchtegern-"Hotel" für Familien nicht zu empfehlen ist. Für Vereinsausflüge und Sauftouren vielleicht geeignet, wenn einen das miese Preise-Leistungs-Verhältnis nicht stört.
Wir hatten übrigens zwecks Familientreffen etliche Zimmer bereits über ein halbes Jahr im Voraus reserviert. Ein Zimmer davon wurde vorab wegen Krankheit storniert, wir mussten trotzdem 80% dafür zahlen!
Ich habe kein Problem mit Servicewüste, wenn der Preis entsprechend günstig ist. Aber bloß weil man die Zimmer teuer genug macht, verwandelt man eine Bettenhaus noch lange nicht in ein Hotel.

Lage & Umgebung2,0

Zimmer1,0

Service1,0

Gastronomie3,0

Sport & Unterhaltung2,0

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1-3 Tage im September 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Ulf
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich