So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
Sylvia (51-55)
Verreist als Paarim April 2013für 2 Wochen

schöner aber auch nachdenklich stimmender Urlaub

4,8/6
Wir waren sehr positiv über das Hotel überrascht. Eine tolle Anlage mit alten Baumbestand.Trotz eines Zimmerwechsels am ersten Tag gab es nichts auszusetzen. Die Haupthauszimmer sind sehr klein und wohl nicht renoviert.Die Zimmer auf dem Gelände(zwei Etagenhäuser)sind viel größer und renoviert, mit großen terassenähnlichen Balkon. Wir hatten nur Ü/Frühstück gebucht und das ist vollkommen ausreichend. In den Bars und Restaurants außerhalb des Hotels konnte man toll essen für wenig Geld.Es waren hauptsächlich englische,holländische und einige schwedische Gäste. Deutsche waren wenige da, aber das störte garnicht.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt am Strand. Der Weg dahin war je nach Lage des eigenen Zimmers natürlich unterschiedlich nah. Vom Flughafen haben wir eine halbe Stunde gebraucht.Wenn man das Hotel verlassen hatte war man direkt in der wichtigsten Straße. Da gab es den Touristentaxistand mit dem "Chef" Sam der toll deutsch konnte und uns eine große Hilfe bei den Planungen der eigenen Ausflüge war. Im Hotel buchen war viel teurer und wir lieben es alleine auf Erkundigungen zu gehen als in einer großen Touristengruppe. Alle angebotenen Ausflüge kann man eigentlich empfehlen.Die Restaurants in der Straße bieten für jeden Geschmack etwas.

Zimmer5,0
Die Zimmer im Park waren schön groß mit TV,Klimaanlage und leerer Minibar,zum kühlen des Wassers voll ok. Auch das Bad war in einer richtigen Größe und wurde immer gereinigt mit täglichen Handtuchwechsel.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Es wurde ausschließlich englisch gesprochen. Alle Mitarbeiter im Hotel waren sehr nett, freundlich und hilfsbereit.Die Zimmer waren für afrikanische Verhältnisse wirklich sauber. Beim gewünschten Zimmerwechsel bei Ankunft gab es auch zur späten Uhrzeitt keine Probleme.Man konnte sich vorher das andere Zimmer anschauen und dann entscheiden. Über Kinderbetreuung und Arzt können wir nichts sagen da nicht benötigt.

Gastronomie4,0
Wir haben nur im Hotel das Frühstücksangebot genutzt. Es war nicht sehr abwechslungsreich und es gab nicht viel Auswahl,aber man wurde immer satt!!Der Kaffee war manche Tage sehr schlecht, aber man gab sich Mühe dies zu ändern. Es gab zur Mittagszeit am Pool oder Meer immer etwas zu essen. Können das Essen jedoch nicht beurteilen, da wir nie Mittags gegessen haben. Im Hotel wurde nie bar bezahlt,immer auf Zimmerrechnung.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Animation können wir nicht beurteilen, da wir nur am sogenannten Ruhepool oder am Strand waren.am Spaßpool und Strand gab es Duschen. Die Liegestühle waren teilweise aus Holz und nicht immer im optimalen Zustand,jedoch immer ausreichend vorhanden.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir haben uns vor Ort eine sehr preiswerte Handykarte gekauft und konnten morgens und abends lange nach Deutschland telefonieren.Im März,April sowie wohl im Oktober bis Dezember braucht man keine Angst vor den Moskitos haben. Die einzelnen Wenigen stellen keine Gefahr für Malaria dar. In der Regenzeit sieht es dann etwas anders aus. Zu unserer Zeit ,Anfang April,war es teilweise kühler (25°C) wurde dann aber stetig wärmer(ca.30-35°C).Am Abend sollte man etwas langes anziehen,wegen dem Wind. Man braucht auch keine "Berührungsängste" gegenüber der Bevölkerung haben,alle sind nett und dankbar für jedes freundliche Wort. Ausnahmen wird es aber immer geben. Das muß jeder selbst für sich herausfinden.Wir haben auch privat Kontakte geknüpft und waren bei einer Familie eingeladen.Diese lebte in einen Dorf wo sich Touristen nicht hin verirren.Dort hatten wir auch die Möglichkeit unsere Mitbringsel,wie Schulsachen,Spielzeug und Kinderkleidung zu verschenken. Dieser Tag machte uns dann entgültig nachdenklich und ließ uns wiedereinmal erkennen, das wir es in Deutschland sehr,sehr gut haben.Bitte nehmen Sie Dinge die Sie entbehren können mit , die Menschen werden Ihnen das danken. Jedoch achten Sie darauf etwas weiter weg von Tourismus zu fahren! Wer die Natur liebt sollte in die Mangrovenwälder fahren oder den botanischen Garten.Es gibt sogar kleine Gärtnereien in der Nähe.Gambia ist jedenfalls immer eine Reise wert und wir waren nicht das letzte Mal dort.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im April 2013
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sylvia
Alter:51-55
Bewertungen:3