Archiviert
Bettina (51-55)
Verreist als Paarim August 2015für 3-5 Tage

Nicht zu empfehlen

1,0/6
Der Empfang durch Herrn J. war sehr unpersönlich und beschränkte sich auf das Nötigste. Das Zimmer war das kleinste des Hauses, lag wohl am Tripz- Gutschein. Bereits am Telefon klärte Herr J. uns auf, dass wir bei dem Preis nicht viel erwarten können. Das fanden wir schon arg merkwürdig. Das Zimmer lag in der dritten Etage , ohne Aufzug. Die Möbelierung war in Ordnung, die Betten waren gut. Aber das Bad: winzig, sehr altbacken und eine Renovierung wäre kein Luxus. Es war auch nicht wirklich sauber. Die Duschtüre schmutzig und verschimmelt. Der Wasserhahn des Mini- Waschbeckens war extrem schwergängig. Steckdose wohl seit Jahren nicht gereinigt. Am zweiten Tag (wir kamen gegen 17:00 Uhr ins Hotel zurück )wurde unser Zimmer weder sauber gemacht noch fand ein Handtuchwechsel statt, bzw. Betten wurden auch nicht gemacht. Schlicht und einfach- es wurde vergessen!!!??? Kann ja mal passieren (obwohl dürfte eigentlich nicht) hier wäre eine Entschuldigung von Herrn Jahn angebracht gewesen. Aber er hat lediglich zum Telefon gegriffen und gesagt dass gleich jemand kommt und uns helfen würde. Leider konnten wir nicht einfach zum Telefon greifen um an der Rezeption Bescheid zu sagen, da es in dem Zimmer kein Telefon gab. Dass heisst bei 36 Grad Celsius drei Etagen runter und wieder hinauf. Wir finden das ganze wäre wenigstens ein " tut mir leid" wert gewesen. Aber wir erwarten da wohl als " Gutschein- Gäste zuviel. Auch Flure und Treppenhaus wurden während unseres Aufenthaltes nicht gereinigt. Nun zum leiblichen Wohl. Das Frühstücksbuffet war in Ordnung, wenn auch nicht herausragend. Die Brötchen waren weich und einen Toaster sucht man vergebens. Wurst und Käse war auch nur Discounterqualität. Der angeblich "frische Obstsalat" war aus der Dose, den gibt es so in jedem Gastro Großhandel. Es gab nicht ein Stück frisches Obst. Die Eier waren so weich, dass auch das Eiklar noch flüssig war - Das geht gar nicht. Abends gab es ein Dreigang Menue ohne Wahlmöglichkeiten. Dieses war am ersten Abend sehr gut und ließ dann täglich nach. Ich habe z.B. beim Dessert gebeten die Sahne wegzulassen, das wurde völlig ignoriert. Und da wir bereits zwei Stunden für die beiden ersten Gänge im Restaurant saßen hatten wir keine Lust mehr nochmal auf ein neues Dessert zu warten (zumal es unerträglich warm im Restaurant war). Eine Verabschiedung fand nicht statt, die Rezeption wie fast immer verwaist. Das hatten wir eigentlich auch nicht anders erwartet nach diesem Aufenthalt. Wir hatten uns vor dem Kauf des Hotelgutscheines die Bewertungen angesehen, aber wir können uns in keinster Weise erklären wie die anderen Gäste zu solchen Ergebnissen kommen. Wir sind einfach nur enttäuscht und werden sicher niemals wieder im Hotel Gondel logieren und wir können es auch nicht empfehlen. Schade!

Lage & Umgebung2,7
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten3,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung1,0

Zimmer1,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)2,0
Größe des Badezimmers1,0
Sauberkeit & Wäschewechsel1,0
Größe des Zimmers1,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Garten

Service1,5
Rezeption, Check-in & Check-out1,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals1,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft3,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)1,0

Hotel1,3
Zustand des Hotels1,0
Allgemeine Sauberkeit2,0
Behindertenfreundlichkeit1,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Bettina
Alter:51-55
Bewertungen:7
NaNHilfreich