Manfred (61-65)
Alleinreisendim August 2020für 3-5 Tage
Verreist während COVID-19

Sehr gutes Wanderhotel

6,0/6
Das nach eigenen Angaben kleinste 4-Sterne Hotel in Obergurgl liegt etwas oberhalb des Ortes in einer verkehrsberuhigten Zone. Das Hotel hat mehrere Restaurantbereiche, die recht geschmackvoll ausgestattet sind. Wanderwege und Lifte sind innerhalb von wenigen Minuten fußläufig zu erreichen. PKWs werden kostenfrei in einer Garage untergebracht.

Lage & Umgebung5,0
Im Sommer sehr ruhig gelegen. Obergurgl ist ein typischer Wintersportort; etliche Hotels, insbesondere die Bettenburgen, sind im Sommer geschlossen. Während des Aufenthalts wurde in der Ortsmitte ziemlich viel gebaut. Die linke Seite in Richtung taleinwärts ist ein Skipistengebiet, d.h. im Sommer abstossend, aber im Winter wahrscheinlich genau das Richtige für die Skifans.

Zimmer5,0
Standard-Doppelzimmer zur Einzelbelegung; recht großes, sehr sauberes Badezimmer mit Dusche in der Badewanne (schwierig für körperlich eingeschränkte Personen) und WC. Kostenloser kleiner Safe im Zimmer vorhanden.

Service6,0
Sehr freundliches Personal, einschließlich des Chefs; familiäre Athmosspäre.

Gastronomie5,0
Frühstück: 4-Sterne Standard, vielleicht etwas lieblos dargeboten
Abendessen bei Halbpension: Salat- und Vorspeisenbuffet, Auswahl zwischen 3 Hauptgerichten (davon ein vegetarisches), Dessert.
Getränkepreise nicht unbedingt preiswert, Flaschenweine eher hochpreisig.

Sport & Unterhaltung5,0
Kleiner Wellnessbereich, sonst (wohl im Sommer) keine Hotelaktivitäten.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Manfred
Alter:61-65
Bewertungen:57
NaNHilfreich