phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Anne (26-30)
Verreist als Paarim März 2018für 1 Woche

Traumhaftes Inselparadies

6,0/6
Traumhaftes Island-Resort mit wirklich gutem Service. Große Auswahl an Restaurants und Aktivitäten. Schnorcheln oder Tauchen ist hier ein muss.

Lage & Umgebung6,0
Nach Ankunft am Flughafen wird man persönlich zur Resort-eigenen Fähre gebracht. Dort übergibt man sein Gepäck und sieht es erst im Zimmer wiede Die Fahrt dauert ca. 90 Minuten in einem vollklimatsierten Schnellboot. Ein Flug mit dem Wasserflugzeug muss extra gebucht werden dauert ca. 20 Minuten und kostet 155 USD pro Person.
Die Insel selbst liegt ca 60 Kilometer von Male entfernt. In Sichtweite liegt die Einheimischen Insel Rashdoo. Im Basic All-Inclusive ist ein Ausflug dorthin enthalten. Für uns hat es sich nicht wirklich gelohnt. Der Ausflug ist nicht geführt und darauf ausgerichtet die Souvenir-Läden auf Rashdoo zu besuchen.
Kuramathi selbst ist von einem Riff umgeben. Von fast jeder Stelle der Insel ist das Schnorcheln vom Strand aus möglich und lohnenswert. Das Resort hat sich viel Mühe gegeben auch für ungeübte einfache Einstiege zu gewährleisten. Schnorchelkanäle ins Riff sind ausgeschildert im Riff selbst sind Rettungsringe verankert um ein Ausruhen zu ermöglichen. Schnorchel-Ausrüstung kann für den gesamten Aufenhalt kostenfrei ausgeliehen werden.

Zimmer6,0
Wir hatten uns eine Thundi Water Villa with Pool gegönnt. Diese Villen sind riesig und liegen am Ende der Insel. Der Ausblick auf das Riff ist unfassbar. 2 mal täglich wird das Zimmer gereinigt und die Minibar aufgefüllt. Alkoholfreie Getränke aus der Minibar sind im Basic All-inklusive enthalten.
Das King-Size-Bett war nicht zu weich.

Service6,0
Das Personal ist ausnehmend freundlich und hilfsbereit. Alle sprechen gutes Englisch so das eine Verständigung Problemlos möglich war. Wir hatten nichts auszusetzen.

Gastronomie5,0
Auf der Insel gibt es 3 Buffet-Restaurants. Sie sind so auf der Insel verteilt das man nie länger als 5 Minuten gehen muss um vom Zimmer zum Restaurant zu kommen. Man ist nicht auf ein erstaurant beschränkt. Wir haben alle 3 ausprobiert. Außerdem gibt es zusätzlich 7 Restaurants die nicht im Basic-All-inclusive enthalten sind. Wenn man dort eine Tisch reserviert bekommt man 20% Rabatt auf die Speisen und Weine.
Das Essen war abwechslungsreich und vielfältig. Themenabende sind in allen Restaurants unterschiedlich, so dass mann jeden Abend entscheiden kann was man essen möchte. Friesches Obst und Salatbar sind obligatorisch. Das Dessertbuffet ist unfassbar lecker. Zum Frühstück kann man sich Omeletts zubereiten lassen. Mittags gibt es Sandwiches die man sich belegen lassen kann. Abends wird frisch gegrillt.

Sport & Unterhaltung6,0
Schnorcheln oder Tauschen ist ein muss. Aber auch Parasailing oder Jet-Ski fahren ist möglich. Bis auf Schnorcheln Alles kostenpflichtig. Es gibt einen Tennis sowie Fußballplatz. Die Angestellten spielen täglich Cricket auf dem dazugehörigen Feld. Das Spa haben wir nicht ausprobiert.
Die Hausband spielt an 6 Abenden in der Woche in den unterschiedlichen Bars.Die Sänger sind wirklich gut. Absolut hörenswert. Auf den Insel gibt es insgesamt 3 Pools. An allen sind ausreichend Liegen vorhanden. Handtücher können direkt am Pool kostenlos geliehen werden. An allen Stränden gibt es Liegen.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anne
Alter:26-30
Bewertungen:3
NaNHilfreich