phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Pit & Ann (56-60)
Verreist als Paarim Mai 2019für 3-5 Tage

Keine 5* - Büffet-Restaurant katastrophal

5,0/6
Ein Stadthotel mit guter Anbindung an die Metro und die Tram, um in die City Dubai`s gelangen.
Eher kleiner Empfangsbereich und kleine Rezeption.
Check in um 14.45 Uhr ging zügig und die Mitarbeiter waren sehr freundlich.
Als deutscher Gast bekam man noch ein Infoblatt auf Deutsch mit allen wichtigen Details, was das Hotel und die Umgebung betraf.
Das Hotel ist sehr übersichtlich gehalten. Pool und Spa in der obersten Etage. Italienisches Restaurant im Erdgeschoss und Buffetrestaurant in der ersten Etage.

Lage & Umgebung5,0
Das Pullmann-Hotel und mehrere Towers wurden um einen künstlichen See herum integriert.
Die Aussicht auf die Türme bzw. auf die Stadt ist toll.
Zur Marina Mall 15 min zu Fuß durch die Metrostation auf die andere Seite der Straße und dann links halten.
Man kann auch eine Station mit der Tram fahren.
Zur Dubai Mall sind es genau 21 min mit der Metro.
Man kann mit der Metro eine Tageskarte (22 AED) lösen und 24 Std rund um die Uhr in jede Richtung fahren. Außer auf die Palme, da fährt eine andere Metro, die 25 AED pro Strecke extra kostet.
Mit dem Taxi ins Atlantis the Palm sind es ca. 20 min Fahrzeit und kostet 32 AED = 7,75 €.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Zimmer über Eck in der 11. Etage (Nr. 1118) mit Blick auf den Lake und die Metro. Bodentiefe Fenster über die ganze Breite zu beiden Seiten. Sehr schöner Blick.
Das Zimmer war groß, gut eingerichtet und sauber. Das Bett groß, bequem und gute Matratzen, die nicht durchgelegen waren. Sowie zweierlei Kopfkissen. Es gab noch einen Schreibtisch mit Sessel, eine Sitzecke mit kleinem Tisch und einen Frisierbereich mit Ablage und Sessel.
Das Bad mit Wanne und Dusche war normal groß, sodass man sich gut bewegen konnte. Es war alles sauber. Lediglich die Armaturen am Waschbecken und in der Dusche zeigten Alterserscheinungen. Die Fugen in der Dusche in den Ecken und am Boden waren schon unschön, da ist dringend Handlungsbedarf!
Die Klimaanlage war sehr leise und gut regulierbar, jedoch blies die kalte Luft direkt auf das hintere Bett am Fenster. Der Luftstrom müsste hier anders einstellbar sein.
Allen in allem, der Standard entspricht einem guten 4* Hotel, für uns war das Zimmer in Ordnung und ausreichend und wir haben uns wohlgefühlt. Aber der Standard Eines 5 * Hotels sieht normalerweise anders aus.

Service5,0
Der Service ist sehr gut. Freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter. Jedes Anliegen oder jede Frage wird sofort bearbeitet und geklärt. Z. B. benötigten wir einen Adapter für Strom. Wir sprachen an der Rezeption vor und wir waren noch nicht ganz im Zimmer, da war der Adapter schon per Bote gebracht.
Als wir uns nach der Metro erkundigten, wurde uns ein Stadtplan ausgehändigt und Info über Metropreise und Umsteigemöglichkeiten gegeben. Wenn man einmal mit seinem gebrochenen Englisch nicht weiter kam, dann half Frau Assmann, die deutsche Managerin.

Gastronomie1,0
Das Buffetrestaurant Seasons ist zwar sehr nett eingerichtet, aber für die Menge der Gäste viel zu klein und zu eng.
Wenn man als erster Gast im Restaurant einen Tisch hat, dann liegt noch eine gefaltet Stoffserviette und Besteck bereit, steht ein Glas auf dem Tisch. Kommt man später, dann wird einem lieblos ein Besteck mit Papierserviette hingelegt. Nach einem Glas Wasser muss man fragen. Es gibt abends weibliche Bedienungen, die lieber zu Hause bleiben sollten, denn der Gesichtsausdruck, Übellaunigkeit und die Freundlichkeit gegenüber dem Gast lassen arg zu Wünschen übrig. Zumal wir es erleben mussten, dass unser Tisch, an dem wir gerade gegessen hatten, neuen Gästen zugewiesen wurden. Als wir vom Buffet mit unseren Speisen zurückkamen, standen wir mit unseren Tellern in der Hand und ohne Sitzgelegenheit.
Wer einen Tisch neben dem Buffet bekommt, der wird ständig von Gästen angerempelt, die Essen vom Buffet holen. Der Abstand zwischen Tisch und Büffet ist total beengend.
Die Atmosphäre im Restaurant gleicht einer Mensa oder Großkantine. Laut ist noch harmlos. Mein Mann, der mir gegenüber saß, hat meine Worte nicht verstanden. Wir mussten uns anschreien, um uns zu verstehen. Dabei läuft noch im Hintergrund laute arabische Musik und der TV bis zum Anschlag. Zweimal haben wir gebeten, dass die Lautstärke reguliert wird, aber.... Beim nächsten Besuch im Restaurant baten wir um einen Platz im Außenbereich, der etwas ruhiger ist, jedoch war der für normale Gäste nicht vorgesehen. Hier sind nur Gruppen, Tagungsgäste oder arabische Gäste platziert worden.
Auch haben die arabischen Restaurantgäste, die im inneren Bereich des Restaurants mit ihren Großfamilien Platz genommen hatten, eine fürchterliche Art und Weise sich zu benehmen. Die Kinder rennen und schreien durch das Restaurant. Da fliegen Teller und Gläser vom Tisch usw. Es wird da nicht darauf geachtet, dass es doch ein 5* Restaurant mit gediegener Atmosphäre sein soll.
Weiterhin ist mitten neben den Tisch am Ausgang zum Außenbereich die Abräumstation von schmutzigen Tellern und Besteck. Erstens eine unmögliche Lage, vor dem Gast, Essensreste und Geschirr zu entsorgen, zumal das Geklapper des Geschirrs noch die extreme Geräuschkulisse verstärkt hat. Warum schirmt man das nicht durch eine spanische Wand vom Gast ab? Bzw. trägt das Geschirr in die Küche zum Entsorgen?
Dann gab es jeden Tag die gleichen arabische Gerichte. 4 Tage lang. Nur die Nudeln variierten in Größe und Form. Ich kann ja verstehen, dass in einem arabischen Land auch arabische Speisen geboten werden, doch es muss doch auch alternativen Zubereitungen geben. Da stimmt die Reklame auf der Homepage wenig, das internationale Spezialitäten geboten werden. Wir hatten auch nicht die Möglichkeit an einem Buffetmotto teilzunehmen, da die Mottos an aufeinanderfolgenden Tagen angeboten wurden, wo wir nicht mehr im Hotel waren. Da sollte man auch im Management schauen, ob man diese Thementage nicht gerecht auf die Woche verteilt, sodass jeder mal in den Genuss kommen kann, der nur 3-4 Tage im Hotel ist.
Für uns war das Frühstück respektabel. Da gab es vielfältige Möglichkeiten von süß bis herzhaft.
Aber das Abendessen war nur eine einzige Katastrophe!!!!!!!!🙈🙈🙈
Hier sollte das Management das Konzept von einem 5 + Restaurant bitte eingehend überdenken, vielleicht sich mal selbst zur Hauptzeit ins Restaurant setzen und das einmal auf sich wirken lassen. Es ist ein absolutes NOGO, so etwas einem Gast anzubieten!!!!!😒😒😒
Im Seasons hat man sich nur beeilt, um fertig zu werden, um dieser Disharmonie ein Ende zu setzen.
Wir waren im Vorfeld dieser Reise in einem 5* Hotel in Abu Dhabi. Da hat man mit Genuss und Freude im Restaurant gesessen und gespeist. Von der Freundlichkeit der Mitarbeiter können die Kellner im Pullmann Restaurant Seasons sich eine dicke Scheibe abschneiden.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Mai 2019
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Pit & Ann
Alter:56-60
Bewertungen:16
NaNHilfreich