Archiviert
Stefanie (36-40)
Alleinreisendim September 2015für 3-5 Tage

Hallenbad muss manche Mängel wettmachen

3,8/6
Von außen nicht sonderlich schön und nicht in der zentralsten Lage, durch seine Ausstattung (Hallenbad) jedoch sicherlich für einige interessant.

Lage & Umgebung3,0
Etwas außerhalb von der Göttinger Innenstadt. Zum Hauptbahnhof mit dem Bus recht schwierig zu erreichen, vor allem sonntags.
In die Innenstadt mit dem Bus ca. 15 min. Jedoch ist die Haltestelle recht weit entfernt und die Busführung ist in Göttingen sehr kurios, d.h. die Haltestellen heißen auf der Rückfahrt z.T. anders bzw. sind auch woanders. Die Busfahrer und Einheimischen kennen sich z.T. offenbar selbst nicht aus und nennen einem eine falsche Linie. Am Anfang ist es daher eine ziemliche Sucherei oder man nimmt ein Taxi.

Zimmer4,0
Fernseher ist sehr hoch und ungüstig angebracht.
Kein Kühlschrank bzw. Minibar
Nachts ruhig und durch die dichte Vorhänge dunkel.
Leider war es extrem kalt im Zimmer, auch nachdem die Heizung auf die größte Stufe gestellt wurde.
Ungünstig für eine einzelne Person: Doppelbett mit zwei Matratzen, welche durch eine Auflage verdeckt sind, so dass man dies zunächst gar nicht merkte. Man kann sich somit theoretisch in die Mitte legen, merkt aber am nächsten Tag, dass man auf den Kanten gelegen hat.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service1,0
Personal an der Rezeption ist extrem unfreundlich. Fragen werden eher widerwillig beantwortet und kein Wort zu viel gesagt. Teilweise patziger Ton. Es wurde auch nicht gegrüßt, selbst wenn man selbst zuerst grüßte. Keine Hilfe mit dem Gepäck.
Die meiste Zeit saßen die Mitarbeiter in einem Raum hinter der Rezeption und unterhielten sich. Bei Fragen musste man klingeln. Offenbar fühlen sie sich dann in ihren Privatgesprächen gestört.
Die Rechnung wurde falsch ausgestellt (Fehler in der Adresse) und die Mitarbeiterin weigerte sich, dies zu ändern.
Am ersten Tag wurde einem der Zimmerschlüssel in die Hand gedrückt. Im Zimmer wurde jedoch noch geputzt. An der Rezeption hieß es dann, es sei allgemein bekannt, dass Hotelzimmer erst nachmittags bezogen werden können und ich solle nur mein Gepäck abstellen. Dies mag sein, ich frage mich jedoch, warum einem dann überhaupt der Schlüssel ohne entsprechenden Hinweis gegeben wird. Dies ist nicht die gängige Praxis.
In der Halle steht ein PC mit Internetanschluss kostenlos zur Verfügung. Leider funktionierte dieser nur bedingt bzw. am dritten Tag gar nicht mehr. Einige Seiten konnten, warum auch immer, nicht aufgerufen werden, Zudem waren die Buchstaben auf der Tastatur z.T. falsch angeordnet, d.h. es erschien nicht der Buchstabe, der auf der Tastatur stand. Das Schreiben von E-Mail o.ä. wurde dadurch zum Suchspiel.

Gastronomie5,0
Frühstück war in Ordnung mit der gängigen Auswahl.
Da ich am Abreisetag schon sehr früh losmusste, durfte ich mir selbst ein kleines Lunchpaket zusammenstellen.
Zum Hotel gehört zudem ein Restaurant mit guter Auswahl, wo man abends essen kann, wenn man nicht extra wieder in die Innenstadt fahren will.

Sport & Unterhaltung5,0
Hallenbad, Sauna und Solarium.
Habe selbst nur den Pool benutzt, der bis 22 Uhr geöffnet ist. Dort findet man auch zusätzliche Badetücher, die man kostenlos benuzten kann.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2015
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Stefanie
Alter:36-40
Bewertungen:15
NaNHilfreich