So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
Angelika (61-65)
Verreist als Paarim Oktober 2014für 1-3 Tage

Heritage-Hotel wie im Märchen

5,2/6
Deogarh ist ein Landstädtchen im Aravaligebirge in Rajasthan, früher Besitz des Maharana von Mewar. Der Palast der Fürstenfamilie, Deogarh Mahal, wurde zum Heritage-Hotel umgebaut. Es gibt 34 sehr unterschiedliche Räume und Suiten. Wir verbrachten auf unserer Indien-Rundreise dort den Abend und eine Nacht incl. Abendessen und Frühstück.



Lage & Umgebung5,0
Das Heritagehotel liegt auf einem Hügel am rand der sTadt udn ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) nicht zu erreichen. Wir wurden vom Parkplatz unseres Kleinbusses mit dem Jeep abgeholt und auch wieder zurückgebracht., denn die Straße ist extrem steil. Schon auf dem Weg, der mitten durch die Basarstraßen führt, kann man vielfältige Eindrücke vom authentischen indischen Alltagsleben in einer Kleinstadt gewinnen. Hier gibt es wirklich noch Läden, die nicht für Touristen geschönt wurden, sondern tatsächlich zur Versorgung der Bevölkerung da sind. Aber natürlich findet man auch zahlreiche Geschäfte mit Malerei und Textilarbeiten, sodass man sehr schöne Souvenirs besorgen kann. Die Atmosphäre ist ganz entspannt.

Zimmer6,0
Wir hatten (ein Upgrade!) eine sehr geräumige Suite, ehemals die Wohnung der Maharani. Sie schaute auf einen eigenen Garten hinaus. Es gab einen riesigen Empfangsraum, zwei Schlaffzimmer und zwei riesige Bäder. Alles war mit Antiquitäten im Landesstil eingerichtet, jedoch fehlte ein großer Flachbildfernseher nicht. Seifen, Duschgel etc. waren vom Feinsten. Wenn es überhaupt etwas zu bemängeln gibt, dann, dass das Licht in den Schlafzimmern (wir benutzten allerdingsgs nur eines) sehr schummrig war, was sich auch nicht ändern ließ. Da wir leider nur eine Nacht dort verbrachten, war das weiter nicht schlimm.
Zimmertyp:Suite
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Die Kommunikation muss natürlich in Englisch stattfinden. Das Personal war professionell freundlich. Gepäcktransport über teils steile Treppenklappte wunderbar. Ein Bediensteter führte uns in unserer großen Suite herum und erläuterte alles (natürlich freute er sich auf und dann über ein Trinkgeld).

Gastronomie5,0
Das Abendessen wurde auf dem Dach im Freien serviert, sehr stimmungsvoll bei Kerzenbeleuchtung. Die erlaubte dann allerdings keine genauere Identifizierung der indischen Speisen, die jedoch gut zubereitet waren. Das Frühstück wurde am nächsten Morgen in einem egens dafür vorgesehenen Raum serviert. Außer indischen Gerichten gab es frisch zubereitete Eierspeisen.
Im Doegarh Mahal gibt es ein Café, das auch Sitzgruppen im Hof bedient. Dort kann man tatsächlich eine Art Cappuccino bekommen. Die Preise für Getränke sind für indische Verhältnisse (logisch!) hoch.

Sport & Unterhaltung4,0
Es gibt wohl einen Swimmingpool, den wir aber aus Zeitgründen nicht genutzt haben.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
In enem der Höfe gibt es einen sehr schönen Laden mithochwertigem Angebot an Maöereien, Schmuck, Schals etc. mit außerordentlich zuvorkommender Bedienung.
Wir wären gerne noch länger geblieben. Es war das schönste Hotel unserer Reise.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2014
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Angelika
Alter:61-65
Bewertungen:39