Archiviert
Christian (46-50)
Alleinreisendim Januar 2012für 1-3 Tage

Hotel mit familiärem Ambiente

4,4/6
Die Insel-Pension liegt mitten in Niebüll. Neben knapp zehn Zimmern werden auch Appartements vermietet.
Alle Zimmer liegen im Erdgeschoss des Haupthauses. Insgesamt ist das Haus sehr übersichtlich.

Lage & Umgebung5,0
Ich habe das Hotel genutzt, weil ich geschäftlich in Niebüll zu tun hatte.
Sicherlich lässt sich von Niebüll aus auch einiges unternehmen. Im Hotel gibt es umfangreiche Informationen über alles was in und um Niebüll passiert und was man in der Nähe unternehmen kann.
Vom Hotel aus ist man relativ schnell am Bahnhof. Insgesamt ist alles in greifbarer Nähe, weil Niebüll auch nicht sonderlich groß ist.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind ausreichend groß und sauber. Es gibt einen kleinen Fernseher, eine Minibar und ein Bad mit Dusche.
Ärgerlich ist, dass es viele Details gibt, wo es einfach klemmt.
Der lt. Internet vorhandene Fön wurde auf dem Zimmer nicht gefunden. Der Wecker war defekt und der Fernseher so alt, dass die Fernbedienung kaum noch funktionierte. Da müsste mal etwas frischer Wind her.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service5,0
Die Begrüßung war sehr freundlich. Der Check-In war unproblematisch. An der Rezeption gab man bereitwillig Antworten auf Fragen.

Gastronomie4,0
Zum Hotel gehört ein Frühstücksraum. Hier wird das Frühstück an den Tisch gebracht. Für ein 3-Sterne-Haus ist das Frühstück sehr gut. Es ist alles da, was man sich wünscht. Wurst, Käse, Ei, Brot, Brötchen, Cerealien, Fruchtsaft.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Die Auswahl an Hotels ist in Niebüll eher gering. Im Winter haben einige Hotels auch noch geschlossen. In der Insel-Pension kann man problemlos absteigen. Dies werde ich wohl auch bald wieder mal tun. Schön wäre es, wenn die Hotelleitung die oben genannten Mängel abgestellt hat.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Januar 2012
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Christian
Alter:46-50
Bewertungen:131
NaNHilfreich