Wolfgang & Petra (51-55)
Verreist als Paarim Januar 2016für 1 Woche

Kleines Resort mit viel Herz und großer Zukunft

5,7/6
Kleine aber sehr ruhige Anlage unter neuer Leitung. Das fehlen von Animateueren ist genau das richtige wenn nur wenige Tage zur Erholung zur Verfügung stehen. Die gesamte Belegschaft ist bemüht den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Hier gibt es kein streiten untereinander oder gar ein "Nein" einem Gast gegenüber. Fred, er ist für die Qualitätskontrolle zuständig, hat seine Augen überall und findet meist noch eine Kleinigkeit die zu verbessern wäre obwohl für den Gast bereits alles in bester Ordnung scheint. Es gibt WiFi im Bereich der Rezeption, alles wird sehr sauber gehalten und sollte mal etwas nicht funktionieren wird es durch die allgegenwärtigen Hausgeister binnen kürzester Zeit behoben.

Lage & Umgebung5,0
Die Lage des Hotels ist leicht zu beschreiben. Einsam. Wer seine Ruhe haben will ist hier genau richtig. Es gibt ein paar kleine Geschäfte in der Anlage und auch eine Apotheke fehlt nicht. Auch hier gilt: Sehr höfliche und freundliche Bedienung.

Zimmer5,0
Aufgeräumt, sehr sauber, und zweckmäßig. Wir hatten eine kleine Terasse dabei, was für Raucher hilfreich ist. Die Betten (getrennt stehend) sind riesig und sehr bequem. Der Fernseher funktioniert (ZDF) ebenso wie die Klimaanlage. Das Badezimmer ist richtig groß und ein Mann mit 105 Kg passt problemlos durch die Tür der Dusche.
Eine Minibar war zwar vorhanden aber leider leer und ausgeschaltet.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Unfreundlichkeit ist hier ein Fremdwort. Die Angestellten sprechen alle ausreichend Englisch und einige auch recht gut Deutsch, wobei Emad (im Service) sogar einige Wörter im Bayrischen Dialekt gelernt hat. Die Zimmer sind sauber und werden täglich sehr schön hergerichtet.
Hat ihrer Frau (und natürlich auch den anderen weiblichen Gästen) schon einmal jemand täglich ein Blumensträußchen an die Strandliege gebracht? Ich habe nicht schlecht gestaunt und meine Frau hats gefreut. Alles wie immer mit einem Lächeln.

Gastronomie6,0
Es gibt eine Bar im Haupthaus, eine Poolbar und im Sommer sicherlich auch eine Strandbar (mit grandiosem Blick auf die Bucht). Letztere war jetzt im Januar geschlossen was jedoch keine Komforteinbuße darstellt, da alle Wege im Hotel sehr kurz gehalten sind.
Der Aufenthalt war AI gebucht und trotz der Anreise am 31.12.2015 um 15:00 Uhr wollte man uns unbedingt noch ein Mittagessen zur Verfügung stellen. Am Silvester Abend ein tolles Buffet und ansonsten gibt es täglich für jeden Geschmack etwas zu essen. Wer hier nörgelt sollte sich immer das Preis/Leistungsverhältnis ins Gedächtnis rufen. Wer Hummer und Languste will ist hier falsch, wer Fisch, Fleisch,Hähnchen, Gemüse in diversen Variationen, Salat, Suppe und ein Dessertbuffet für ausreichend hält wird nicht enttäuscht werden. Alles schmeckt wirklich gut und ist auch mit Sicherheit ausreichend vorhanden.
Die Atmosphäre beim Essen ist ungezwungen und es wird auch gelacht und gescherzt. Anzug und Krawatte dürfen zuhause bleiben.
Schön wäre es wenn kleine Abfallbehälter auf den Tischen stehen würden (Frühstück)

Sport & Unterhaltung6,0
Sport: Die angeschlossene Tauchbasis ist absolut zu empfehlen. Wer keine eigene Ausrüstung dabei hat bekommt alles. Die Guides sind alle sehr gut ausgebildet und mit dem Riff (ein absoluter Traum) und den reichlich vorhandenen Höhlen und Gängen sehr vertraut. Der Weg über den kurzen Steg ist kein Problem, die Flaschen gibts direkt am Ende und man muß nur noch ins Wasser hüpfen oder halt eine der beiden Holzleitern (sicher und rutschfest) runter gehen. Auch für Nichttaucher sehr zu empfehlen da Flora und Faume des in sehr gutem Zustand befindlichen Riffs durch das klare Wasser auch von oben sehr gut zu bestaunen sind.
Zwischen den Tauchgängen sucht man sich einen der zahlreich vorhandenen Liegestühle aus, die Handtücher gibts ebenfalls direkt am Strand. Pools sind für Erwachsene wie auch für Kinder vorhanden. Poolliegen sind ebenfalls vorhanden.
Animation wurde nicht betrieben, jedoch fanden sich jeden Tag genügend Leute für ein Beachvolleball Match zusammen. Duschen sind zwischen Strand und Pool.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wer Internet nicht nur via WiFi möchte sollte sich im ersten Laden nach der Lobby eine Karte holen sonst wird das richtig teuer. Erreichbarkeit mit dem Handy ist keinerlei Problem.
Wetter in der ersten Januarwoche: Luft 23-27, Wasser (Meer) 24 Grad. Der Pool war nicht beheizt!!!

Wichtig: Geht ins Meer und bewundert dieses kleine aber sehr schöne Riff. Findet ihr eine Plastiktüte zwischen den Korallen (die bläst der Wind ins Meer), dürft ihr sie mit rausnehmen und dann wegwerfen.
Alle Angestellten sind freundlich und versuchen euch einen schönen Aufenthalt zu ermöglichen. Seid ebenso freundlich und bedenkt das nicht immer alles perfekt deutsch sein muß.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Januar 2016
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Wolfgang & Petra
Alter:51-55
Bewertungen:3
NaNHilfreich