Birgit Alter 26-30
5 / 6
Weiterempfehlung
Dezember 2008
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Zentrales,kleines Hotel”

Kleines Hotel im Altstadtzentrum von Hanoi, ca 5 Stockwerke hoch mit etwa 10 Zimmern - kein Aufzug. Das Hotel ist in einer kleinen Seitenstraße und ist somit sehr ruhig gelegen.
Im Eingangsbereich sind zwei PC`s mit Internetzugang, die jederzeit kostenlos benutzt werden können. In dem zweiten Zimmer, das wir hatten, war sogar ein eigener PC mit Internetzugang vorhanden.
Detailierte Stadtkarten liegen neben der Rezeption kostenlos auf.
Überwiegend sind ca 20-30 jährige in dem Hotel, die meisten nur für ein paar Tage.
Nationalitäten sind bunt gemischt - Australier, Europäer und Asiaten.
Etwas verwirrend ist, dass das Hotel noch unter zwei verschiedenen Namen läuft. Der vorherige Name war Phoenix Hotel, der auch noch groß hinter der Rezeption und am Eingang steht. Das hat uns und den Taxifahrer bei der Suche danach etwas irritiert.


  • Hotelsterne sind berechtigt
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Eher gut

  • Hotel allgemein
    5 / 6
  • Lage & Umgebung
    5.5 / 6

    Das Hotel liegt mitten in der quirligen Altstadt Hanois in einer kleine Seitenstraße. Am besten zu erreichen, wenn man mit dem Taxi einfach an der Dao Duy Tu Lane 52 aussteigt und in die kleine Seitengasse geht. Dann ist es nicht mehr zu verfehlen.
    Es ist ca 5min vom Hoan Kiem Lake entfernt und man kann eigentlich alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß von dort aus erreichen. In der näheren Umgebung sind zahlreiche Restaurants, Garküchen und Einkaufsmöglichkeiten, so wie eine große Bank. Vom Flughafen aus sind es ca 45 - 60 min in die Altstadt.
    Das Hotel bietet zahlreiche Ausflüge an zB nach SaPa oder in die Halong Bay. Wir waren 2 Tage in der Halong Bucht, haben das vom Hotel aus bei ODC Travel gebucht und waren begeistert.

  • Service
    5.5 / 6

    Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, die meisten sprechen gut Englisch.
    Check-Out ist um 12 Uhr, man kann sein Gepäck dann problemlos dort lassen für den restlichen Tag. Wir haben einen großen Teil unseres Gepäcks auch während der 2 Tage unseres Ausflugs im Hotel lassen können.
    Auf Wunsch werden auch Zugtickets besorgt für einen sehr kleinen Aufpreis mit Sitz- bzw Liegeplatzreservierung. Empfehlenswert, weil man spart sich Zeit und umständliches besorgen.

  • Gastronomie
    4 / 6

    Frühstück ist inklusive, aber die Auswahl war nicht sehr groß: Kaffee, Tee und Saft, verschiedene Eierspeisen mit Weißbrot oder Pancakes. Kein Buffet, sondern frisch zubereitet von der Karte.

  • Zimmer
    5 / 6

    Das erste Zimmer war ziemlich klein, vor allem das Bad, aber für ein paar Nächte vollkommen ausreichend. Bettwäsche und Handtücher waren immer sauber, Handtücher wurden täglich gewechselt. Eine kleine Minibar war bei uns auch immer vorhanden mit Wasser, Softdrinks und Bier.
    Das zweite Zimmer war etwas größer und hatte auch einen eigenen PC mit Internetzugang. Bad war ok, zwar nicht neuwertig, aber sauber. Beide waren mit Klimaanlage ausgestattet.
    Fön war nicht vorhanden. Reisestecker für Steckdosen werden in ganz Vietnam nicht benötigt, unsere Stecker sind kompatibel mit den Dosen. Die Zimmer sind sehr ruhig, da das Hotel in einer Seitenstraße liegt.



Besondere Tipps
Für den Preis ein sehr gutes und freundliches Hotel, Luxus kann man natürlich nicht erwarten. Für Rucksackurlauber auf alle Fälle eine gute Addresse.


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 4 Wochen im Dezember
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Standard
  • Ausblick: zur Straße


Bewertung melden