Anne (51-55)
Verreist als Freundeim November 2015für 2 Wochen

Viel Tauchen, wenig Hotel

4,2/6
Ja, das Hotel ist immer noch renovierungsbedürftig, die Armaturen im Bad immer noch korridiert und die Sanitärobjekte könnten mal ausgetauscht werden... Das alles war uns als "Wiederholungstätern" auch bekannt und wir nehmen das gerne in Kauf, um das schöne Hausriff zu genießen. Allerdings wird das Riff im Laufe der Jahre auch leider immer kleiner und die beschädigten Teile nehmen zu.
Immer noch sehr teuer sind die 7€ für eine Stunde Internet. Das Essen im Restaurant ist gut, vor Allem die Auswahl an "süßen Sünden" ist noch größer geworden. Beim Frühstück kam es zum gewohnten Stau am Toaster. Die Auswahl an Marmeladen bzw. Brotaufstrichen könnte größer sein.
In der Oasis-Bar haben wir allerdings nicht jeden Tag gut gegessen, hier kommt es sehr darauf an, wer kocht.
Immer noch Top ist die Tauchbasis der Ducks. 95% der Gäste waren dementsprechend wieder Taucher und/oder Schnorchler.

Lage & Umgebung3,0
Direkt am Strand gelegen, aber weit ab von jeglicher Zivilisation. Transfer vom Flughafen Marsa Alam in ca. 30 Minuten ist sehr angenehm. Nächste Stadt: El Quesir, ca. 30 km nördlich gelegen.
Dafür hat man hier absolute Ruhe, außer dem Dröhnen des Dieselgenerators.

Zimmer4,0
Schlicht ausgestattet, für uns groß genug. Minibar kann nach Wunsch bestückt werden. Flat-TV. Klimaanlage funktioniert gut. Bad angenehm groß. Zum Zustand habe ich bereits in der Zusammenfassung etwas gesagt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Zimmer war immer sauber und ordentlich gemacht. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter kompensiert so manchen Schwachpunkt. Ausgenommen hiervon sind die neuen Mitarbeiter an der Rezeption. Hier ist in Sachen Freundlichkeit, Kompetenz und Flexibilität noch deutlich Luft nach oben.
Darüber hinaus war ich sehr enttäuscht, dass das Hotel diesmal meinen Geburtstag vergessen hatte. Also kein Ständchen, keine Geburtstagstorte.
Die Feedback-Kultur bei Beschwerden ist auch nicht sonderlich ausgeprägt. Es wird zwar eine Zufriedenheitsbefragung durchgeführt, ob sich aber jemals jemand die Ergebnisse anschaut und dies Konsequenzen hat, wage ich zu bezweifeln.

Gastronomie5,0
Auswahl und Qualität der Speisen im Hauptrestaurant sehr gut, vor Allem war das Fleisch diesmal superzart.
Viel Rind, Lamm, Hühnchen und Fisch. Für meinen Geschmack könnten mehr orientalische Speisen dabei sein. Ca. zweimal Wöchentlich gab es typische Gerichte wie z.B. "Umm Ali", Couscous und Humous.
Reichhaltiges Dessertbuffet. Preise für Wein, Bier etc, sind recht hoch, dafür gab es für umgerechnet 2 Euro ein Glas frischen Mango-Saft. Die Snacks in der Oasis-Bar sind normalerweise sehr lecker. Wir hatten allerdings zwei Tage mit einem anderen Koch, da fanden sich dann Hühnerknochen im Clubsandwich und der Chicken-Salat war eine Mayonnaise-Schlacht.
Trinkgelder sind keine Pflicht, werden aber gerne genommen.

Sport & Unterhaltung4,0
Gottseidank keine Animation, keine Disco. Pool könnte gepflegter sein (zerbrochene Fliesen, lockere Leiter). Wir haben ihn jedoch nicht genutzt, sondern waren im Wasser oder am Strand. Die Liegen am Strand könnten neue Auflagen vertragen (z.Teil beschädigt und schmutzig), die Tischchen müssten erneuert und ergänzt werden. Die Toilette im Tauchcenter wurde inzwischen renoviert und ist in gutem Zustand. Hier wäre eine Dusche wünschenswert.
Der Steg mit Treppe ist sehr angenehm, um gut ins Wasser und wieder hinaus zu kommen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Bitte unbedingt reichlich Zeit für die verschärften Sicherheitskontrollen am Flughafen einplanen! Wir waren 3 Stunden vor Abflug am Flughafen und waren keine Minute zu früh zum Boarden. Die Schlangen standen bis weit vor dem Flughafengebäude.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anne
Alter:51-55
Bewertungen:62
NaNHilfreich