André (41-45)
Verreist als Familieim Oktober 2015für 2 Wochen

Nie wieder in dieses Hotel.

3,0/6
Unklar, wo die 91% herkommen!Haben auch niemanden getroffen, der sich positiv äußerte!
Die Anlage ist das einzigste, was die Sterne verdient hat.Sehr weitläufig und schön aufgeteilt, riesige Poollandschaft und immer gepflegt. Aufgeteilt in normalen Zimmern, Zimmer mit Poolzugang und Bungalows mit Pool.Dazu eine Rutschenlandschaft, welche allerdings zusammen mit dem Titanic Beach genutzt wird. Für Kinder genügend Spiel und Bademöglichkeiten vorhanden.
Wlan ist eine Frechheit. 50€ für 2 Wochen ist Wucher.Tip:entweder in der Senzomall oder im Parfümshop einfach ne Vodafonesim kaufen. Preis weiß ich nicht genau, da ich meine Karten einer Urlauberin abkaufte .Empfang ist ok.
Gäste: Nie wieder mit soviel Russen Urlaub machen.ich dachte immer, das ist übertrieben, was d so geschrieben wird.Aber das der Großteil von denen über null Anstand verfügen und keine Esskultur besitzen, wurde ich eines besseren belehrt.Egal wo, sie benahmen sich wie die Axt im Walde.Krauchten auf den Korallen rum, blockierten die Ausstiege am Steg und was im Restaurant so vor sich ging, ähnelte er das verhalten in einem Schweinestall.Hätten manche 10 Hände gehabt, sie hätten auch mit denen gleichzeitig gegessen.Nur um hier was klarzustellen:Es waren auch vernünftige dabei, die sich für Ihre Landsleute schämten.Allerdings in der Unterzahl.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt an einer Hauptstraße.Dadurch kommt man schnell von A nach B .Tip: Ramses Limousinen buchen.Sitzt direkt neben dem Metalldetektor.Und in Pfund bezahlen ;-)
Nachtleben erlebten wir keins,brauchten wir auch nicht.Geschäfte sind sehr viel in der Nähe .Auch die Senzomall ist schnell erreichbar.

Zimmer4,0
Es fing mit einem Debakel an.Wir kamen gegen 1 Uhr im Hotel an. fragten auch sofort nach einem Upgrade in ein Poolzimmer. Man bot uns eins an für genau 1 Nacht,Um 14 Uhr sollten wir dann ein anderes Zimmer bekommen.toll,der erste Tag nur im Zeichen von Zimmerwechsel. Wir unterschrieben auch ein Schreiben, wo wir die volle Verantwortung für unser Kind unter 13 übernehmen wegen dem direkten Poolzugang.Haben wir bei unserer Tochter auch null Problem mit. Trotzdem mußten wir das Zimmer räumen, weil sie zu jung ist.Warum aber dann dieses Schreiben?Und warum durften bestimmte Osteuropäische Gäste dort mit ihren Kindern wohnen?Diese Frage konnte uns niemand beantworten.Wir ließen uns dann ein anderes Zimmer geben,womit wir dann zwangsläufig zufrieden waren und sparten uns dadurch 240 Euro...
Zimmer war normal ausgestattet.Safe, Minibar,Fön,Fernseher,klima.Also gut.Alles etwas abgenutzt, aber noch im normalen Rahmen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service2,0
Ein schweres Thema. Der ständige Besteck, Teller, Tassen und Gläsermangel ist nervig.Warum legt man sich nicht noch mehr davon zu, damit immer ein Vorrat im Umlauf ist?Teilweise wurde einem vom Tisch das Besteck geklaut.
Auch wurden Gläser abgeräumt, wo noch Getränke drin waren.Wenn man nicht drauf achtete ,war der Tisch leer...Kann nicht sein.
Das Personal war überwiegend freundlich.Allerdings sollte das Personal an der Rezeption lernen, das der Gast das Geld bringt.Und nicht nur ein nerviges Individium ist. So fühlte man sich teilweise dort. Mit Deutsch kommt man kaum weiter.Einer konnte recht gut Deutsch, war auch ein netter Umgang.
Termine werden nicht eingehalten.Mittags wurde mir jemand zugesagt, der unseren Safe öffnen sollte, da dieser Error anzeigte.zu 17 Uhr sollte jemand da sein, um 18:00 Uhr stand ich ein weiteres Mal auf der Matte.Dann kam endlich auch gleich jemand.Keine Entschuldigung.Nichts.Auch zu einem Sofatausch kam niemand, habe dann das Problem selbst erledigt. Zimmerreinigung klappte, wenn auch jeden tag unsere Handtücher gelegt wurden, als seien es neue.Klopapier ist ein Lacher.Halbe Rolle einlagig.Also halbe Rolle für unsere Verhältnisse. Also immer eine Extrarolle bunkern.
Kinderbetreuung gab es irgendwie nicht wirklich für deutsche Kids.Hatten unsere Tochter einmal dort. Aber das reichte ihr dann auch.Normalerweise ist sie aus Miniklubs nicht rauszukriegen.Lag hier wohl daran, das sie nicht der russischen Sprache mächtig ist...
Beschwerden werden sich angehört und das wars.Wir versuchten 3 Tage, die deutsche Gästebetreuung zu erreichen.Gaben es dann auf.

Gastronomie1,0
Es gibt 2 Haupt und einige A`la Card Restaurants. die Ala Card sind gut.Waren beim Japaner, Inder und Fischrestaurant.Durchweg zufrieden gewesen.
In den Hauptrestaurants war es nicht wirklich schön.Essen immer das selbe, Obst nur Standard(Äpfel,Orangen).Wir haben mal den örtlichen Obst und Gemüsemarkt besucht.Obst in rauhen Mengen zu Spotpreisen.Warum nicht so im Hotel?Ach ja, man soll sich das Obst dann doch lieber zu Wucherpreisen an einem der Obststände im Hotel kaufen.Mal ehrlich,was ist das für ein Quatsch? Es gab an ein Tag mal Granatäpfel.Wir konnten sogar noch einen retten,bevor das russische Publikum seine Taschen voll hatte.
Es gab jeden Tag Hähnchen,Rind,Reis,Nudeln,nen paar vegetarische Dinge und Salate.Und das jeden Tag .Machmal etwas anders angerichtet.Aber Geschmack blieb der selbe.Frühstück gab es bei mir nur in Form von Ei und Baguette(die gut sind).Pfannkuchen nur, wenn sie auch mal richtig gebacken waren.
Kaffee war immer ein Drama.Entweder Tassen alle oder Automat alle.Oder beides.Katastrophe.Bier war genießbar, Weine kommen aus der Zapfanlage.
Ein Witz auch die Strandbar:dort bekommt man Mittags Snacks in Form von Pizza, Pommes und Brötchen mit Einlage.In diesen Brötchen befand sich allen Ernstes ein längst halbiertes Würstchen!!Sowas habe ich in noch keinem Hotel erlebt.Eine Frechheit sondersgleichen.Pizza wie Pommes waren selten durch.Die Portionen wurden lieblos mit der Hand(aber mit Handschuh)auf den Teller geklatscht.Kenn das nur aus Filmen, wo mal die Essensausgabe eines Knastes gezeigt wird.

Sport & Unterhaltung3,0
poolanlage ist sehr schön.Allerdings etwas unpraktisch die Liegen auf dem Rasen.Ständig waren hier und da Stellen, wo nur noch Matsch war.Für den Pool nicht so toll.Liegen waren ok, die Auflagen am Strand eher ranzig.Strand ist auch ok,.Aufgrund des vorgelagerten Riffs aber kaum Wasser da.Hat uns aber nicht gestört, ist nun mal so.Man konnte über einen langen Steg die Riffkante bzw was davon übrig ist, erreichen.Dort konnte man ins tiefe Wasser, vorausgesetzt man ist über die Treppen reingekommen.
Kinderklub schon beschrieben, Animation uninteressant, da sich doch eher auf das Osteuropäische Publikum konzentriert wurde.Abends die Minidisko nahm unsere Tochter gern mit.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Kein Wlan dort nutzen,Zu teuer!Ala Card buchen.So oft es geht, um normal zu essen!SpaCenter ist Verdummung.Jeder Gast hat eine 20 Minütige Massage inklusive, welche nur 10 Minuten dauert und sofort endet.Keine Ruhezeit,nichts.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:André
Alter:41-45
Bewertungen:3
NaNHilfreich