Archiviert
Ulli (56-60)
Verreist als Paarim Oktober 2008für 2 Wochen

Reemyvera überbucht, nun Hor Palace - Horrorpalast

1,9/6
Es handelt sich um zwei Hauptgebäude und mehrere Bungalow`s; wir hatten einen Bungalow....ich fühlte mich in`s 17. Jh. zurück versetzt, als ich die Innenausstattung sah. Alte große schwere Vorhänge....wie zu Zeiten des Sonnenkönigs, Ludwig des 14.; Kühlschrank, Dusche, Betten... SORRY es ist nicht mein Sprachgebrauch, aber saumäßig. Gereinigt wurde täglich, naja.. ! Ich bedenke und berücksichtige auch, dass ich mich in einem afrikanischen Land befinde !! Freundlichkeit, zum Teil und dann auch nur, wenn man (Frau auch) mit den EUROnchen wedelte.
ACHTUNG !! nicht das ihr denkt, ihr seid in Moskau oder Petersburg, NEIN euer Flieger wurde NICHT entführt, ihr seid in Ägypten und das mit einem Urlauberanteil von 90% Russen, 9, 9% Polen und 0, 1% Deutsche...das waren übrigens im Oktober in den Herbstferien, wo wieder Saison ist, 4 !! in Worten vier Deutsche in unserer ganzen Anlage!! Auf Grund dieser Tatsache wird hier so gut wie gar nicht, deutsch gesprochen, englisch...a bisserl aber PERFEKT russisch !
Vom Altersdurchschnitt her, war es ein gesundes gemischtes Publikum.
Wir hatten All inklusive gebucht, .....der Hammer !! Getränke an der Strandbar in klitzte kleine Plasitkbecher, lass ich mir noch gefallen, aber beim Mittag- und Abendessen?? der Horror.
Inhaltvolumen: 0, 1L !! man (Frau auch) ist nur am laufen; es will keiner 0, 5L Becher, aber 0, 2 oder 0, 3 wäre schon sehr sinnvoll.
Beim Abendessen stand grundsätzlich ein gut gekleideter Herr vermutlich der Hotelinhaber?? in der mitte des Restaurants mit einem Blick, der einem Justizvollzugsbeamten gleicht.
Ich weiß heute noch nicht, welche Aufgabe er hatte !!

Lage & Umgebung4,5
Die Anlage liegt direkt in der Innenstadt am Hoteleigenen Strand; shoppen, abends bummeln ist hier sehr gut möglich, ...denkt aber daran, ihr werdet nicht in deutsch oder englisch angesprochen sondern: dobry wetscha= guten abend, in russisch. Wenn ihr ein Taxi nutzen wollt, grundsätzlich VORHER den Preis aushandeln.....und handeln ! es gibt große Preisspannen.
Transferzeit vom / zum Flughafen ca. 20 Min. Trotz der Nähe des Flughafens ist von den Flugzeugen und den damit verbundenem Flugzeuglärm keine gr. Beeinträchtung festzustellen.
Nach Kairo sind es ca. 6 Std. (incl. Pausen). Aber fahrt NUR im Bus dann NUR im Konvoi und mit Polizeischutz !! es wird auch SO empfohlen........wir haben es auch so gemacht und sehr gut damit gefahren. (Bitte benutzt in KEINEM Fall in der HORUS Oase die Toiletten !! BITTE !! )

Zimmer1,0
Wir hatten einen Bungalow; war sehr alt eingerichtet. Die Klimaanlage war funktionstüchtig, zwar mit lautstarken Geräuschen, aber es geht..... es ist ja Ägypten. Fön ? NEIN ! Dusche: erneut SORRY, saumäßig ! Handtücher wurden täglich gewechselt; Bettwäsche wurde in 14Tg. auch normal gewechselt. Safe gab es nur am Empfang; da wurden unsere Wertsachen in einen Umschlag gepackt und in einen GROSSEN Tresor für alle gelegt.
Wir benötigen im Urlaub kein Fernsehgerät, doch probiert man (Frau auch) es mal aus, um zu sehen, was gibt es für ägyptische Programme; es gab 2 ägyptische , 5 russische und 2 deutsche Progarmme (1. Programm + ZDF)

Service2,0
Die Zimmer wurden täglich gereinigt, naja, es sind ägyptische Verhältnisse.....damit kann man leben und zufrieden sein. Beschwerden wurden auf Grund der nicht vorhandenen Sprachkenntnisse sehr schwer und wenn dann auch nur sehr zögerlich zur Kenntnis genommen. SORRY, ich kann kein russich. Wie schon erwähnt, stieg der Grad der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft an, je mehr man mit EUROnchen wedelte.

Gastronomie2,0
Es gibt ein großes Restaurant in der Mitte der Anlage für die 3 Mahlzeiten (Frühstück von 7h-10h; Mittag von 13h-15h; Abendessen von 19h-21h) eine Poolbar die von 10h bis 22h geöffnet ist; eine Strandbar die von 10h bis 17h geöffnet hat. Bitte NIE um 10h oder kurz danach Getränke holen, massenweise Russen, die sich ersteinmal so um die 8-10 Wodka und 4-6 Biere zu gemüte führen, danach geht es problemlos. Beim Frühstück und beimAbendessen war es grundsätzlich immer voll, da auch die Halbp. Gäste anwesend waren.
Morgens gab es VOLLE 14 Tage die gleichen: 2 Sorten Wurst und immer den gleichen Käse !!
Rührei, 2 Sorten Marmelade, 3 Sorten Weißbrot, 1 Sorte Brötchen, immer lauwarme !! Milch, die wie Wasser schmeckt. Aber ACHTUNG, wenn die ägyptische Abräum-Mafia zuschlägt ! sie ziehen den Teller vom Tisch, während ihr noch esst !! AUFPASSEN und Teller festhalten, das ist kein Scherz ! sie schleichen um die Tische, und dann aus der Hüfte kommt die Hand und zieht den Teller vom Tisch!
Mittags und abends wechselte das Essen häufiger, es wurde phantasievoller dekoriert, als die Saison für die Russen begann; das war bei uns nach einer Woche; da war das Hotel dann auch zu 90% ausgelastet.
Da wir im Urlaub grundsätzlich kein Fernseh benötigen, haben die LIVE Show beim Abendessen genossen. NICHT ALLE !! ABER SEHR VIELE Russen haben eine ungewöhnliche Esskultur. Sie packen die Teller sooo voll, das es schon garnicht mehr geht. Allein die Tatsache: unten Nudeln, dann Tomatensoße, dadrauf Hähnchen, Kartoffelauflauf, Blumenkohl, Gulasch, ALLES auf einen Teller.
Wir haben dann schon Wetten abgeschlossen, ob sie es bis zum Tisch schaffen, ohne das etwas runterfällt.
Leider habe ich vergessen mir die Namen und Adressen zu notieren, ich hätte sie gern bei Thomas Gottschalk für WETTEN DAS ?? angemeldet ! ich wette, dass er keinen findet, der mehr auf den Teller packen kann, als meine Russen in Ägypten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wette gewonnen, er findet keinen

Sport & Unterhaltung1,0
KEINE Unterhaltung ! Wassersport: schnorcheln und tauchen ! Wasser und Strand war TOP ! Liegen ok. A-c-h-t-u-n-g !! habe hier die russische Handtuch-Mafia kennen gelernt !! Da ich ein faible für Sonnenaufgänge habe, mußte ich für tolle Bilder so um 5: 20h am Strand sein. DA schlug die russische HANDTUCH-MAFIA schon zu !! es wurden so im Schnitt um die 20 bis 30 Liegen beschlagnahmt !
Den Pool haben wir NIE benutzt weil er im SORRY !! saumäßigen Zustand ist; abgeplatze Fliesen; vor jeder Treppe standen 2 leere gr. Feta-Behälter, in denen man (Frau auch) die Füße abspülen kann/soll SIEHE BILDER !!

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Wir hatten das REEMYVERA gebucht und landeten dann im "HORROR PALAST" !
Obwohl das Hotel direkt in der Innenstadt liegt, ist kein Lärm zu hören.
Abschließen kann ich nur sagen, dass Preis-Leistungsverhältnis hat in KEINEM Fall gesitmmt.
Dieses Hotel werde ich NIE wieder buchen ! kann es auch keinem empfehlen !!
Als Hinweis: die beste Reisezeit ist im Oktober ! im Juni, Juli u. Aug. über 43°; wir hatten im Okt. auch noch "angenehme" 38° / 39° ....die uns gereicht haben.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2008
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ulli
Alter:56-60
Bewertungen:8
NaNHilfreich