Archiviert
Caro (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!

4,7/6
Das Hotel ist relativ groß und umfasst viele Zimmer. Die Bereiche sind sauber. Die Lobby ist 24 Stunden besetzt und das Personal spricht größtenteils gut Deutsch. Wlan ist nur in der Lobby, sowie am Pool und im Restaurant zu empfangen.
Wir hatten All-Inclusiv gebucht, was meines Wissens nach auch die einzige Option in dem Hotel war. Das Essen wurde morgens, mittags sowie abends in Buffetform serviert. An der poolbar gab es viele Getränke kostenlos, auch viele alkoholische Longdrinks.
Die meisten Gäste kamen aus Deutschland, einige sprachen Russich, wobei ich hier nicht sicher bin, ob diese wirklich aus Russland oder Deutschland angereist sind.
An der Strandbar gab es von 12 - 16 Uhr Essen, die buffetform war hier, im Vergleich zum Hotel, jedoch etwas eingeschränkt.

Lage & Umgebung4,0
Der transfer vom Flughafen zum Hotel hat ca. 50 Minuten gedauert. Zum Strand sind es ungefähr 250m, was schnell zu erreichen ist. Eine Straße weiter gab es einen Taxistand, sowie Bushaltestellen, die die Möglichkeit bieten umliegende Orte sowie Side zu erreichen. Eine Busfahrt nach Side kostet 1,50€.
Apotheken, weitere Geschäfte, Supermärkte sowie ein kleiner Basar befinden sich in unmittelbarer Nähe. Da wir mit dem Hotel hinsichtlich Diskothek, Abendprogramm, Restaurant... bedient waren, haben wir diesbezüglich in der Umgebung keine Erfahrungen gemacht.

Zimmer4,0
Die Zimmer waren ausreichend groß und die Möbel für türkische Hotels recht modern. Wir hatten einen Balkon, eine Klimaanlage, Minibar sowie einen Flachbildschirm. Das Bad war unserer Ansicht nach leider etwas unmodern, aber hat ausgereicht.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service5,0
Die Angestellten des Hotels waren stets freundlich. Fast alle sprachen gut Deutsch, sodass man ohne Fremdsprachenkenntnisse in diesem Hotel gut zurecht kommt. Die Zimmer wurden täglich gereinigt. Obwohl auf dem Informationszettel, den wir bei der Ankunft bekommen haben, stand, dass die Handtücher nur alle drei Tage gewechselt werden, haben wir täglich frische Hand- und Duschtücher bekommen. Es war ein Arzt vorhanden sowie eine gute Kinderbetreuung. Wir hatten zwischenzeitlich Porbleme mit dem Safe, die umgehend behoben wurde.

Gastronomie4,0
Das Hotel verfügt über ein Hauptrestaurant, in dem es Frühstück, Mittagessen und Abendessen gibt. Des Weiteren gibt es eine Poolbar, sowie á la carte Restaurants, die wir aber nicht genutzt haben. Des Weiteren gibt es am Strand ein Restaurant, das Mittagessen serviert und an der es Getränke gibt.
Im Restaurant gab es täglich genügend Auswahl an Essen, sodass für jeden etwas dabei war. Die Qualität des Essens war dem Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend sehr gut.

Sport & Unterhaltung6,0
Ab zehn Uhr morgens gab es ein Animationsprogramm. Auf Grund der vielen Animateure erstreckte sich dies vom Wasserball über Zumba, Aquafitness, Beachvolleyball, Boccia, Fußball bis hin zum Dart. Es gab jeden Abend eine Kinderdisko und eine Diskothek für Erwachsene, die jedoch erst ab 0,00 Uhr geöffnet hatte.
Die Liegen am Strand und Pool waren bequem und es gab immer einen Platz für jeden. Leider ist es hier auch der Fall, wie in vielen anderen Hotels, dass viele Gäste sich schon vor dem Frühstück Liegen mit Handtüchern reservieren, obwohl dies nicht nötig ist. Im Strandbereich, ebenso wie am Pool, gibt es öffentliche Duschen und Toiletten.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Das Preis-Leistungsverhältnis des Hotels war sehr gut, man kann es allerdings nicht mit 5-Sterne-Hotels in Deutschland, Spanien oder sonst wo vergleichen, denn hierbei schneidet es etwas schlechter ab.

Einige Tipps zum Hotel:
Ich würde mir beim nächsten Mal vielleicht drei Strandtücher mitbringen, solange es die Gewichtsvorgabe des Gepäckstücks ermöglicht. Man bekam bei der Anreise pro Person ein Strandtuch und wenn man dies gegen ein anderes eintauschen wollte, musste man eine Gebühr von 0,50€ zahlen.
Wir haben ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass der Fön, sobald er erhitzt war, ausgegangen ist und man einige Minuten warten musste, bis man ihn erneut für eine kurze Zeit nutzen konnte. Falls also die Möglichkeit besteht, würde ich auf jeden Fall beim nächsten Mal einen Reisefön einpacken.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Caro
Alter:19-25
Bewertungen:21
NaNHilfreich