Birgit (46-50)
Verreist als Paarim Februar 2020für 1-3 Tage

Gutes Hotel für eine Stadterkundung

4,0/6
Das Hotel liegt zentral, zu Fuß sind es nur drei Minuten bis zum Marktplatz. Ideal für einen Kurzurlaub zur Stadtbesichtigung.

Lage & Umgebung5,0
Sehr zentrale Lage, daher Erkundung der Stadt zu Fuß kein Problem. Allerdings ist es schwer, das Auto loszuwerden - eigentlich bleibt einem nichts anderes übrig, als auf dem hoteleigenen Parkplatz für 7,50 Euro pro Tag einen Stellplatz zu mieten. Der Parkplatz ist allerdings sehr klein und je nach Parkkünsten der anderen Hotelgäste kann das Ein- oder Ausparken zum Abenteuer werden.

Zimmer4,0
Wir hatten ein normales Doppelzimmer im Hotelhauptgebäude. Das Zimmer war recht klein, aber sauber. Matratzen ok. Allerdings gehen die Fenster zur Straße raus und sind nicht schalldicht - man hört ab dem frühen Morgen die Autos über das Kopfsteinpflaster fahren und denkt, sie fahren direkt durchs Zimmer. Jetzt nicht schlimm, da im Winter das Fenster geschlossen ist; im Sommer stelle ich mir das aber als großes Problem vor.

Service5,0
Wir wurden zuvorkommend und höflich bedient. Fragen wurden beantwortet.

Gastronomie5,0
Das Frühstücksangebot ist prima, hier findet wirklich jeder etwas. Wir hatten ein Arrangement gebucht, das abends ein Drei-Gang-Menü beinhaltete. Obwohl das Gemüse nicht frisch zubereitet zu sein schien, waren alle drei Gänge lecker, ansprechend angerichtet und geschmacklich überzeugend. Und wir waren ziemlich satt.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Februar 2020
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Birgit
Alter:46-50
Bewertungen:25
NaNHilfreich