So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
CarstenJuli 2010

Strand toll, Restaurant lala, Bad katastrophal

4,4/6
Wir hatten einen Seaviw Deluxe Bungalow gebucht und waren auf den ersten Blick auch recht begeistert. Das Zimmer (sogar mit kleinem Vorzimmer) war geräumig und sauber und machte einen wirklich guten Eindruck. Neben der Klimaanlage (die sehr laut war) gab es sogar noch einen Tischventilator. Einen Schock erlebten wir dann aber, als wir das erste Mal das Badezimmer betraten. Da die Dusche nicht abgetrennt war, stand das wasser vom Vormieter noch ein paar zentimeter hoch rund um die Toilette, sodass man diese nicht trockenen Fusses benutzen konnte. Schlimmer noch war aber, dass es im Bad derart nach Urin stank, dass man dachte, man sei auf dem letzten Bahnhofsklo. Zudem war die Spülung in der Toilette trotz mehrfacher Korrekturversuche derart schwach, dass oftmals mehrere Spülvorgänge gebracht wurden, um alles Spuren des Besuchs zu beseitigen. Und das bei einer Spülkastenfülldauer von mehreren Minuten...
Wir haben dann versucht, das Bad so wenig wie möglich zu benutzen, was aber bei einem Deluxe Bungalow ja eigentlich nicht der Fall sein sollte.
Zu erwähnen ist noch, dass das Wasser aus den Leitungen brackig ist und man das Salz somit nie ganz los wird. Hier ist zu empfehlen, zum nahegelgegen Perhentian island Resort zu gehen (dort sind die Strände auch mit Abstand am schönsten), denn dort gibt es sogar am Strand mehrere Duschen mit reinem Süßwasser.

Sind die Strände am PIR am schönsten, so ist die zweite Bucht am Coral View (die in Richtung PIR) eindeutig am besten geeignet zum Schnorcheln. Hier trifft man auch immer den einen oder anderen Black-Tip Hai, wenn auch gesagt werden muss, dass die Quantität und Qualität der Korallen und Fische nicht vergleichbar ist mit z.B. den Malediven oder dem Roten Meer. Aber es ist immerhin recht brauchbar.

Das Restaurant des Coral View ist leider nur Durchschnitt was die Auswahl und die Schmackhaftigkeit angeht. Wir sind daher meistens zum benachbarten Watercolours (langsame Bedienung) oder zu Mamas gegangen. Ersteres punktet neben dem guten Essen vor allem durch einen freinen WLAN-Zugang (wenn man ein eigenes Laptop mithat), letzeres durch günstige und echt leckere Speisen und Getränke.

Lage & Umgebung4,8
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Feizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung3,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer3,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers2,0
Sauberkeit & Wäschewechsel3,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft5,0

Gastronomie3,8
Vielfalt der Speisen & Getränke4,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke3,0

Sport & Unterhaltung5,0
Qualität des Strandes5,0

Hotel4,3
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit4,0
Familienfreundlichkeit5,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Sauberkeit des Hotels
Familienfreundlichkeit
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Juli
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Carsten
Alter:46-50
Bewertungen:60