Archiviert
Ursula (61-65)
Alleinreisendim August 2015für 3-5 Tage

Wir können Margaretes Bewertung nicht zustimmen

5,0/6
Meine Freundin und ich fahren (in zwei Zimmern wohnend) seit vier Jahren nach Sagasfeld und haben jedes Mal erfreut feststellen können, daß es wieder neue Verbesserungen gab ( z.B. Gardinen, Matratzen, Fußböden, Armaturen...)

Es stimmt, daß der Hotelkomplex zwischen zwei Straßen liegt, eine davon tagsüber recht befahren. Es besteht aber ein gewisser Abstand (Parkplatz und Wiese) und teilweise auch ein Wall. Ich selbst wohne in einem 300-EW-Dorf und muß - leider- feststellen, daß es dort nachts und am frühen Morgen deutlich lauter ist als in Sagasfeld (Zuhause: Ohrstöpsel, dort nicht).Wir haben sehr gut und ruhig geschlafen und wurden auch nicht durch andere Gäste gestört. Und auch auf einer der vielen Liegen in der Sonne hat uns kein Verkehrslärm gestört.
Das Preis/Leistungsgefälle ist gut.

Lage & Umgebung5,0
Ein eigenes Auto ist nützlich, auch um die schöne Umgebung zu erkunden, zB. Hitzacker, Dannenberg, Elbe, Lübeln...

Zimmer5,0
Die Zinmmer sind sehr geräumig, hell und freundlich. Die Gardinen dunkeln ausreichend ab. Eine zweite Stehlampe hinter den Korbstühlen, der Sitzecke, wäre ganz praktisch gewesen, so mußte ich die vorhandene umstellen.
Es stimmt, daß die großen Fensterscheiben teilweise "blind" sind, ein Problem, das ich Zuhause auch habe. So habe ich auch Verständnis, wenn das Ersetzen der Fenster, ein großer Posten, erst im nächsten oder übernächsten Jahr passieren wird. Aber ich bin sicher, daß es geschehen wird, denn bisher konnten wir jedes Jahr irgendeine Renovierung feststellen. Schwarzschimmel haben wir in unseren Zimmern nicht festgestellt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Zu uns waren alle Mitarbeiter immer freundlich und hilfsbereit, ganz besonders die in der Verwaltung/ Anmeldung, die immer ein offenes Ohr haben und sofort auf jedes Anliegen eingehen.
Die Tische waren immer pünktlich eingedeckt, ohne Frühstückskrümel, und man wurde nicht gedrängt. Im
Gegenteil: sogar,wenn man selbst sehr spät kam, konnte man in Ruhe sein Essen beginnen und in Ruhe beenden, auch wenn wir die Einzigen waren.
Trotz zweier bzw. dreier Hnde wurden nach freundlicher Absprache die Zimmer problemlos und gut gereinigt.

Gastronomie6,0
Uns hat das ayurvedische Essen jedes Mal sehr, sehr gut geschmeckt, und wir haben auch die nicht ayurvedischen Buffets sehr genossen. Man hätte sicherlich auf Anfrage auch an den beiden Tagen speziell Ayurvedisches bekommen können, wenn man beim Buffet nichts Entsprechendes finden konnte.
Selbst veganes Essen ist problemlos möglich, wie ich erfahren habe, wenn man rechtzeitig Bescheid sagt.

Sport & Unterhaltung3,0
Da wir in diesem Jahr zur allgemeinen Urlaubszeit in Sagasfeld waren, fiel einTeil der Freizeitangebote aus, z.B. der extra Yogaabend. Aber wir waren ja hauptsächlich zur Entspannung gekommen und so vermissten wir auch das Fernsehen kaum, das überhaupt keinen Empfang hatte.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Mein Mobiltelefon hatte nur sehr selten Empfang, schließlich soll man sich erholen von der ständigen Verfügbarkeit. Andererseits hätte ich mich gern öfter mit meiner Tochter ausgetauscht, aber immerhin kamen einige wenige Nachrichten doch durch.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. Will man mehr Schicki-Micki sollte man woanders hinfahren.
Bei meinem letzten Besuch hatte ich einen goldenen Ring mit Stein, ein Erinnerungsstück, liegen gelassen ohne es zu erst zu bemeken. Der Ring wurde mir unaufgefordert nachgeschickt- wo gibt es heutzutage solche Ehrlichkeit?!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Ursula
Alter:61-65
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Ursula,
vielen Dank für Eure freundlichen Worte und die schöne Bewertung.
Ihr habt völlig recht, wir werden jedes Jahr ein bißchen besser. Und gerade als Stammgast gibt es jedes Jahr wieder neue Verbesserungen zu entdecken.
Und ja es liegt immer im Auge des Betrachters ob man das Schöne um sich rum auch wahrnimmt. Besonders deutlich wird das bei Eurer Bewertung, weil einer von Euch in dem Zimmer gewohnt hat, welches vor Euch Margarethe bezogen hatte ;-) So und nun wollen wir nach vorne schauen....
Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen :-)
Ulrike Becker und Eure Verwöhnfamilie
NaNHilfreich