Archiviert
Jürgen (51-55)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

"Hotel Up'n Diek nie wieder"

2,7/6
Das Hotel hat keinen 3-Sterne Standard.
Bei unsere Anreise wurden wir nicht gefragt ob wir eine gute Fahrt hatten und auch bei der Abreise wurde keine angenehme Rückreise gewünscht. Es entsteht der Eindruck, dass die Inhaber gar nicht wirklich an den Gästen interessiert sind. Es entsteht der Eindruck, dass die Inhaber nur über sehr wenig Erfahrung als Dienstleister haben. Es fehlt an persönlicher Ansprache und das Gefühl willkommen zu sein.

Die sogenannte "Rezeption" ist eine Theke mit Regal an der Wand dahinter und befindet sich im Frühstücksraum. Dieser ist für Gäste, die im Erdgeschoss wohnen, nur durch eine relativ steile Aussentreppe erreichbar. Der Frühstücksraum ist nicht für die Anzahl der Zimmer ausgelegt. Es gibt nur 8 Tische bei 22 Zimmern. Auch stört es, wenn Gäste an- oder abreisen und die Formalitäten dann erledigen.
Es herrscht immer Unruhe da auch der Inhaber ständig zwischen den Tischen hin und herläuft und es sehr eilig hat die benutzten Teller abzuräumen. Mir kam der Gedanke, dass nicht ausreichend Geschirr vorhanden ist, einmal abgesehen von den Macken im Porzellan. Das Frühstücksbuffet ist übersichtlich mit wenig Abwechslung. Leider gab es während unseres Aufenthalts keinen Naturjoghurt und nur einmal Speisequark. Nachdem wir uns kleine Nuss-Nugat-Portionspackungen gekauft hatten und diese mit zum Frühstück genpmmen haben, erklärte und Frau H., dass sich auch Nuss-Nugat-Creme hätte aber dies aufgrund der " problematischen" Entnahme mit einem Löffel aus dem Glas nicht auf das Buffet stellen würde.
Auch die Hygiene im Frühstücksraum ist mir persönlich negativ aufgefallen. Es gibt eine feuchtes Küchentuch mit dem die Tischdecken von Krümeln befreit werden und auch die Sitzflächen abgeputzt werden. Danach wird die nächste Tischdecke gereinigt??
Die Inhaberin grüßt nur sehr schmallippig und vermittelt den Gästen den Eindruck alles ist zu viel. Auch bei einem persönlichen Guten Morgen Gruß mit Namen war der Gegengruß eher unfreundlich.

Die Zimmer sind nicht von der Ausstattung nicht mehr zeitgemäß. Es entsteht der Eindruck, dass die Möbel "zusammengestückelt" sind und es wirkt nicht gemütlich und so, dass man sich bei schlechtem Wetter nicht gerne dort aufhält. Die Reinigung der Zimmer geschieht oberflächlich. Bei uns lagen am Abend noch die Haare vom morgendlichen Föhnen auf dem Boden und auch in der Toilette befanden sich im Knick des Abflussrohres dunkle Ränder.
Auch die Handtücher im Bad haben schon bessere Zeiten geshen. Die Farbe ist aufgrund des häufigen Waschens total ausgeblichen und die Ränder sind ausgefranst und teilweise schön mit kleinen Löchern behaftet. Es handelt sich um normale Verschleisserscheinungen aber dann sollten die Handtücher auch mal erneuert werden.
Zwei Vorteile des Hotels sind die tolle Lage zum Strand und der kostenlose Parkplatz vor dem Hotel.

Lage & Umgebung4,6
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0
Entfernung zum Strand5,0

Zimmer2,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)2,0
Größe des Badezimmers2,0
Sauberkeit & Wäschewechsel3,0
Größe des Zimmers3,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service2,0
Rezeption, Check-in & Check-out2,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft2,0

Gastronomie2,5
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch2,0
Atmosphäre & Einrichtung2,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke3,0

Hotel1,7
Zustand des Hotels2,0
Allgemeine Sauberkeit2,0
Behindertenfreundlichkeit1,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jürgen
Alter:51-55
Bewertungen:1
NaNHilfreich