Hannelore (31-35)
Alleinreisendim September 2017für 3-5 Tage

Leider nicht empfehlenswert, da dreckig!

2,0/6
Definitiv keine 4 Sterne!!! Es ist ein kleines Hotel in guter Lage, das Personal war größtenteils freundlich bis neutral. Das Hotel ist leider total herunter gekommen, unheimlich dreckig und der Geruch ist unbeschreiblich. Ich kann es daher niemandem weiterempfehlen, der Wert auf normale Hygiene legt. Eckelhaft!

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt zentral in Bad Neuenahr in unmittelbarer Nähe zum Steigenberger Hotel, Kurpark, Ortskern und Ahr-Thermen. Es liegt allerdings auch direkt an der Hauptstraße.

Zimmer2,0
Der Gestank in diesem Hotel war das schlimmste. Es riecht nach alten Menschen, Verwesung und altem Frittenfett. Lüften ging aber auch nicht. Im Flur gab es noch nicht einmal ein Fenster und das Zimmer lag direkt oberhalb der Küche, weshalb ich das Fenster nicht öffnen konnte, da sonst alles nach diesem alten Frittenfett roch. Ansonsten ist in diesem Hotel alles alt, heruntergekommen, dreckig, muffig, lieblos hergerichtet oder defekt, auch das Zimmer selbst. Klebrige und verstaubte Amaturen, Griffe und Geräte, große Teile der Einrichtung beschädigt, Fön kaputt, Abfluss in der Dusche verstopft, Fliegen kamen aus einem Absfluss in der Mitte des Raumes. Bettwäsche war gewaschen und dennoch vergilbt/abgewetzt, Matratze muss schon sehr alt gewesen sein, da sie in der Mitte durchhing und sich überall lauter Knubbel gebildet hatten. Ich habe so gut wie garnicht geschlafen. Das einzig positive was ich über dieses Zimmer sagen kann ist, dass es eine gute Größe hatte.

Service4,0
Das Personal war meistens freundlich, aber nicht so herzlich. Kaffee wird zum Frühstückstisch gebracht. Beim bezahlen musste ich warten, da Rezeption nicht immer besetzt. Keine Minibar, keine Möglichkeit Getränke oder Speisen außerhalb des Restaurantbetriebes zu erhalten. Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung.

Gastronomie3,0
Frühstücksbuffet hatte eine sehr große Auswahl, aber alles steht offen und ungeschützt herum, jeder hält seine Nase über die Lebensmittel, welche teilweise schon abgelaufen oder verdorben waren. Einige weniger häufig gegessene Lebensmittel standen mehrere Tage hintereinander dort rum und waren teilweise schon eingetrocknet. Beim Essen bewegte sich die Lampe durch eine Erschütterung im 1.OG, wodurch Staub und eine tote Spinne auf mein Essen rieselten. Kaffee wird zum Tisch gebracht. Im Essbereich steht die Heizung im September! auf Vollgas und es wird niemals gelüftet. Frühstück erst ab ca 7:30 Uhr, also schwierig, wenn man beruflich da ist. Hier wird sich wohl an alten Menschen orientiert. Man sollte sich auf abgepackte Lebensmittel beschränken, aber bei diesen dann das Ablaufdatum kontrollieren!

Sport & Unterhaltung1,0
Freizeitangebote gab es nicht im Hotel.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2017
Reisegrund:Arbeit
Infos zum Bewerter
Vorname:Hannelore
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich