Archiviert
Iris (51-55)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Einfach nur schlimm! Siehe Bilder

2,7/6
Kleines Hotel, mit 80 Zimmern. Zimmer ( gegen Aufpreis) recht schön, Sauberkeit in den Zimmern nicht zu bemängeln.
Mobilar außerhalb der Zimmer , eine reine Zumutung, genauso wie das Essen und die ständig fehlenden Getränke. In der ersten Woche waren viele Gäste krank, allein sechs Pers. haben in der zweiten Woche das Hotel gewechselt. Kaffee ist grausam und die Maschine schreibt nach Reinigung!
W-Lan funktioniert, wenn überhaupt nur im Lobby Bereich. Meist aber einfach gar nicht. Lobby wird daher wohl absichtlich nicht klimatisiert, wie in der Sauna.
Fast nur deutsche Gäste, ein paar russische Gäste. Alter ist von Jung bis Alt alles vertreten.

Lage & Umgebung3,0
Strand besteht aus kleinen Buchten mit viel zu wenig Liegen. Ab fünf Uhr morgens werden daher schon die ersten Liegen von den Gästen reserviert. Man ist aber ohnehin wach, da das Umstellen der Generatoren so laut ist dass man davon wach wird, wenn man bei dem Lärm der Klima Anlage im Zimmer überhaupt schlafen kann.
Je nach dem wo man eine Liege ergattern kann, ist der Weg zur einzigen Bar recht weit. Dort sucht man dann Platz im Schatten und trinkt im Stehen, oder setzt sich auf den Boden! Es gibt nur selbst gezimmertes Möbel, wo Nägel raus stehen, die mit alten Teppichen als Polster abgedeckt werden und in der prallen Sonne stehen. Bis man dann wieder am Strand ist, plagt der nächste Durst!

Zimmer4,0
Der absolute Knaller!!! Hier Vorsicht beim buchen!!!!!!!
Das Standard Zimmer hat weder Balkon noch Terrasse! Hier wird dann pro Nacht und pro Pers. 5,- Euro Aufschlag verlangt! Man hat uns erklärt dass wäre in Ägypten kein Standard! Standard wäre Zimmer mit Fenster!
Jedoch gab es einige Gäste die erfolgreich den Aufschlag verweigert haben. Unbedingt darauf achten dass auf dem Ticket Zimmer mit Balkon steht!
Wir haben den Aufpreis nach langem Hin und Her bezahlt dann auch ein schönes Zimmer bekommen. Zuerst hat man uns in ein Zimmer geführt dass noch so war wie es unsere Vorgänger bei ihrer Abreise hinterlassen hatten. Wir hätten besser auch auf einen Hotelwechsel bestanden!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Personal ist einfach super nett! Alle sprechen englisch, einige auch deutsch. Alle sind bemüht, wissen aber wie es aussieht. Daher hört man immer wieder: I`m sorry!
Zimmer wird täglich gründlich gereinigt. Bettwäsche sowie Handtuch Wechsel ist unproblematisch.
Kinderbetreuung gab es zu unserem Aufenthalt nicht, waren aber auch kaum Kinder da.
Arzt soll es geben, jedoch gerät man auch mal an dessen Sohn, der dann eben seinen Vater anruft und nachfrägt was zu tun ist! ( kein Spaß! in Deutschland wäre sowas strafbar!)
Beschwerden.... ist man gewohnt, geht daher recht gelassen damit um, gelobt Besserung, die jedoch kaum eintritt. Am besten geht man damit in die Lobby zu Hr. Muhammad, wenn man fließend englisch spricht. Der versucht alles was in seiner Macht steht.
Bei uns gab es für 150 Gäste nur 80 Liegen. Er hat dann Liegen aus einem anderen Hotel geliehen.

Gastronomie1,0
Es gibt in der Anlage ein einziges "Restaurant". Dies besteht aus einer winzigen Bar, einer Terrasse die mit Stoff überspannt ist, damit man wenigstens im Schatten essen kann. Einen Raum drinnen zum essen. Speisen sind teilweise verdorben. Von fauligen Kartoffeln bis hin zu ranziger Sahne auf den Desserts, wurde uns alles geboten. Außerdem ist das Essen immer kalt! In der ersten Woche waren die meisten mit Übelkeit und Durchfall befallen, in der zweiten Woche haben die meisten daher nur noch Reis mit Ketchup, oder Pasta gegessen. Danke für den Tipp an die "Thüringer Truppe"!
Der Speißebereich wird außerhalb der Essenszeit mit einem Stuhl gesperrt und man ist gezwungen in der prallen Sonne zu sitzen, wenn man mal was trinken will. Die Terrasse zwischen Pool und Bar ist in zwei Wochen nicht einmal gereinigt worden. Ketchup Reste und Saftreste von den überlaufenden Auffangbehältern der Saftbehälter, werden ignoriert. Fliegen ohne Ende schon beim Frühstück! Die Saftbehälter stehen oftmals "Tot" da, ohne Bewegung und Kühlung. Säfte werden vom Personal aus Limetten usw. z.T. selbst hergestellt.
Es gibt kaum Gläser! Meist nur gammlige Becher die man besser nicht genau anschaut! Cocktails muss man bezahlen, aber es gibt nur 2 Cocktailgläser. Tassen sind nie genug da, die meisten auch am Rand angeschlagen, Vorsicht beim Trinken nicht schneiden :-)
Die Toiletten gehen gerade mal so.....

Sport & Unterhaltung3,0
Es gab noch weniger als Nichts!
Pool riecht stark nach Chlor und ist recht klein. Die sogenannte Lagune aus den Hotelbildern ist verdreckt, teils rostig und außer Betrieb. Liegen und Sonnenschirme reichen evtl. wenn das Hotel nur gering belegt ist. Einige Gäste lagen mit Handtuch im Sand weil die Liegen nicht reichten.
Die Poolbar sieht aus als wäre sie Jahre nicht mehr in Betrieb gewesen. Das Möbel spottet jeder Beschreibung.
Animation: Einmal pro Woche, ägyptischer Abend, eher traurig als unterhaltsam. Es gibt Max, ein lieber Kerl der versucht die Leute zu unterhalten mit Dingen die er sich selbst bei gebracht hat. Feuerspucken, auf Glasscherben und Nagelbrett liegen. Tagsüber spielt er Musik von seinem Handy ab! Sonst gibt es keine Animation.

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Die All Inclusive Leistungen die man bezahlt hat, erhält man nicht! W-Lan funktioniert nicht. An der Lobby melden, die richten es ein, dann geht es mal kurz.
Eigene Wasserflache mitbringen, sonst hat man ewig eine 0,5L PET Flasche, die irgendwann anfängt zu riechen.
Unbedingt Kaffee ( viell. die Beutel zum Aufreißen)mitnehmen. Wenn möglich eigene Tasse, Dort sind kaum welche und wenn sind sie angeschlagen!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Iris
Alter:51-55
Bewertungen:2
NaNHilfreich