phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Paul (71+)
Verreist als Paarim Oktober 2013für 1 Woche

Gepflegte Ferienanlage am ruhigen Strandabschnitt

5,5/6
Vergleicht man die Lage dieses Hotels am Jimbaran-Strand mit den Hotels in Nusa Dua, Seminyak oder Kuta, so ist sie direkt erholsam. Das bezieht sich vor allem auf die Händler. Hier wird man überhaupt nicht belästigt, weil gar keine Händler vorbeikommen. Die weitläufige Hotelanlage grenzt direkt an den Strand und wird links und rechts von Security Posten bewacht. Man ist quasi an einem Privatstrand, an dem man bei Flut oder Ebbe gut schwimmen kann; Wellen sind auch vorhanden. Der Sand ist fein, hell und nur von wenigen kleinen Steinen oder Muschelresten durchsetzt. Nicht weit entfernt befinden sich Fischrestaurants, die am Abend sehr belebt sind. Nachteilig ist dann manchmal der beißende Qualm, der von den Grills herüberzieht, wenn der Wind aus dieser Richtung weht. Leider ist der oft so dicht, dass man vom Strand keinen schönen Sonnenuntergang fotografieren kann, weil alles diesig wirkt. Dabei hat das Hotel eine sehr romantisch wirkende Sunset-Bar, die bei bunter Beleuchtung am Abend die richtige Happy Hour Stimmung hervorzaubern kann, zumal ab 17:30 Uhr die Preise dort um 30% reduziert sind.
Um bei den Preisen zu bleiben: Die sind bei den Getränken natürlich wie in allen 5-Sterne-Häusern unverschämt hoch. Für ein Bier (330ml) bezahlt man 60 000 Rupien, das entspricht mit der hier überall aufgeschlagenen 11% Steuer und 10% Service dann ungefähr 4,60 Euro. Die Cocktails kosten rund 10 Euro und eine Cola kommt auf 3,80 €.
Demgegenüber sind die Preise für Speisen durchaus akzeptabel für solch ein Haus, die hervorragende Qualität und den aufmerksamen und persönlichen Service. Die durchschnittliche Pizza aus dem Restaurant Jimbaran Garden ist mit 12 Euro nicht zu teuer, ein leckeres Fischfilet vom Grill mit Reis, gegrilltem Gemüse und Salat für den gleichen Preis zu haben. Auch das Restaurant „Bella Cucina“ mit einer wirklich guten italienischen Küche ist nicht zu teuer. Und wer großartige Buffets liebt, für den gibt es zweimal in der Woche ein Fischbuffet - oder indonesisches Buffet im Restaurant Taman Gita Terrace.
Für rund 27 Euro gibt es alles, was das Herz begehrt samt einer Feuertanzshow.
In diesen beiden Restaurants kann man auch wahlweise das ausgezeichnete Frühstückbuffet einnehmen. Auffällig war allerdings, dass es keine Messer mit Sägeschliff gab. Da hätte man doch erwarten können, dass ein solches Hotel wenigstens das alte Tafelsilber nachgeschliffen hätte. Alle anderen Teile des 26 Jahre alten Hotels waren nämlich tadellos in Schuss und modernisiert. Der alte Baumbestand und die Struktur der Gebäude vermitteln einen konservativen, aber gediegenen und gepflegten Eindruck.
Die knapp 1000 Gäste, die das Hotel aufnehmen kann, verlaufen sich auf dem großen Gelände, sodass es nie überfüllt schien. Allerdings war es manchmal schon knapp, eine freie Liege zu finden, als wir im Oktober 2013 da waren. Unser geräumiges Zimmer Nr. 5211 war geräumig und hatte die Bezeichnung „Singaraja Room“. Gegenüber den normalen classic rooms haben diese Zimmer allerdings nur den Vorteil, dass man in der Singaraja Lounge tagsüber freien Cappuccino, Tee und Plätzchen bekommt. Wir hatten einen schönen großen Balkon, den wir wegen der Sonneneinstrahlung und der großen Hitze aber nicht nutzen konnten. Dafür besaß das Zimmer eine hervorragende leise Klimaanlage, einen geräuschlos laufenden Ventilator, ein großes Marmorbad mit getrennter Dusche und getrennter Toilette. Ein begehbarer Kleiderschrank ersetzte den relativ geringen Stauraum, die Minibar war gut gefüllt und kühlte auch ordentlich. Außer einem Sofa mit Tisch und Sessel gab es auch noch einen Schreibtischbereich. Dort war nur eine einzige englische Steckdose vorhanden, ein Adapter für europäische Stecker lag in der Schublade. Das WLAN funktionierte einwandfrei und kostenlos, was man lobend erwähnen muss, weil es sogar am Strand noch erträgliche Ladezeiten aufwies.
Der Service war ausgezeichnet und kam zweimal täglich, um die Handtücher zu wechseln und eine Bettvorlage auszulegen. Die Minibar wurde immer aufgefüllt und viel Mineralwasser kostenlos in Wasserflaschen im Raum verteilt. Natürlich sah man dem dunklen Parkettfußboden seine Jahre an, aber dennoch war alles sauber und gepflegt.
Hervorzuheben ist die freundliche Haltung des Personals; alles wurde sofort und perfekt erledigt. Für einen geruhsamen Urlaub ist das Hotel uneingeschränkt zu empfehlen. Erstaunlicherweise haben wir sehr viele Familien mit Kindern hier gesehen, was wohl auf die vielen Aktivitäten zurückzuführen ist, die vom Hotel aus angeboten werden – allerdings nicht alle kostenlos. Aber ein Kleinkinderbecken und eine Kinderspielwiese mit Geräten gibt es auch.
Tröstlich für diejenigen, die Geld sparen wollen, ist die Straße vor dem Hotel mit vielen kleinen Geschäften, die alles haben, was man braucht. Restaurants sind auch in der Nähe und das Taxifahren unverschämt billig, wenn man mit den Fahrern vorher einen Preis aushandelt, weil die erst einmal das Doppelte ansetzen.

Lage & Umgebung5,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer6,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard

Service5,5
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)5,0

Gastronomie5,8
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung5,3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)6,0
Zustand & Qualität des Pools5,0
Qualität des Strandes5,0

Hotel5,3
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2013
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Paul
Alter:71+
Bewertungen:93
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Paul,
vielen Dank, dass Sie sich von uns haben begeistern lassen und ich hoffe, dass sich eine erneute Gelegenheit zum Aufenthalt bei uns bald wieder ergibt.

Ich möchte lediglich hinzufügen, dass Sie mit den Dienstleistungen und Einrichtungen, die Sie bei uns in Anspruch nehmen, auch den Club InterContinental in Erwägung ziehen sollten. Dort erhalten Sie a la carte Frühstück, Tea Time, Club Cocktail, Inspiration Space, 24 stunden Butler Service und alkoholfreie Getraenke inkludiert sowie eine extra Club Pool nutzung.
Zugang zur Lounge und schnelles Internet sind ebenfalls inklusive. Sollten Sie dann noch Ambassador-Mitglied der InterContinental Hotels & Resorts sein, erhalten Sie zusätzlich ein Upgrade auf die nächsthöhere Zimmerkategorie.

Ihnen wünsche ich in der Zwischenzeit gute Reisen und weitere begeisternde Hotelaufenthalte.

Michel Chertouh General Manager
NaNHilfreich