Archiviert
Tatjana (41-45)
Alleinreisendim August 2015für 1 Woche

Toller Reiturlaub in ungezwungener Atmosphäre

5,8/6
ich war positiv überrascht , für einen Reiterhof fand ich alles absolut in Ordnung und sauber. Man sieht, dass die gesamte Anlage über Jahre gewachsen ist und sich ständig erweitert hat, und natürlich ist nicht jeder Winkel picobello, aber ich persönlich finde, das gibt dem Ganzen einen besonderen Charme, schließlich ist es ein Hof mit Leben.
Es gibt neben dem Haupt-und Gästehaus eine wirklich tolle Reithalle, einen Springplatz, einen Militaryplatz, genügend Parkmöglichkeiten und man kann seine eigenen Pferde unterbringen.

Lage & Umgebung6,0
Der Reiterhof ist malerisch gelegen am Rande eines kleinen Dorfes, unweit vom Altmühlsee. Verlässt man den Hof, kann man direkt über die Felder spazieren. die nächste große Strasse ( B 466 ) ist weit genug weg, so dass man keinen Autolärm hört, aber nah genug, um ruck-zuck zu den zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten zu gelangen.
Da wir einen reinen Reiterurlaub gemacht haben und ich mein Kind nicht vom Hof wegbekommen habe, haben wir nur einmal einen Ausflug zum Altmühlsee unternommen, wo ein wirklich toller Wasser- und Abenteuerspielplatz liegt.

Zimmer6,0
Unser Doppel-Zimmer war vollkommen in Ordnung. Wir hatten genug Stauraum, Bad mit Dusche und WC, TV und Balkon, was toll war, um Sachen mal zum trocknen rauszuhängen.
Es war alles ordentlich und sauber und wie ich es von einem Reiterhof auch erwarte, rustikal und gemütlich eingerichtet.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Innenhof

Service6,0
Freundlichkeit: TOP! vor allem das Servicepersonal im Restaurant war sehr aufmerksam! Danke Bernd und Leon!
Die Zimmer wurden immer top gereinigt, es wurde darauf geachtet, sie trotz Reitbetrieb sauber von Stalldreck zu halten. ( Stiefelkammer mit Reinigungsmöglichkeit im Keller , verschiedene Rein.bürsten aussen. )

Ein Wort zu der hier immer wieder mal erwähnten Unfreundlichkeit der Betreiber der Anlage: ich habe es zwar erlebt, dass der Ton in der Hektik mitunter etwas brummig ist, ich habe aber auch die Herzlichkeit und das ehrliche Gemüt der Familien Schwarz kennen lernen dürfen, die den Hof seit ca. 40 Jahren betreiben und da sicher auch schon das eine oder andere erlebt haben.

Auch ein dickes Dankeschön an die Reitlehrer Anna-Lena und Axel! Beide habe ich als sehr professionell, geduldig und ruhig im Umgang mit den Tieren und Reitern erlebt. Vor allem Anna-Lena ist sehr süß auf die Kleineren eingegangen. Alles wurde vor dem Aufsitzen nochmal genau von den Reitlehrern auf den richtigen Sitz kontrolliert.

Gastronomie6,0
Für die Küche kann man nur 6 Sterne vergeben! die Chefs hinter den Töpfen haben Abend für Abend ( bei HP ) ein superleckeres Menü nach dem Anderen hervorgebracht! Es war sehr abwechlungsreich und sehr reichlich! Vielen Dank Jörg und Raffa, es war wirklich köstlich! Von deftigen Gulasch über leckeren Fisch bis zu köstlichen Salaten war alles vorhanden.
Das Frühstücksbuffet war sehr reichhaltig und es war alles da, was man für einen guten Start in den Tag benötigt.

Sport & Unterhaltung6,0
Im Keller des Haupthauses gibt es einen kleinen Schwimmer-Pool. Er ist absolut ausreichend für die Kinder und soweit ich das beurteilen kann, auch von diesen häufig genutzt worden. Allerdings ist er für mein Dafürhalten auch eher für die Kids zum planschen geeignet, als zum Schwimmen, da er wirklich ziemlich klein ist. Die Kinder hatten einen Mordsspass, die Bestzeit lag bei 3 Stunden ;-).
Außerdem gibt es wohl auch eine Sauna und ein Solarium, sowie ein Schlechtwetterspielzimmer, aber die habe ich nicht besucht und kann somit nichts dazu sagen.


Vor dem Haus stehen genügend Tische, Sonnenschirme und Stühle, man hat direkt Blick auf die Ställe und das Geschehen davor und drumherum, was mir ein schönes Gefühl des "Dabeiseins" gab, denn als Elternteil ist man auf dem Hof mit so vielen Kindern nahezu sofort abgemeldet. Entweder waren sie auf dem Pferd, kümmerten sich um die Pferde, oder spielten selber Pferd auf dem nahe gelegenen Militaryplatz. Es gibt nahezu keinerlei Bewegungseinschränkung, man kann sich überall ungehindert bewegen.
Es gibt einen Spielplatz und Spielfahrzeuge für die Kinder, mehrere Kleintiere, den Esel Pepita und und und ...

Auf einer kleinen süßen Terrasse, auf der Liegestühle stehen, kann man sich ein wenig zurückziehen.

Toll war auch die Kutschfahrt mit den beiden großen Kutschpferden, geführt vom Chef sen. höchstpersönlich, querfeldein und durch das Wasser im Galopp!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Es gibt einen Internet-Access-Point und im Foyer eine kleine Kinder-Mal-und Leseecke, außerdem einen Computer und einen Zugang zu einer geschützten Terrasse mit Liegestühlen.
Toll finde ich es, beim Essen in die Reithalle blicken zu können.



Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:1
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Tatjana
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich