Werner (71+)
Alleinreisendim Juni 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Mittelklasse - Nur Komfortzimmer ohne Bahnlärm

2,0/6
Mittelklasse Hotel mit zwei Zimmerarten: Normal, das bedeutet laut, da gegenüber die Bahn verläuft und Komfort zur abgewandten Seite, wo keine Störungen vom Güterverkehr bestehen.
Die Rezeption ist abends geschlossen.
Krasse Mängel beim Service (Rezeption), Mängel bei der Information über die Lärmbelastung und kleinere Mängel in der Zimmerausstattung haben von einer möglichen ***** Bewertung durch die notwendigen Abwertungen zu einer wenig erfreulichen ** Bewertung geführt.
Ich habe das Hotel trotzdem weiter empfohlen, da ich annehme, dass die Mängel behebbar sind bzw. nicht als Standardleistung des Hauses angesehen werden müssen, auch wenn ich diese erfahren musste.
Damit ich zugeordnet werden kann: Ich bin am 19.6.2020 in Solingen angereist.

Lage & Umgebung3,0
Durch die extrem nahe Bahnlinie kann ich nur die Buchung mit "Komfortzimmer" empfehlen. Erst nach dem Lesen vieler Bewertungen bin ich auf diese Empfehlung gestoßen, die ich bestätige und gerne weiter gebe. Leider wird diese Information in den Hotelinformationen nicht gegeben. Mit der Lage in Solingen gibt es städtische Umgebung und eine akzeptable Infrastruktur.
Die Tiefgarage ist recht eng. Ob für das Parken in der Garage tatsächlich fünf Euro verrechnet werden, bezweifle ich, da diese bei meinem Aufenthalt offen stand.
Wäre in der Hotelbeschreibung eine klare und ehrlich Erklärung der normalen Zimmer und der Komfortzimmer gestanden, hätte ich ***** gegeben.
Wegen der mangelnden Information und der damit verbundenen Gefahr der Fehlbuchung habe ich um ** abgewertet.

Zimmer4,0
Positiv: Eher groß, mit Badewanne, (kleiner) Schreibtisch, einfacher WLAN Zugang, Kühlschrank
Negativ: Keine eigene Zimmerbeleuchtung (Schreibtisch und Bett haben Leuchten).
Bei meinem Kopfkissen, das etwas klein und dünn geraten, war der Überzug nicht schließbar, wodurch sich unhygienische Kontakte mit Innenleben kaum vermeiden ließen. Das ist in Zeiten des Coronavirus vollkommen unakzeptabel.

Service1,0
Ich hatte via Internet eine fixe Buchung mit Zahlung vor Ort. Laut Internet Auftritt sollte die Rezeption bis 22 Uhr besetzt sein. Als ich um 21.05 Uhr ankam, war das Hotel geschlossen. Über die Tiefgarage gelangte ich in das Hotel.
Dort konnte ich lesen, dass im Kasten vor dem Hotel der Schlüssel hinterlegt sei. Da nur ein Kuvert im Kasten lag, öffnete ich dieses, ohne zu beachten dass mein Name nicht am Kuvert stand. Im Zimmer angekommen, stellte ich fest, dass es kein Komfortzimmer war. Beim Blick auf das Kuvert stellte ich fest, dass es offenbar für einen anderen Gast bestimmt war. Mein Anruf an die Notfallnummer erreichte eine Sprachbox. Zehn Minuten später erreichte ich jemanden unter der Notfallnummer. Nach ca. 30 Minuten Wartezeit kam ein Herr um mir zu helfen.
Seinen Versuch, mir ein Verschulden an der Situation zuzuweisen und mir das geöffnete Kuvert vorzuwerfen, wies ich ab, da ich eine korrekte Buchung aber (noch) kein Zimmer hatte.
Dieses Verhalten ist vollkommen unakzeptabel und muss entsprechend getadelt werden.

Sport & Unterhaltung4,0
Für die warme Jahreszeit ist das Angebot im Garten sitzen zu können ein angenehmes Angebot.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juni 2020
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Werner
Alter:71+
Bewertungen:1
NaNHilfreich