Paddy (46-50)
Alleinreisendim Mai 2018für 3-5 Tage

Ein Ort zum Wohlfühlen

5,0/6
Das Stovepipe Wells Village Hotel liegt mitten im Death Valley an der Route 190, nur wenige Minuten von den Sanddünen entfernt. Die Zimmer sind sauber und zweckmässig eingerichtet und verfügen über eine Klimaanlage und Kühlschrank. Als Hotelgast hat man zudem Zugang zum Pool, der bei meinem Besuch überraschend kühl und erfrischend war. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Typisch für abgelegene Orte wie hier im Death Valley, war der Internetzugang äusserst langsam. Am besten gefallen hat mir der Hof zur Lobby und dessen Feuerstelle. Dieses Gasfeuer wurde jeden Abend angezündet und lud zum verweilen auf einem der Schaukelstühle ein. Ein super Ort um weitere Gäste kennen zu lernen. Besucher sollten beachten, dass die meisten bekannten Sehenswürdigkeiten im Nationalpark bis zu 1 Std. Autofahrt entfernt sein können. Etwas weniger bekannte Sehenswürdigkeiten liegen aber gleich um die Ecke und sind nur wenige Minuten entfernt. Ich werde bei meinem nächsten Besuch bestimmt wieder hier absteigen.

Lage & Umgebung6,0

Zimmer5,0

Service5,0

Gastronomie4,0

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Mai 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Paddy
Alter:46-50
Bewertungen:16
NaNHilfreich