Katrin (36-40)
Verreist als FamilieAugust 20221 Woche SonstigeSchönes Hotel mit großem Garten und leckerem Essen
6,0 / 6
Die Alte Mühle ist ein schönes Hotel mit einem großen Garten, in dem sowohl Platz für Spielgeräte als auch für Sonnenliegen ist ohne dass sich beides stört. Das Abendessen war hervorragend und das Personal überall sehr freundlich. Sehr zu empfehlen!

Lage & Umgebung
5,0
Für Fahrradausflüge liegt das Hotel super, man kann gleich von dort aus starten. Es liegt sehr ruhig, der Gartenbereich geht hinten raus, sodass dort überhaupt keine Autos fahren. Gerade mit Kindern ist das wirklich prima. Zum Bodensee sind es ungefähr 25 Minuten mit dem Auto, je nachdem, in welchen Ort man möchte. Zum nächsten Supermarkt muss man auch ein Stückchen fahren, aber wir haben sowieso fast jeden Tag einen Ausflug gemacht, sodass wir ohnehin an Einkaufsmöglichkeiten vorbeigekommen sind.

Zimmer
6,0
Wir hatten ein Apartement, das im Nebenhaus im Erdgeschoss lag. Es war ausreichend groß, die Kinder hatten ein Stockbett und auch davor noch etwas Platz zum Spielen und für uns Eltern gab es ein eigenes Schlafzimmer. Das war zwar klein, aber größer hätten wir es auch nicht gebraucht. Alles war sauber und wurde auch täglich gereinigt. Obwohl es während unseres Aufenthaltes sehr heiß war, herrschten im Zimmer angenehme Temperaturen, weil kaum Sonne herein gescheint hat. Im Winter mag das zur Folge haben, dass es etwas dunkel im Zimmer ist, aber zur jetzigen Zeit war das Gold wert! Wir hatten außerdem eine kleine Terrasse, von der aus wir auch gleich in den Garten gehen konnten. Das fanden vor allem die Kinder toll.

Service
6,0
Wir waren sehr zufrieden mit allen Mitarbeitern, egal ob Restaurant, Putzfrauen oder Rezeption! Alle waren freundlich und hilfsbereit.
Besonders hervorheben möchte ich, wie unkompliziert damit umgegangen wurde, dass unsere Mitreisenden, die in einem eigenen Zimmer waren, während des Aufenthalts positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Bis zu ihrer Abreise bekamen sie das Abendessen und das Frühstück aufs Zimmer und es fielen keinerlei Gebühren wegen der verfrühten Abreise an. Ein großes Lob dafür.
Außerdem wurde auf unseren Wunsch, das Desinfektionsmittel im Restaurantbereich wieder aufzufüllen, sofort reagiert. Auch unsere Anmerkung, dass im Kinderzimmer die Tür geölt werden müsse, wurde sofort notiert und an den Hausmeister weitergegeben.
Kaum waren wir zu Hause, hatten wir schon eine Mail bekommen, dass wir etwas im Zimmer vergessen hatten. Das wurde uns per Post am nächsten Werktag zugesandt. Vielen Dank dafür!

Gastronomie
6,0
Das Frühstücksbuffet ist umfangreich. Kaffee bekommt man am Tisch, Tee kann man sich selbst aussuchen und auch Wasser (still und spritzig) sowie drei verschiedene Säfte stehen bereit. Das Angebot an Wurst und Käse war zwar jeden Tag gleich, aber es gab viele verschiedene Sorten, sodass man ohne Weiteres selbst für Abwechslung sorgen konnte. Außerdem gab es immer frisches, geschnittenes Gemüse sowie Obst und zusätzlich einen Obstsalat (frisch, nicht aus der Dose). Neben gekochten Eiern wurde auch Rührei angeboten, jeden Tag in einer anderen Variation. Neben Semmeln und Brot wurden Marmeladen, Honig und Nutella angeboten und auch verschiedene Müslis waren vorhanden. Mir ist außerdem aufgefallen, dass es auch einzelne glutenfreie Angebote gab. Für meinen Geschmack hätte einzig die Auswahl an Kuchen oder Süßem noch etwas größer sein dürfen. Das ist aber wirklich eine individuelle Anmerkung, weil ich das im Urlaub morgens einfach sehr gerne esse. Den Rest meiner Familie hat das überhaupt nicht gestört. :-) Der Kuchen, den es gab, war aber lecker - und es ist gut, dass die Stücke eher klein sind.
Wir hatten Halbpension gebucht und waren sehr glücklich damit! Das Essen war wirklich ausgezeichnet und auch optisch schön angerichtet. Wir konnten jeden Tag wählen zwischen Vorspeise oder Salatbuffet (das sehr umfangreich ist), dann einen Hauptgang aussuchen (Fisch, Fleisch oder Vegetarisch), der jeden Tag hervorragend geschmeckt hat, und ein Desert gab es auch noch. Wenn das nicht dem Geschmack entsprach, konnte man auch ein Eis bestellen. Für die Kinder gab es die Möglichkeit, eine kleine Portion des normalen Gerichtes zu bestellen, oder sie konnten ein eigenes Gericht auswählen (Spaghetti Bolognese, Spätzle, Pommes, Schnitzel...). Wir hatten erst überlegt, sind aber im Nachhinein wirklich froh, die Halbpension gebucht zu haben, da hätten wir sonst wirklich was verpasst.

Sport & Unterhaltung
5,0
Das Hotel selbst bietet ein Schwimmbad an, das sauber und gut gepflegt war. Handtücher stehen in der Umkleide zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Sauna und einen Wellness-Bereich, was wir aber beides nicht genutzt haben. Der Garten besteht aus einer großen Liegewiese, am Rand befinden sich Schaukeln, eine Rutsche, was zum Klettern und ein Sandkasten. Außerdem kann man eine Tischtennisplatte und einen Tischkicker benutzen. Durch den Garten fließt ein kleines Bächlein (ca. 50 cm breit), was die Kinder wirklich toll fanden, weil sie dort Brücken, Dämme etc. aus Steinen bauen konnten. Außerdem gibt es noch zwei Fußballtore. Spiele, Bälle und Bücher kann man ausleihen.

Hotel
6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im August 2022
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Katrin
Alter:36-40
Bewertungen:18