phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Liane & Frank (51-55)
Verreist als Paarim September 2019für 2 Wochen

Gut, aber für uns nicht nochmal

5,0/6
Das Hotel ist schön angelegt. Die Superiorzimmer sind super. Es ist sauber und der Service gut. Leider etwas zu britisch angehaucht. Mit deutschen Touristen kann man nicht viel anfangen. Die Hotelhunde sind süss.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt ruhig mit 2 Stränden in der Nähe, 5 min. Den großen Strand St. Nicholas hat viel zu bieten. Man kann dort viele sportliche Aktivitäten machen. Die Liegen für Hotelgäste sind links, wenn man runter kommt kostenlos. Der kleine Plaka Beach war was für uns. Klein und schön zum Baden. Die Liegen kosten hier 6 - 10 Euro, kommt drauf an, wo man liegen möchte. Es gibt 3 Tavernen in der Nähe. Wir haben alle probiert und uns dann für Familia entschieden. Ein kleiner Supermarkt ist nebn der Taverne Familia.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Superiorzimmer, was man auch buchen sollte. Das Zimmer ist renoviert und Toilette/Dusche sind getrennt. Handtücher wurden fast jeden Tag kostenlos gewechselt. Bettwäsche jeden 3 Tag kostenlos. Der Safe kostet 2,50 €/Tag und die Klimaanlage 7,50 €. Alles eindeutig zu teuer. Die Klimaanlage braucht man aber nicht, einfach Klimaanlage anmache wird kalt genug. Das Zimmer wurde immer gut gereinigt.

Service4,0
Kein herzlicher Empfang. Die Dame (Griechin) leierte ihren Text runter. Die andere Dame an der Rezeption war wohl netter. Wir sahen, das sie allen Neues alles genau vor dem Haus erklärte. Unsere Dame von der Rezeption stand nicht mal auf. Es ist alles very britisch, es fehlt die griechische Freundlichkeit der Chefin. Wenn wir sie nicht gegrüßt hätten, wäre sie wohl stuhr an uns vorbei im Hotelgelände.

Gastronomie5,0
Das Frühstück ist gut. Auch wieder sehr britisch mit Schinken und Bohnen zum Frühstück. Es fehlte etwas griechisches zum essen. Aber wir sind immer satt geworden. Es gibt Marmelade, Ei, Käse Wurst, Obst, Gemüse, Säfte, Kaffee, Tee, Joghurt, Dosenpfirsiche. Unsere Kritik an die Chefin bei unserer Abreise, das es zu wenig griechisches Essen gibt, war das sie an unsere Gesundheit denkt. Aber Bohnen und Speck gibt es, das ist sehr gesund. Das leere Geschirr wurde ein manchmal sehr schnell vor der Nase weggeräumt. Aruna dagegen war sehr umsichtig, nett und fleißig. An der Hotelbar war Abends immer was los. Leider waren 4 von 11 Cocktails nicht zu haben, weil der entsprechende Alkohol fehlte. Bier aus drm Fass war auch nach 3 Tagen alle.

Sport & Unterhaltung
Keine genutzt.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Liane & Frank
Alter:51-55
Bewertungen:31
NaNHilfreich