phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Robert (56-60)
Verreist als Paarim März 2018für 1 Woche

Kann ich nur empfehlen!

6,0/6
Das Hotel Hochschober zeichnet sich durch ein umfassendes Angebot an Sport, Naturerfahrung und Wellness aus. Das kulinarische Angebot sucht seinesgleichen und wird nur durch die Bundweite eingeschränkt. Bei fast familiärer Betreuung bietet das Personal einen professionellen Service in allen Bereichen. Besonders zu beachten: wer eine ruhige Stunde über dem See bei einer geschmackvollen Tasse Tee sucht, ist im Schönen Teehaus am Berg genau richtig!

Lage & Umgebung6,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0
Entfernung zum Skilift6,0

Zimmer5,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)6,0

Gastronomie6,0
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung6,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)6,0
Zustand & Qualität des Pools6,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz6,0

Hotel6,0
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit6,0
Behindertenfreundlichkeit6,0

Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März 2018
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Robert
Alter:56-60
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Lieber Robert,

wie schön, dass Sie uns an Ihrem ganz persönlichen Urlaubs-Fazit zum HochschoberN 2018 teilhaben lassen und uns mit Ihren freundlichen Zeilen ein großes Lob aussprechen.

Besonders freut es uns, dass Sie die Teekultur im Chinaturm schätzen und für sich in Anspruch nehmen. "Wenn du Gäste hast, bereite Tee", so haben wir es von unseren Meistern aus China gelernt.

Bis zu einem Wiedersehen liebe Ostergrüße, alles Gute und "bis bald", Ihre Karin Leeb
NaNHilfreich