phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Désirée & Mario (26-30)
Verreist als Paarim September 2011für 1 Woche

Schön, schöner, Pongwe Beach Hotel

5,7/6
Die Anlage liegt direkt am traumhaft schönen feinsandigen Strand von Pongwe und verfügt über 16 Bungalows mit 2-3 Wohneinheiten pro Bungalow. Die Gartenanlage wird täglich gepflegt und beherbergt viele heimische Pflanzen und Bäume. Der Strand wird ebenfalls täglich gesäubert und bietet türkisblaues Meer soweit das Auge reicht.
Es besteht die Möglichkeit das Hotel als Bed&Breakfast oder mit Halbpension zu buchen. Vor dem Mittag nehmen die Angestellten Bestellungen für das Mittag- und Abendessen entgegen. Die Preise variieren zwischen $5 für Vorspeisen bis $15 für Hauptgänge mit Fisch/Fleisch am Abend. Wer Sonderwünsche(z.B. vegetarisches Essen) hat, kann diese gerne anbringen, diese wurden immer erfüllt.
Im Hotel hat es vorallem englische Touristen, deutschprachige Touris hatten wir nur wenige. Italiener waren hier, im Gegensatz zu anderen Orten oder Hotels der Insel, so gut wie nicht vorhanden. Vom Alter her waren die Gäste sehr durchmischt. Angefangen mit jungen Paaren mitte 20 bis ältere Paare Ende 50 und Familien war alles vorhanden.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt eine gute Stunde vom Flughafen entfernt. Transfers können direkt beim Hotel arrangiert werden und kosten pro Fahrt $50.
Der Strand liegt direkt vor der Haustür, man muss nur die Treppe vor dem Bungalow hinab steigen und schon steht man am Strand.
Das Hotel bietet diverse Ausflugsmöglichkeiten an, z.B. Stone Town, Spice Tour, Jozani Forest, Safari Blue etc. Bei allen Ausflügen kann ein eigener Fahrer zur Verfügung gestellt werden, was wir sehr geschätzt und auch öfters benutzt haben. Alle Ausflugsziele können in etwas mehr oder weniger als 60min Fahrzeit erreicht werden.

Zimmer5,0
Die Zimmer werden jeweils morgens sauber gemacht und abends während dem Nachtessen für die Nacht bereit gemacht. Alle Betten verfügen über einwandfreie Moskitonetze (wichtig, obwohl wir praktisch nie einen Moskuito gesehen haben).
Die Zimmer sind ausreichend gross und gut ausgestattet mit grossen Betten und schönem Badezimmer. Jedoch fehlte uns ein Schrank, so dass wir vor allem aus dem Koffer gelebt haben. Es stehen Bademäntel und Handtücher bereit.
Wasser aus den Leitungen war ebenfalls Salzwasser (auch Dusche), ist aber kein Problem, da man täglich frisches Trinkwasser in Flaschen bekommt und damit die Zähne putzt.
Jedes Bungalow hat eine schöne kleine Terasse mit Liegestühlen und Tisch, mit eigenem Aufgang und Fussdusche.
Safe hat's keinen im Zimmer, sondern einen an der Rezeption. Da es keine Fenster gibt, ist es empfohlen, die Wertsachen dort zu deponieren.
Aber keine Angst - die Anlage wird sehr gut überwacht und die Fenster sind alle mit Moskitonetzen gesichert.
In der Nacht kann es durch die fehlenden Fenster etwas kühl werden, dafür hat man das Gefühl, mitten in der Natur zu übernachten und es braucht keine Klimaanlage.
Die Stromanschlüsse sind die selben wie bei uns, es empfiehlt sich aber, einen Converter mitzubringen, da die Spannung stark schwankt und es öfters Stromausfälle gibt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das Personal, welches überwiegend aus Einheimischen besteht, ist überaus freundlich und zuvorkommend. Sie bemühen sich sehr, Wünsche stets rasch zu erfüllen und tun dies mit viel Freude. Alle Angestellten sprechen Englisch, nicht alle gleich gut, Verständigungsprobleme hatten wir trotzdem nie. Für den Strand findet man im Zimmer eine Badetasche mit Strandtüchern und einer grünen Flagge, welche aufgestellt wird um ein Getränk/Cocktail zu bestellen.
Die Zimmerreinigung erfolt jeden Tag gründlich.
Wir haben einmal den Wäscheservice in Anspruch genommen, fast alle Kleidungsstücke werden mit $1.50 verrechnet (sehr günstig also).

Gastronomie6,0
Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt absolut. Zum Frühstück gabs immer Buffet und Toasts, dazu können gratis Eier, Speck, Pilze oder Spezialangebote bestellt werden. Täglich gibt's einen neuen selbstgemachten Frucht- oder Gemüsesaft.
Fürs Mittagessen nimmt das Personal meist gegen Mittag Bestellungen auf, es gibt eine kleine Karte mit verschiedenen Speisen, die täglich ändern. Normalerweise viel mit Fisch, meist eine Suppe, Salat und Früchte.
Nachtessen wurde ebenfalls am Mittag vorbestellt. Das Menu bestand aus 3 -4 Gängen, meist mit viel Fisch oder Fleisch, Salat oder Suppe, und einem leckeren Nachtisch. Falls das Menu nicht den eigenen Vorlieben entspricht, gibt es auch immer eine vegetarische Variante oder ein Gang kann nach Wunsch geändert werden.
Den ganzen Tag über stehen Kaffe und Tee gratis zu Verfügung. Geld braucht man auf der Anlage nie bei sich zu tragen, da alle Getränke und zusätzliche Mahlzeiten aufs Zimmer geschrieben werden und beim Auschecken bezahlt werden können.
Trinkgelder werden nicht individuell vergeben, sondern es wird vom Hotel gewünscht, diese beim Auschecken in eine Box zu werfen. Der Betrag wird dann fair auf alle Angestellten gleich verteilt.
Die Atmosphäre war sehr angenehm, sie geben sich vom Hotel wahnsinnig Mühe und machen den Urlaub perfekt!
Jeweils vor dem Nachtessen kam mehr oder weniger das ganze Hotel in der Bar zusammen, wo viele Spiele zur Verfügung stehen und leckere Drinks geschlürft werden können. Dazu gibt's immer Knabbereien wie Oliven, Popcorn oder Erdnüsse.
Die Mahlzeiten sind wenig europäisch, dafür landestypisch und sehr lecker! Wie gesagt, viel Fisch, nur wenig Fleisch und meist eine üppige Beilage.
Für die Zubereitung von Mahlzeiten und Eiswürfeln wird ausschliesslich Trinkwasser aus Petflaschen verwendet, ist also kein Problem für europäische Mägen.

Sport & Unterhaltung5,0
Wer animiertes Ferienprogramm sucht, ist hier definitiv falsch. Das Angebot ist ganz auf Entspannung ausgerichtet. Es stehen Fahrräder gratis zur Verfügung, um die Umgebung selber etwas zu erkunden. Dann gibt es "Captain Ali Boti" am Strand, der Kanus, Hochseefischen, Schnorcheln etc. anbietet.
Ein Computer mit gratis Internet steht neben der Reception zur freien Verfügung.
Der Infinity-Pool ist mit Salzwasser gefüllt und nicht beheizt, was sich als sehr angenehm herausstellte. Die Poolanlage ist gepflegt und wird gut gereinigt. Der Pool ist eine gute Alternative zum Meer, da man hier bei Ebbe kaum baden kann. Am Pool stehen weitere schöne Sonnenliegen und Schirme zur Verfügung.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Da wir einige Orte der Insel kennenlernen durften, liegt es uns besonders am Herzen, Ihnen dieses Hotel zu empfehlen. Wer Erholung sucht und sich abseits des Massentourismus bewegen will, ist hier genau richtig.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2011
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Désirée & Mario
Alter:26-30
Bewertungen:3
NaNHilfreich