phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Astrid (41-45)
Alleinreisendim August 2014für 1 Woche

Gutes Hotel in schöner Strandlage

5,2/6
Das Hotel besteht aus 3 Häusern, die direkt an der Strandpromenade liegen.

Im Haus "Ostseeblick" befindet sich die Rezeption, das Erlebnisbad, Restaurants, kleine Geschäfte, Kinderbetreuung etc.

Wir waren im Haus "Strandidyll" untergebracht. Ins Haus hinein kommt man nur mit seiner Zimmerkarte. Wenn man den hinteren Ausgang benutzt, ist man gleich an der Strandpromenade und am Strand.

Es gibt keine überdachte Verbindung ins Haus "Ostseeblick". Der Weg von den beiden anderen Häusern ist nicht weit und uns hat es nicht gestört.

Es waren viele ältere Busreisende da, aber durch die Ferienzeit auch viele Familien mit Kindern.

Lage & Umgebung5,0
Die Lage zum Strand ist genial...einmal "hinfallen" und man ist da.

Das Zentrum von Binz ist ca. 1 km entfernt, aber bei einem schönen Strandspaziergang oder beim Laufen über die Strandpromenade fühlt es sich kürzer an.
Wer nicht so gut zu Fuß ist, der kann auch die Bäderbahn nutzen, die direkt vor dem Haus "Strandidyll" abfährt.

Eine Bushaltestelle des öffentlichen Nahverkehrs befindet sich ca. 300 m entfernt. Von dort kann man auch ohne Auto die Insel gut erkunden, was wir auch getan haben.

Es gibt gleich gegenüber einen Edekamarkt, in dem auch ein Bäcker ist. Im gleichen Gebäude befindet sich ein Sparkassenautomat und ein Döner-Imbiss.

Restaurants gibt es im Hotel selbst, wie auch in der Umgebung. Vorreservierung in Binz ist evtl. sinnvoll...es war überall voll am Abend.

Zimmer5,0
Wir hatten ein ausreichend großes Appartement mit möbliertem Balkon mit Blick ins Grüne und die Ostsee.

Ausstattung: Doppelbett, kleine Essecke, Sitzecke mit 2 Sesseln und Tisch, Schreibtisch, TV, Telefon, Bad mit Dusche, Staubsauger.
Küchenzeile mit Kühlschrank, Cerankochfeld, Spüle, Kaffeemaschine, Teekocher, Toaster, Geschirr und Besteck.

Das Appartement war bei Ankunft sauber und die Endreinigung war im Preis inbegriffen.
Da wir nur Übernachtung gebucht hatten, wurde nicht täglich gereinigt.
Die an uns angrenzenden Appartements wurden aber jeden Morgen sauber gemacht, da diese mit Verpflegung (somit als Hotelzimmer) gebucht waren.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Mitarbeiter waren alle sehr freundlich und wir durften am Abreisetag auch unsere Koffer noch bis nachmittags in einem Zimmer an der Rezeption unterstellen.

Da wir nur die Unterkunft gebucht hatten, nutzte ich den Brötchenservice des Hotels. Der Beutel hing morgens jeden Tag an der Tür und ich habe in der ganzen Woche nie mitbekommen, wann das fleißige Heinzelmännchen diesen brachte. ;-)
Die Brötchen waren übrigens sehr lecker (vor allem die Dunklen) und vom Preis her nicht viel teurer als beim Bäcker.

Sport & Unterhaltung5,0
Im Haus "Ostseeblick" befindet sich die Kinderbetreuung, die ich aber nicht genutzt habe. Ebenfalls in diesem Haus sind einige Automatenspiele, Billard und Airhockey gegen Gebühr nutzbar.
Im selben Haus befindet sich das Erlebnisbad, welches sehr schön ist. Bei schlechtem Wetter war dieses allerdings sehr gut besucht, was aber normal ist. Wir konnten es täglich kostenlos nutzen.
Mittwochs gab es ein Hoffest mit Leckerem vom Grill, Live-Musik, Kinderanimation und Kinderdisco.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:1
Dauer:1 Woche im August 2014
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Astrid
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast Astrid,

herzlichen Dank für Ihre umfangreiche Bewertung!

Wir freuen uns, dass es Ihnen so gut bei uns gefallen hat und Sie erholsame Urlaubstage bei uns verbringen konnten.

Sollten Sie erneut nach Binz reisen, würden wir uns sehr freuen, Sie wieder bei uns begrüßen zu können!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Krüger
Direktor
NaNHilfreich