Hotel Grossfeld

Schloßstraße 6 48455 Bad Bentheim Niedersachsen Deutschland
88%
4,8 / 6
446 Bewertungen
Bewertung abgeben Bilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Videos
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Sandra (36-40)
Verreist als Freundeim September 2013für 3-5 Tage

Es wird keine nächstes mal geben!

3,9/6
Also man kann über die Zimmer nur gute sagen, aber der Rest drumherum war ein wenig eine Katastrophe.
Es wir als Wellnessbereich das Spa7 angeboten und auf der Seite ganz klar für "unter der Woche" für 14 € für Hotelgäste beworben. Nur wird nicht weiter darauf hingewiesen dass, das Spa 7 Dienstag, Mittwoch, Donnerstag Ruhetag!!!! habe, also wo ist es da noch unter der Woche??? Desweiteren wir es für 14 € angeboten, gehen sie am Sonntag ins Spa7 sagen sie nicht das Sie Hotelgast sind und zahlen sie nur 11,50€ wo ist denn da die Logik?

Na das Essen hat auch sehr nachgelassen, denn die Vielfalt die es mal hatte ist nicht mehr gegeben, es gibt bei Frühstück immer den gleichen Aufschnitt und die gleichen Sorten Marmelade auch sonst kann man sich nur durch selber Zusammenstellung etwas Abwechslung hineinbringen.
Beim Abendessen sollte man nicht zuviel erwarten denn was die Zusammenstellung der Hauptspeise und der entsprechenden Beilagen betrifft, ist es ab und an sehr komisch, man meint in diesem Haus das Kroketten und Kartoffelkrönchen zu allem passen.
Der Höhepunkt in dem Zusammenhang war, das es zu Kassler und Sauerkraut dann auch besagte Kroketten und Krönchen gab und noch Reis, der Kartoffelpüree war leider nach ca 30 Min. ausgegangen???? wie kalkuliert man denn in der Küche?
Sollte man Getränkewünsche haben ist es vorteilhaft in der Mitte zu sitzen, denn sitze man eher in der Ecke wird man von jeglichen Kellnern übersehen, was bei den vielen Azubis die noch sehr schüchtern sind nicht unbedingt diesen vorzuwerfen ist, sondern eher der Organisation der Belegschaft.
Also alles in allem war es sehr enttäuschend nach dem ich vor 2 Jahren schon mal eine Woche dort verbrachte und mein Partner auch schon mehrmals da war, haben wir beschlossen, es war das letzte mal!
Gruß

Lage & Umgebung3,8
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten3,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe4,0

Zimmer5,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Einzelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service2,7
Rezeption, Check-in & Check-out2,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)2,0

Gastronomie3,8
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke4,0

Sport & Unterhaltung3,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)2,0
Zustand & Qualität des Pools4,0

Hotel4,5
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit5,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2013
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Sandra
Alter:36-40
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte "Sandra",vielen Dank für Ihren Kommentar über Ihren Aufenthalt, den ich aber nicht ganz unwidersprochen lassen möchte.
Ich kann Ihren Ärger über die Ruhetage nachvollziehen, vor allem, wenn Sie nicht oder falsch informiert waren. Hierfür biete ich Ihnen einen Ausgleich an, wenn Sie mich einmal persönlich unter "johannes@grossfeld.com" anschreiben. Vielen Dank!
Ihre weiteren Kommentare kann ich leider nicht nachvollziehen:Wir bieten täglich eine Riesenauswahl beim Frühstück an. Eierspeisen, verschiedenste Aufschnittarten, Joghurt, Quark, frisches Obst, Lachs, Mett, Brötchenauswahl, Brotauswahl, verschiedene Säfte, MIneralwasser usw. . Hier kann ich keine Nachlässigkeit unsereseits erkennen. Abendessen: Täglich wechselnde Gerichte, 4 Hauptgänge vom Buffet, Dienstags als "italienischer Abend", frisch gemachte Suppen, Vorspeisen (täglich 12 verschiedene Dinge).
Es tut uns leid, dass wir Ihren Ansprüchen hier nicht genügen können, denken aber dass wir unser Angebot genau so vielfältig belassen werden. Zu den MItarbeitern: Ab August eines jeden Jahres werden wir unserer Verantwortung gerecht und bieten vielen jungen Leuten einen Ausbildungsplatz. Diese jungen Leute sind nicht perferkt,aber sehr motiviert. Ich habe mich deshalb noch heute bei diesen für Ihren Einsatz bedankt. Wir erleben hier viele Gäste, die großes Verständnis für diese jungen Leute aufbirngen. Auch hieran werden wir nichts ändern. Ansonsten verbleibe ich, hochachtungsvoll, J.Grossfeld
NaNHilfreich