Werde jetzt Premium-Mitglied für nur 49€ im 1. Jahr und sichere Dir bis zu 250€ Reiseguthaben.
Alle Bewertungen anzeigen
Sönke (56-60)
Verreist als Paar • April 2023 • 1 Woche • StrandLage super - Hotel eher schlecht
3,0 / 6

Das Hotel liegt direkt am Strand, hat die besten Tage gehabt, wird nicht mehr wirklich gepflegt. Die exklusive Bucht mit Strand und Schnorchelrevier ist eine der Besten auf der Insel.


Lage & Umgebung
6,0

Von Kuala Besut ca. 40min. mit dem Speedboat. Von Kota Baru Flughafen ca. 1h Autofahrt...plus Speedboat. Die Bucht ist wirklich eine der schönsten der beiden Inseln. Das haben auch Schnorchelausflüge zu anderen Buchten gezeigt. Mit dem Wassertaxi oder mit dem Ausflugsangebot kann man in andere Buchten oder auf umliegende Inseln fahren.


Zimmer
3,0

Teilweise ist wohl vor einiger Zeit was gemacht wurden, aber auch das wird nicht gepflegt oder gewartet. Allgemein schlecht gepflegt, abgebrochene Steggeländer, kaputte sehr alte und schwere Holzliegen oder kaputte andere Liegen. Im Zimmer verschobener Laminatboden mit 1cm mit Sand gefüllten Fugen, wackeldes Waschbecken etc. Safe nicht befestigt, könnte man sich locker unter den Arm klemmen... Kühlschrank vorhanden, Haartrockner bei Anfrage bei Rezeption, etwa 20j alt...keine Ablagen im Bad...


Service
1,0

Sauberkeit wird klein geschrieben. Als wir ankamen waren Bremsspuren im WC, alles staubig, Wäsche nicht wirklich sauber. Zwar täglich Handtuchwechsel, was wir gar nicht brauchen, aber sonst nichts weiter... Pluspunkt jeden Tag 2 kl. Flaschen Wasser.


Gastronomie
4,0

Für Malayische Verhältnisse okay. Wir hatten nur Frühstück. Toast, Fertig-Croissants, wenig Obst, frische Eier Zubereitung, Reis und Nudeln, Kaffee und Tee viiiiiel zu dünn, dass ich beim Kaffee zunächst dachte ich hätte Tee erwischt.... Wasser und Saft... Einen Tag Geflügelwurst, einen Tag Salami, dazu Scheiblettenkäse! Einen Tag haben wir für ca. 16 Euro BBQ Büfett genommen. Das war okay, frisch gegrillte Hühnchen, Lamm, Fisch und Calamaris. dazu Kartoffelecken und leider TK Gemüse... Wir sind Abends meist zu Belinda Cafe gegangen, ca. 10 Min. zu Fuß eine Bucht weiter. Sehr gut, günstig und lecker local Food + Bier. Denn das gibt es hier nicht überall. Taschenlampe empfohlen für den Rückweg.


Sport & Unterhaltung
3,0

Vorab: es gibt keinen Geldautomaten auf den Inseln und es gibt nur sehr wenig Restaurants mit Alkohol (Bier, Wein). Es gibt eine Tauchbasis im Resort. Sie ist die teuerste auf der Insel, am Ende aber gut, da bereits alles drin ist (Equipment, Tax, Boat etc). Das Boot ist sehr klein mit engem wackeligen Einstieg. Tauchspots in 5-15 Min. Entfernung zwischen 12-20m tief, mäsige Sicht. Zudem gibt es Wassertaxis die in andere buchten Fahren für akzeptables Geld mit vorher festgelegten Fixpreisen, z. B. nach Long Beach auf Cecil ca. Oneway 1 Person 15 myr also ca. 3.50 Euro Pool ist vorhanden aber gar nicht gepflegt, wofür auch mit so einer schönen Bucht vor der Tür. Man kann 2+3Std. Schnorcheltouren für 9-13Euro buchen, was zu empfehlen ist. Zudem kann man Kajaks mieten.


Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2023
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sönke
Alter:56-60
Bewertungen:1

Bewerter können für ihre Beitrage Miles & More Meilen sammeln.