Dani (41-45)
Verreist als Familieim September 2017für 1-3 Tage

Einmal und nie wieder.

2,0/6
Einmal und nicht wieder.
Schon bei der Ankunft wirkt das "Hotel" absolut uneinladend.
Der Eingang ist ein Garagentor.
Dort ist eine Klingel denn man kommt nicht an die Rezeption.
Samstag zur besten Anreisezeit gegen 16.30 Uhr war aber leider niemand da der öffnete.
Wir mussten eine Hanynummer anrufen damit jemand vorbeikommt.
Wieso sich diese Herberge Hotel nennen darf weiss ich nicht.
Ein norddeutsch unterkühlter Mann erschien nach ca. 5 Minuten mit dem Fahrrad und öffnete uns. Danach bekamen wir ziemlich wortlos ein Zimmer zur lauten Strasse.
Auf Nachfrage ob wir ein ruhigeres zur Hinterseite bekommen können wurde mir mitgeteilt das nichts anderes mehr frei sei.
Ok, aber schade.
Kurze Frage wann wir frühstücken wollen und schwubb war der Mann verschwunden.
Was uns dann im Badezimmern erwartete, das ist für ein Hotel! und dem Zimmerpreis unglaublich.
Die Dusche der Fussboden, Ablage und Waschbecken waren voller Haare. Einfach eckelig.
Da half nur ein erneuter Anruf bei dem Herren.
Kurze Schilderung und nach kurzer Zeit war er wieder da. Wortlos wurde in unserem Beisein das Bad gereinigt.
Am Ende ein Lustloses "Entschuldigung" und fertig.
Wenn wir nicht unter etwas Zeitdruck gestanden hätten wären wir sofort wieder gefahren.
Naja das Bad war jetzt sauber.
Das zerknüllte Bettlaken auf dem Beistellbett für unsere Tochter haben wir garnicht erst angesprochen, so wie die Fusseln und Flusen auf den Bettvorläufern.
Das Schlimmste ist aber die höllische Lautstärke von der Hauptstraße. Ein geöffnetes Fenster ist in dem Zimmer unmöglich!
Das Frühstück wurde kommentarlos an den Platz gebracht und fertig.
Sie Stimmung zwischen den Gästen und dem "Chef" war völlig angespannt und die Konversation war nahezu Null!
Bei der Abreise kurz den Zimmerpreis nachverhandelt der mit 85 Euro immer noch absolut überteuert war für diesen Aufenthalt.
Aber okay, und tschüss auf Nimmerwiedersehen.
Gruß Familie D.K.



Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1-3 Tage im September 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Dani
Alter:41-45
Bewertungen:6
NaNHilfreich