phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Keine aktuellen Hotelbewertungen
Archiviert
Ingo (46-50)
Verreist als Familieim Juli 2017für Länger als 5 Wochen

Nie wieder Kavos und nie wieder Island Panorama

1,0/6
Das Hotel ist ein Sammelsurium von mehren Häusern über die ganze Stadt verteilt. Je nach Glück erwischt man ein schlechtes oder noch ein noch schlechteres Zimmer. Die Ersten waren unbewohnbar (widerlicher Fäkalien gestank und eine schlichte Zumutung). Das zweite Apartment zu klein und nur dürftig ausgestattet. Im Apartment gab es keinen Tisch und Stühle (war auch kein Platz im Inneren dafür) auf dem kleinen Balkon haben wir mit Mühe Platz gefunden. Tisch und Stühle gehören zwar zur Ausstattung, waren aber nicht vorhanden und mussten in Eigeninitiative beschafft werden. "Sollte da sein wenn nicht schauen Sie sich um wo Sie was finden" der Kommentar vom Hotel. Eines haben alle Häuser des Hotels gemeinsam, sie sind in Kavos und Kavos ist eine Party-Stadt für Jugendliche. Musik rund um die Uhr in Entsprechender ab 6.00 Uhr morgens wird es dann etwas ruhiger, so etwa bis 12.00 Uhr. Für Familien und Ruhesuchende völlig ungeeignet.

Lage & Umgebung
Hotel liegt mitten in einer Paty-Stadt. Laut von 12.00 bis 6.00 am nächsten morgen.
Strand ist sehr schön. Sand, klares Wasser, herlicher Blick zum Festland mit den Bergketten aber auch beschallt den ganzen Tag und nätürlich auch Nachts.

Zimmer
Das erste zum Zimmer was man sagen muss, es war laut. Das liegt einfach daran das es in einer lauten Party-Stadt liegt. Schallisolierung ist praktisch nicht vorhanden. Die ersten Apartments stanken widerlich noch Fäkalien und waren unbewohnbar. Das zweite Apartment war klein und nur dürftig ausgestattet, eine Küche zum Kochen nur rudimentär vorhanden. Im Apartment gab es keinen Tisch und Stühle (war auch kein Platz im Inneren dafür) auf dem kleinen Balkon haben wir mit Mühe (4 Personen) Platz gefunden. Tisch und Stühle gehören zwar zur Ausstattung, waren aber nicht vorhanden und mussten in Eigeninitiative beschafft werden. Es waren viele Kleinigkeiten die in Summe dann doch ganz schön nerften. So gab es zum Beispiel in der Dusche keine Hlaterung für die Brause, der Duschvorhang war falsch platziert und es war nicht möglich zu Dusch ohne das ganze Bad zu Fluten (das Gefälle vom Boden war leider nicht zum Ablauf im Boden hin).
Die Matratzen versifft und unbequem. Alles in allem haben die Zimmer inklusive Ausstattung die besten Zeiten hinter sich und das schon ein weilchen.


Service
Die Reklamation der ersten unbewohnbaren Apartments hat uns viel Geduld und einen halben Tag Urlaub gekostet. Erst am Abend konnten wir in ein anders Apartment umziehen. Nach drei Tagen sollten wir zurück in die alten Zimmer (unbewohnbar wegen abartigen Klogestank) mit der Begründung dass dieses Apartent für andere Gäste benötigt wird. Es dauerte den halben Urlaub bis wir entgültig in dem Apartment bleiben konnten.

Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:Länger als 5 Wochen im Juli 2017
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ingo
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich