Margarita (61-65)
Verreist als Paarim Oktober 2018für 2 Wochen

Bei schönem Wetter ideal für einen Badeurlaub

5,0/6
Große, weitläufige Hotel- Bungalowanlage direkt am schönen, feinsandigen Sandstrand mit eigenen Liegen und Schirmen. Bei schönem Wetter ideal zum Baden, bei schlechtem Wetter aber mitunter recht trostlos. Schöner mediterraner Garten mit vielen verschiedenen Bäumen und Pflanzen. Sehr viele Schweizer Gäste im Hotel. Insgesamt ein sehr ruhiges und entspanntes Ambiente.

Lage & Umgebung4,0
Mit dem Transferbus dauerte es eine knappe Stunde bis wir das Hotel erreichten, da vor uns 5 andere Hotels angefahren wurden.
Wie oben beschrieben liegt das Hotel direkt am schönen, feinsandigen Strand ... dafür gibt es die Punkte.
Die Umgebung des Hotels fanden wir schrecklich und sehr hässlich. Es gibt kaum Fußgängerwege, der Verkehr rauscht direkt an einem vorbei, zwar gibt es viele Geschäfte und Lokalitäten, aber wenig griechisches Flair, viele heruntergekomene Gebäude und in Malia Nachtclubs für die Briten. Der Hafen von Malia ist trostlos.

Zimmer4,0
Wir haben ein Superior-Zimmer mit Meerblick gebucht und bekamen wunschgemäß ein Zimmer in der oberen, 2. Etage. Es gibt keine Lifts in den Hotelgebäuden, die Koffer werden aufs Zimmer gebracht und bei der Abreise wieder abgeholt.
Insgesamt war das Zimmer nicht besonders groß, eine Teilrenovierung hat wohl vor einigen Jahren stattgefunden (z. B. Bad mit " Fenster" zum Schlafraum, neue Elektrik, verglaster Balkon). Die Betten waren bequem, Safe war inklusive, W-Lan funktionierte im Zimmer gut. Leider gab es nur einen Sessel im Zimmer, als 2.Sitzgelegenheit nur einen Hocker (die Bilder dagegen zeigten einen zweiten Stuhl mit Lehne). Ich habe das reklamiert und bekam einen Stuhl aus einem Büro zur Verfügung gestellt. Die Stühle am Balkon waren nicht besonders bequem. Der Ausblick zum Meer war allerdings herrlich. Ein Föhn fehlte auch im Zimmer, erst auf Nachfrage wurde uns einer zur Verfügung gestellt.

Service5,0
Guter Check-In an der Rezeption, unseren Beschwerden mussten wir allerdings Nachdruck verleihen, damit es auch klappte.
Unser Zimmermädchen war freundlich und wir waren mit der Reinigung zufrieden.
Im Restaurant waren überwiegend alle Beschäftigten sehr nett und schnell beim Aufnehmen der Getränke.

Gastronomie5,0
Das Restaurant befindet sich im Garten in Meer-Nähe und hat einen großen, überdachten Terrassenbereich.
Frühstück gibt es von 7-10 Uhr, wir fanden das zu kurz, so herrschten zwischen 9-9:30 teilweise chaotische Zustände am Buffet. Das Personal war zwar sehr bemüht, die Buffets wieder aufzufüllen, aber einfacher und entspannter wäre es, die Frühstückszeiten zu verlängern. Die Auswahl war aber recht gut, es gab sogar eine kretische Ecke, sowie frisch zubereitete Eierspeisen, mehrere Gemüsesorten, diverse gute Säfte, usw.
Abends nutzen wir meistens die Zeit gegen 20 Uhr zum Abendessen, da gab es kaum Probleme, einen Tisch zu finden. Buffets mit vielen Vorspeisen, Salaten, warmen Hauptgerichten und Dessert-Buffet. Man hat auch die Mögichkeit, gem Menükarte ein Hauptgericht auszuwählen (unter Fleisch, Fisch und vegetarischem Gericht), das dann am Tisch serviert wird. Insgesamt hat es uns gut geschmeckt.
Im Tavernaki am Strand kann man gut zu Mittag essen,.

Sport & Unterhaltung4,0
Wir haben außer Baden keine Freizeitaktivitäten gesucht. Der große Pool bietet auch sportlichen Schwimmern gute Bedingungen. Außerdem gibt es einen Kinderpool in einem anderen Bereich des Gartens. Die Umkleidekabinen und die WC's in der Nähe des Hauptpools müssen wir bemängeln, diese sollten dringend saniert werden. Außerdem sollte mehrmals täglich der Papierkorb geleert werden, der sonst unweigerlich überquillt.
Am Strand gibt es hoteleigene Liegen und Schirme (ohne Gebühr), ebenso am Pool und im Gartenbereich.
Badetücher haben wir in unserem Zimmer vorgefunden, nur dort kann man sie auch wechseln lassen. Das Meer war an mehreren Tagen sehr stürmisch, die rote Fahne zeigte ein Badeverbot an. An "ruhigen" Tagen war es herrlich, im Meer zu baden.
Es findet wöchentlich ein kostenpflichtiger Griechischer Abend in der Open-Air-Taverne statt (mit Musik und Essen).
Es gibt einen Fitness- und Wellness-Bereich, den wir aber nicht genutzt haben.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Margarita
Alter:61-65
Bewertungen:67
NaNHilfreich