Archiviert
Rainer (56-60)
Verreist als Paarim Januar 2019für 1-3 Tage

Gastronomie des Dinner-Krimi-Pakets ...

3,0/6
Traumhafte Lage mit einigem Verbesserungspotential im Event-Gastronomiebereich, wenn es nicht nur schnell viel Geld bei der Verköstigung einer großen Gruppe bringen soll.

Lage & Umgebung6,0

Service6,0

Gastronomie2,0
Das 79,- Euro Dinner-Krimi Paket hat im Bereich der Gastronomie deutlich Luft nach oben!

Wirklich sehr sportliche Preise, angefangen beim 0,75 l Wasser für mehr als 6 Euro über das Glas Wein für mehr als 6 Euro. Ausgehend von geschätzt 50% des Veranstaltngspreises für für Essen wurde zum Einstieg sandiger, also schlecht gewaschener Feldsalat als Bestandteil der Vorspeise serviert, Unmöglich für ein Haus, das so gehoben sein soll. 3 nicht gewürzte Schweinelende-Stücke an leider viel zu wenig Deko-Portweinjus und zum Dessert Schokoladentarte mit ..., wobei auf vielen Tellern Stücke der ziemich harten Tarte (Säge nötig) zurückging.

Jede Gastronomie muss und soll Geld verdienen. Goldesel mit stark überhöhten Wasser- und Weinpreisen und sandigem Feldsalat passen nicht zur schicken Lokation. Das war keine Werbung für weitere Besuche.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Januar 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Rainer
Alter:56-60
Bewertungen:1
NaNHilfreich