So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Simone (31-35)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Eine realistische Entscheidung: Nicht zu empfehlen

2,8/6
Die Hotelanlage ist sehr, sehr weitläufig, Zustand & Sauberkeit sind sehr schwankend in den verschiedenen Bereichen, kein gleicher Standart.
Die "Inklusiv-Leistungen" sind leider eher mangelhaft! (Eis, Obst, Popcorn etc. alles was Kindern gefallen könnte ist NICHT inkludiert)

Positiv: Die kurze Transferzeit vom Flughafen, aber ohne stöhrende Flugzeuggeräusche etc. am Strand!

Negativ: Wer auf Wollmäuse steht ist dort richtig, fliegen im zimmer, im Gang, im Treppenhaus etc. genügend rum :-)

Am Flughafen haben wir Familien getroffen, die mit uns eingechecked haben und sich umbuchen lassen haben nach 1 Nacht. Wir wurden gefragt, wie wir das ausgehalten haben....

Lage & Umgebung3,0
Positiv:
Das Hotel im vom Flughafen in kurzer Zeit erreichbar (ca. 20 Min. Transfer)
Dennoch steht es ganz klar so, das man Abends nicht wirklich raus gehen sollte, kann etc.

Neutral: Die Lage am Meer, das flach abfallend ist, hat uns nicht gestört, für jemanden der im Meer schwimmen möchte ist es aber ungeeignet, da das Wasser max. kniehoch ist. Das muss jeder für sich entscheiden.

Zum Riff kann bequem mit Aqua Shuhe gekaufen werden.

Zimmer4,0
Größe:
Absolut gute Größe für 4 Personen (Familienzimmer mit 2 Schlafräumen) sogar 2 TV ´s

Ausstattung: auch ausreichend, funktioniert hat soweit alles

Sauberkeit: muss man sehr große Abstriche machen!
es scheint dort aber Standart zu sein!

Lockere Fliesen etc. darf man dort wohl nicht so eng sehen...

Der Zustand der Flurbereiche ist nicht gerade ansprechend, die Sauberkeit dort im Treppenhaus etc. interessiert keinen....

Leider hatten wir ein Zimmer direkt im ersten Hotelflügel, dort grenzt die Nachbaranlage mit den Disco an, die "Open Air" bis nachts um 2 Uhr laute Musik dröhnen lässt, so das man nitsingen könnte :/
Zimmertyp:Familienzimmer
Ausblick:zum Pool

Service3,0
Absolut Negativ:
Das Personal an der Rezeption ist die erste Anlaufstelle im Hotel & sollte dringend "Kommunikationsschulungen" erhalten! Dort lässt es sehr an Freundlichkeit mangeln!
Wir mussten dort leider immer mal wieder hin oder anrufen, da wir einen Zimmerwechsel hatten 8be dem wir 2 Stunden mit gepackten Koffern durch das Hotel geschickt wurden von A nach B in die Lobba etc), unser Safe nicht funktionsfähig war etc.

Zimmerreinigung:
Absolut nicht zu erwähnen, mehr als schlecht! Als wir endlich das zweite Zimmer hatten, (mussten nach der 1. Nacht wechseln) war das Zimmer nicht gereinigt, die Bettwäsche wurde im gesamten Zeitraum nicht gewechselt, vom Gefühl her würde ich sagen, es war auch nicht frisch bezogen, handtücher hatten wir manchmal für 4 Personen nur 2 Stück, oder erst abends um 18 Uhr, manchmal 3 Handtücher, also absolut KEIN SERVICE!
Der Roomboy hat an einem Tag seinen "Putzlappen" ausversehen auf dem Regal liegen lassen, da war klar, damit kann auch nicht gereinigt werden .... *würg*

Dennoch waren im Restaurant & am Strand die Mitarbeiter freundlich & bemüht. Soweit das mit den dort vorhandenen (oder nicht vorhandenen) Arbeitsmaterialen etc. möglich ist...

Obwohl, es ist auch etwas anstrengend, wenn man als blonde Frau permanent vom Personal angelabbert wird....
Nein, ich möchte dort niemanden heiraten! Nein auch nicht kennen lernen! Einfach NEIN!

Gastronomie2,0
Die hohe Anzahl der Restaurants ist in dem Fall evtl. die Rettung.... in den Restaurants sind so große Unterscheide zu verzeichnen, das man sich fragt, wie das sein kann! Rose ist das einzige erträgliche!

Wir hatten noch nie zuvor so schlechtes Essen im Urlaub, so schlechte Zustände in den Restaurants & so viel "hilflose" Mitarbeiter. Mit Glück gab es Besteck, das man sich sonst aber auch beim rumlaufenden Kellner hinter her laufen kann.

Der positive Nebeneffekt: - 3 Kg, der negative: die Bakterielle Darmentzündung mit der Rückkehr nach Hause!

Alles was wir hier vorher über das Essen lesen konnten, haben wir abgetan damit, das sich die Leute "nicht so anstellen sollen", was wir vor Ort 10 Tage gesehen haben, war defintiv schlimmer als wir es uns mit der "Vorwarnung" vorgestellt hatten!

Wer gerne Rindergulasch ißt & Reis ist dort richtig, das gab es nämlich JEDEN ABEND !

Die Getränke aus den aus den völlig verbrauchten Plasikbechern, die nicht wirklich gereinigt sind, und aus den Dispensern kommen schmecken enfach nicht! Im Prinzio handelt sich um völlig übersüssten Sirup gemischt mit Wasser ohne Kohlensäure. Und zwar egal wann & wo & zu welcher Tageszeit!

Obst, Säfte, Eis etc. muss für teures Geld extra gekauft
(wo ist da das ALL In Plus ? ) werden

Die Bar die abend geöffnet hat neben der lobby, hat den Charakter einer Bahnhofshalle, und zu erwähnen ist auch: es wird fast überall geraucht!

Sport & Unterhaltung3,0
Strand:
Es sind immer ausreichend Liegen vorhanden, auch am späten Vormittag / Mittag ist das kein Problem.
Wir waren täglich am Strand, der zustand der Liegen ist 2wohl landestypisch" stark verbraucht, die Auflagen stark verdreckt, da sie nachts auch nicht abgedeckt werden etc.
Wenn man die Hauseigenen Pooltücher drauf legt, geht es.
Sofern man da nicht ständig die mit Löchern erwischt etc.
Es sind duschen am Strand vorhanden, ebenfalls WC.

Sport: haben wir nicht genutzt

Anmation: dröhnt an der Poolbar durch eine furchtbar schrappelige Musikanlage, haben wir nicht genutzt, fanden wir eher abschreckend, die Kinder zeitweise am Vormittag mal Yoga

Kinderdisco: abends 20:30 war zeitlich ok, leider überweigend auf russisch moderiert, aber Kinder stört sowas zum Glück nicht

Poolbar: wenn man im Wasser sitzt, sollte man den Blick besser Richtung Wasser richten, wie es daginter aussieht lässt einem alles vergehen!

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Preis-/ Leistungsverhältnis:
Da es ein nicht so teures Hotel ist, darf man anscheinend auch nichts erwarten! Es grenzt Phasenweise an Kathastropen vom Zustand. Vielleicht ist das Hotel in 5-6 Jahren auf einem "Standard" der es einem angenehm erscheinen lässt in den Urlaub zu fliegen.

Das Wetter ist natürlich super und hilfreich den ganzen Tag ausserhalb am Strand / Meer zu verbringen. Da sind auch am wenigsten Berührungspunkte dann mit dem Hotel. Ok, aber da gibt es jeden tag Pommes & Burger, das ist der Umkehrschluss. Aber man kann in Ägypten anscheinend nicht alles erwarten ;-)

In den direkt angrenzenden Nachbarhotels gibt es all die Leistungen inklusive, die wir vermisst haben, mit Wehmut schaut man dann dort rüber und sieht wie nachmittags Obst am Pool gereicht wird....


Uns sieht das Hotel definitiv nicht wieder! Wenn dort effizienter das Personal eingesetzt werden würde, Schulungen erhalten würde, Arbeitsmaterialien hätte, was brauchbar wäre könnte dort effektiver gearbeitet werden. Es gibt dort irre viel Personal, was irgendwie keine wirklichen Aufgaben hat, jeder hat wieder jeder einen, der einem was sagt, der wiederrum einem sagt was er tun soll.... sehr amüsant zu beobachten.

Ach, ein so ein "Minigolf" Auto würde abend sicherlich in 10-15 Min die großen Handtuchwagen der Wäscherei in der Anlage verteilen, aber das ist sicherlich teurer als jeden Abend 15 Leute 3 Stunden mit schweren Karren durch die Anlage zu Fuss durch die Anlage schieben zu lassen...

Wer sich also mit einem nicht vorhandenem Standart abfindet, ist da genau richtig aufgehoben, oder wie wir resigniert & trotzdem das beste drauss macht auch!
Ausflüge helfen da auch sehr gut, da lernt man auch das Rindergulasch keine landestypische Speise ist ;-) und es richtig gutes einheimisches Essen geben kann :-)

Ägypten vielleicht noch mal, aber erst in ein paar jahren, vorher geniessen wir wieder die vorzüge der spanischen & türkischen Küche :-)



Liebe Gästebetreuung:
Wir haben mehrfach an der Rezeption gefragt, wo die Betreuung ist und wurden immer an die "nette Dame" verwiesen, die am Counter die Restaurant Reservierungen entgegen genommen hat (mit einer ausserordentlichen "Arbeitshaltung.....*krummgebückt, grimmig, unfreundlich*, ebenfalls hatten wir im Vorfeld eine Email geschickt an die hier immer angegebene Email Adresse... so das wir uns tatsächlich gefragt haben, ob die "Kommentare des Hoteliers" ggf. von einer deutschen Marketingagentur im copy & paste verfahren verfasst werden.... obwohl, nein, die letzten positiven Bewertungen zum gleichen Zeitraum sind wahrscheinlich eher entstanden, weil mit a la card Restaurant Plätzen getauscht wurde gegen gute Bewertungen, also haben andere wohl Glück gehabt oder Insider Tips wo die Beschwerden erhört werden...
und nein, ich möchte keinen netten Text lesen, das wir uns vor Ort nicht geäussert haben, schwierig wenn man an der Rezeption ständig abgewiesen wird...
und nein, den Text das wir gerne wieder kommen sollen, ist auch überflüßig :-) , wir kommen nicht wieder!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Simone
Alter:31-35
Bewertungen:4