Christiane (56-60)
Verreist als Paarim September 2019für 2 Wochen

Zum 4. mal Kreta aber sicher nicht zum letzten Mal

5,0/6
Feines ,kleines Hotel mit tollem Ausblick übers Meer und den Ort. Es gibt eine schöne Frühstücksterasse und einen kleinen Pool . Das Hotel bietet nur Frühstück an.

Lage & Umgebung5,0
Man ist schnell am schönen öffentlichen Sand- Kiesstrand mit seinen vielen Tavernen , da der Ort in einer Bucht liegt ist das Meer auch eher ruhig und das Wasser ist klar und angenehm zum baden.Genau so schnell ist man auch im Ortszentrum von Agia Galini, mit seinen vielen Tavernen, Bars, Cafes, kleinen Geschäften und dem Hafen.Der Ort ist wirklich wunderschön. Der Heimweg ist dann etwa beschwerlicher ,da es steil bergauf geht.Es empfiehlt sich einen Leihwagen zu mieten um die Umgebung erkunden zu können.

Zimmer3,0
Wir hatten eine Juniorsuite mit Meerblick gebucht, bekamen dann aber eher ein Familienzimmer ,da der Raum durch eine Schiebetür getrennt werden konnte und im vorderen Bereich zwei Einzelbetten standen, es gab weder Kissen ,Decken oder Polster , kein Tischchen und keine weiteren Sitzgelegenheiten im Zimmer, es wirkte etwas ungemütlich mit den beiden nicht bezogenen Betten .Fernseh schauen konnte man nur vom Bett aus, da keine weiteren Sitzmögichkeiten, aber es gab viele Programme auch deutsche. Wir hatten ein großes Doppelbett ,das auch sehr bequem war . Schön war auch der Wasserkocher und die immer aufgefüllten Tee-und Instantkaffeebeutel.Der Schrank war groß und hatte viele Ablageflächen und einen kleinen Kühlschrank integriert.
Das Badezimmer war winzig , die Dusche sehr eng und leider an der Aussenseite der Duschkabine Schimmelflecken,kaum Ablageflächen aber der Wasserdruck war gut und es gab auch immer heißes Wasser. Wir hatten eine kleine Terasse mit Zugang zum Pool über die kleine Liegewiese.

Service6,0
Das Personal war immer sehr freundlich und immer hilfsbereit , an der Rezeption war immer jemand erreichbar.

Gastronomie5,0
Das Hotel bietet nur Frühstück an und das war sehr gut . Es gab alles was man sich wünschen kann : verschiedene Sorten Brot und Brötchen, Eierspeisen, Salat ,Oliven , Obst, Käse , Wurst , verschieden Marmeladen, Honig , Jogurth, Säfte ,Kuchen und regionale Spezialitäten. Der Kaffee war sehr gut. Was wir am Anfang sehr befremdlich fanden, war ,dass man sich seinen Frühstücksplatz selber eindecken muss und wenn das Personal mit Abräumen nicht nachkam , wurde auch schon mal selbst abgeräumt. Es gab beim Frühstück kein Bedienpersonal für Kaffee oder Getränke, man holt sich alles selbst, den frische Orangensaft presst man sich selbst, die elektrische Orangenpresse läuft ununterbrochen während des Frühstücks und ist sehr laut und störend.

Sport & Unterhaltung4,0
Es gibt einen kleinen sehr sauberen Pool und eine kleine Liegewiese mit ein paar Liegstühlen. In der Hotelbar kann man immer etwas zu trinken bekommen und sehr schön draußen auf der Terasse sitzen und den tollen Ausblick genießen. Ansonsten kann man in der Umgebung wandern und die verschiedensten Ausflüge machen,auch mit dem Boot vom kleinen Hafen aus. Leihwagen empfiehlt sich unbedingt.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Christiane
Alter:56-60
Bewertungen:16
NaNHilfreich