phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Hilde (61-65)
Verreist als Paarim Mai 2015für 1-3 Tage

Eine Perle mitten im Busch

6,0/6
10 Bungalow schön verteilt, mit genügend Abstand für die Privatsphäre, mit einer tollen großen Veranda, absolut einzigartig.
Auperdem gibt es noch ein Farmhaus, das ohne Verpflegung angeboten wird, was bestimmt für Familien gut zur Selbstverpflegung geeignet ist.
Ich meine die Anlage besteht seit gut 2 Jahren, alles neu,
keine Abnutzungserscheinungen.
Sauberkeit einfach TIP TOP.
Die Bungalows werden mit HP angeboten.

Lage & Umgebung6,0
Die Lodge liegt zwischen Omaruru und Okahandja, 6 km von der D2110 entfernt.
Die Lodge liegt direkt am Khan River, der im Mai kein Wasser führte. In der Regenzeit ist ein Allrad absolutes Muss, damit man die Lodge auch erreichen kann.
Tolle ruhige Lage im Busch.

Zimmer6,0
Die Zimmer in den Bungalows sind die Wucht.
Alles afrikanisch eingerichtet, mit viel Liebe zum Detail. Hier merkt man, das sich Janet sehr viele Gedanken gemacht hat, das sich der Gast wohlfühlt.
Es sind soviele Kleinigkeiten der Einrichtungsgegenstände, an die gedacht wurden.
Auch das Bad sehr geschmackvoll und groß, mit seperater Dusche, Badewanne mit Blick nach draußen, einfach toll.
Die Matrazen hervorragend, keinerlei Rückenbeschwerden.
Klimaanlage vorhanden, die wir im Mai nicht benötigt haben, da es nachts angenehm kühl schon ist.
Minibar und Wasserkocher für Tee oder Kaffee, alles vorhanden.
Zimmertyp:Bungalow
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Janet und Paul kümmern sich hervorragend um das Wohl der Gäste.
Wir haben uns durch die herzliche und freundliche Atmosphäre nicht als Gast, sondern mehr als Familienmitglied gefühlt.
W-Lan ist kostenfrei und nur im Haupthaus möglich.
Auf Nachfrage bekommt man von Janed oder Paul eine Karte, mit der man sich einloggen kann. W-Lan sehr schwankend, für kurze Mitteilungen aber völlig ausreichend, wenn man es überhaupt braucht.

Gastronomie6,0
Das Essen war 1 A!
Ob Frühstück oder Abendessen, alles sehr, sehr lekker und ausreichend.
Tolles Restaurant im Haupthaus, mit Gelegenheit im Freien zu sitzen, alles sehr geschmackvoll eingerichtet.
Ebenfalls gibt es noch eine weitere Terrasse mit Blick aufs Wasserloch und im Innenbereich eine nette Bar, alles sehr großzügig und geschmackvoll angelegt.



Sport & Unterhaltung6,0
Ein sauberer, gepflegter Pool mit Liegen und Handtüchern läd zur Erfrischung ein.
Außerdem werden Game Drives am morgen oder abend angeboten.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Die Lodge liegt eigentlich auf keiner Hauptroute , wenn man durch Namibia reist, aber ein Abstecher lohnt sich auf jedenfall, um einfach mal abzuschalten. Und nicht nur 1 Tage bleiben. Um die Lodge zu genießen, sollte man hier ruhig 2 Tage einplanen.
Für nicht Namibia Kenner, empfehle ich einen Mietwagen mit höheren Abstand zur Piste, 2x4, oder 4x4.

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Mai 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Hilde
Alter:61-65
Bewertungen:37
NaNHilfreich