So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Jörg (46-50)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Schöne Natur, aber warum so laut??

4,5/6
Wir waren nun zum zweiten und vorerst letzten mal im Lamaya. Insgesamt waren wir zum 7en mal in der Coraya Bucht. Das Hotel ist für unsere Geschmäcker nicht zu groß und liegt direkt an der Tauchbasis. WiFi ist vorhanden und pro Zimmer 300 MB kostenlos. Die Gästestuktur ist duchmischt. Es waren Deutsche, Österreicher, Niederländer, russischsprachige und Italienische Gäste. Zum Ende unseres Urlaubes auch viele arabische Gäste, die durch Ihr Auftreten im Restaurant sehr unangenehm aufgefallen sind. Das Hotel ist nicht neu, aber aus unserer Sicht in einem guten Zustand. Entspricht aber sicherlich nicht dem deutschen 5 Sterne Stand. Wir suchen in unseren Urlauben eher die ruhigen und naturnahen Hotels.

Lage & Umgebung5,0
Das Lamaya liegt direkt am Strand. Man hat die Möglichkeit über einen Steg direkt in das tiefe Wasser oder in ca. 300 Meter Entfernung in die flach abfallende Bucht zu gehen. Es werden kostenlose Liegen und Sonnenschirme an der Bucht oder an den Pools der Hotelanlage angeboten. Innerhalb der Coraya Anlage besteht über Shops die Möglichkeit des kleinen Einkaufs. Hier kann man Parfüm, Gewürze, Medikamente, Süssigkeiten, Souveniers, usw. zu überhöhten Preisen kaufen. Ich rate dazu lieber alles mitzubringen, aber für den Notfall gehts ebend. In der Tauchschule, Coraya Divers, kann man Tauch- und Schnorchelzubehör zu akzeptablen Preisen kaufen. Für Snacks und Getränke sollte man ausserhalb der Coraya Anlage den kleinen Supermarkt auf der anderen Straßenseite nutzen. Überall spricht man mindestens Engisch und nimmt Euros. Ansonsten gibt es hier aber nichts, keine Diskos, Bars oder sonstiges. Eigentlich ist Ruhe angesagt. Der Flughafen Marsa Alam ist ca. 10 Minuten entfernt. Hugharda ca. 3 Stunden Busfahrt.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind nicht nagelneu, aber mehr als OK. Die Reinigung ist super, Es gibt einen Heisswasserkocher und täglich zwei Flaschen Trinkwasser auf dem Zimmer. Dem Fernseher kann man 1 bis 3 deutsche Programme entlocken und sicherlich auch mal deutsche Nachrichten sehen. WLAN auf dem Zimmer gibt es nicht. Wir hatten zwei Doppelzimmer gebucht und zwei große Familienzimmer erhalten. Die Klimaanlage ist Spitze, zwar nicht gerade leise, kühlt aber den Raum schnell herunter. Sicherlich isti m Bad auch mal eine Fliese kaputt oder eine Silikondichtung nicht wie in Deutschland, aber das schadet aus meiner Sicht nicht.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Service wird im Lamaya groß geschrieben. Die Menschen, die hier arbeiten sind durchweg freundlich, sprechen mind. Englisch, oft aber auch Deutsch und sind hilfsbereit. Mit einem Eurostück als Trinkgeld holt man dazu noch Begeisterung heraus. Die Zimmer wurden täglich gut gereinigt. Beschwerden und Kinderbetreuung benötigten wir nicht. Einen Arzt benötigten wir auch nicht. Sicherlich gab es mal Durchfall, der aber auch von allein wieder ging. Aus unserer Sicht war dieser aber nicht der Hygiene sondern der eiskalten Getränke geschuldet, die wir schnell in der Hitze tranken. Dies sollte man sicherlich als Hauptursache sehen.
Zum Ende des Urlaubes wurde das Hotel sehr voll. Zu diesem Zeitpunkt waren die Kellner und die Zimmerreinigungskräfte sicherlich an Ihrer Kapazitätsgrenze. Man merkte einen Rückgang der Gründlichkeit in allen Bereichen. Aus diesem Grunde hier nur 5 Sterne.

Gastronomie4,0
Wir nutzen alle Bars und Restaurants des Hotels und waren in den Teilbereichen zufrieden.
Im Hauptrestaurant wird das Frühstück, Mittag und Abendessen serviert. Morgens wird frische Eigerichte, frisch geschnittene Wurst, Waffeln, Obst, div. Marmeladen, Nutella, div. Brote, Toast usw. geboten. Man bekommt leckeren Kaffee oder Tee, es steht ein Kaffeeautomat und eine Teetheke zur Verfügung.
Mittags waren wir nur selten Essen, da an den Bars Snacks gereicht wurden.
Abends gab es verschieden warme und kalte Gerichte, es wurde gegrillt und frischer Salat geschnippelt. Leider hat das Hauptrestaurant den Flair einer Großkantine. Es ist sehr laut und voll. In der Schlußphase unseres Urlaubes waren diverse arabische Gäste vor Ort, die Ihre Teller bis Anschlag füllten, das Essen liegen ließen, oder auf und unter den Tischen verteilten. Die Kellner gaben alles, aber wir hatten hier eher den Eindruck einer Essensschlacht. Hier war der Punkt erreicht und wir waren froh, dass der Urlaub kurz vor dem Ende war.
Mittags versorgten wir uns mit Snacks und Waffeln direkt am Strand oder aßen einen Burger mit Pommes an der Strandbar. Abends waren wir an der Poolbar und tranken unser Dekobierchen, leider in Plastikbechern.

Sport & Unterhaltung4,0
Animation war vorhanden, wurde aber nicht von uns genutzt. Diese war ansprechend aber nicht aufdringlich. Leider wurde mittags die Musik am Pool soweit aufgedreht, dass wir diese noch extrem am Strand hörten. Das muß nicht sein!!! Erholung und Ruhe war dann kein Thema.
Die Liegen am Pool und am Stand sind ausreichend und kostenlos vorhanden.
Da wir morgens gegen 6.00 schnorcheln gegangen sind oder Tagsüber bei den Coraya Divers tauchten, wollten wir am Strand eher unsere Ruhe. Diese wurde aber durch laute Musik oder diverse Strandverkäufer ( Massagen, Ausflüge, usw.) eher gestört.
Abends hat man nun Livesänger angeheuert, die vor der Bar ihr bestes vortragen. Ist nich unser Ding, aber viele haben das Angebot freudig angenommen. Es ist aus meiner Sicht OK, nur nach 22.00 Uhr wurde es hier auch immer lauter, so dass wir sogar in unseren Zimmern von Modern Talking und Co. belästigt wurden. Das muss nicht sein.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Da wir zum Schnorcheln und Tauchen in die Coraya Bucht gefahren sind und auch nicht enttäuscht wurden, kann ich nur sagen:
Ein ruhiger Urlaub war es nicht! Die Natur ist klasse.
Ich verstehe nicht, warum nun fast überall in Ägypten Party gemacht werden muß? Warum wird alles so beschallt, das man mitmachen muß.
Wir müssen uns leider ein neues Hotel suchen, denn laute Musik und überfüllte laute Restaurants brauchen wir nicht.
Tauchen und Schnorcheln ist in der Bucht Wetterunabhängig und Spannend. Weispitzenriffhai, Schildkröten, Muränen usw. sind zu sehen.
Ich empfehle das Hotel weiter. Man darf in Bezug auf die Schlacht am Buffet und Animationsmusik nicht so empfindlich sein. Ein Zimmer, das nicht zu nah an der Poolanlage liegt, ist für Ruhesuchende wichtig. Wir haben unseres trotz vorherige Email leider nicht bekommen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jörg
Alter:46-50
Bewertungen:20
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Gäste,

vielen Dank für Ihre kritischen und motivierenden Kommentare, die wir über HolidayCheck bekommen haben. Diese sind für uns eine wichtige und positive Unterstützung in unserem Bestreben, unseren Service für Sie noch weiter auszubauen und dauerhaft zu verbessern.

Wir wurden in unseren bisherigen Anstrengungen durch folgende Auszeichnungen [Holidaycheck & Travel Life awards] bestätigt. Wir verstehen diese Auszeichnungen als Verpflichtung zu einer weiteren Verbesserung unseres Service in 2015.

Vielen Dank, dass Sie in unserem Hotel zu Gast waren und nochmals vielen Dank für das Feedback, dass wir von Ihnen bekommen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ashraf Ayed
General Manager