phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Montag bis Freitag von 09:00 – 19:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMontag bis Freitag von 09:00 – 19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Reisehinweisen, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten rund um Coronaarrow-right
Sophie (26-30)
Verreist als Paarim Juli 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Charmantes Hotelschloss, schlechter Service!

4,0/6
Das Hotelschloss ist sehr schön und hat besonderen Charme. Leider ist der Service keine 4 Sterne wert! Essen war sehr lecker, Bett gemütlich. Die Gegend ist sehr schön für Wander- und Fahrradtouren!

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt im Norden Luxemburgs von wo aus man sehr schnell auf tollen Wanderwegen ist. Allerdings liegt das Hotel in einem Wohngebiet und nicht im Wald wie man es auf den Fotos vermuten könnte. Die Häuser gegebenübert vom Hotel haben direkte Sicht auf die Dachterrasse mit Whirlpool.

Parking ist genügend da.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Standard Zimmer gebucht, es war sauber und gut ausgestattet. Jedoch sehr warm, keine Klimanalage und draußen waren es max. 25 Grad. Die Dusche mit Regendusche war toll! Leider kein Safe im Zimmer wie angekündigt und Blicke auf den Parkplatz. Bett war 1,80m, sehr groß und gemütlich. Obwohl wir ein Zimmer nahe des Frühstücksraums und der Rezeption hatten, war es ruhig. Viele Hausfliegen im Zimmer (man ist auf dem Land!). Alles sauber und schöner Holzboden. W-lan funktionniert nicht gut.

Service3,0
Der Service an der Rezeption war eher schlecht.

Die Hotelangestellten an der Rezeption waren nicht freundlich und unmotiviert. Da wir in Corona-zeiten angereist sind, sind die Arbeitsbedingungen sicher auch nicht die besten wofür wir auch Verständnis haben.

Allerdings wurden wir nicht herzlich begrüßt, es wurde uns nur die allernötigste Information gegeben: Zimmernummer, Zimmerschlüssel und wo sich das Zimmer befindet. Dass wir wegen es Geschenkgutscheins noch eine Flasche Sekt ingebriffen haben, musste wir nochmal nachfragen woraufhin wir die Antwort bekamen "Ja Sie können sich an der Minibar servieren". Die Umgebung oder Freizeittipps wurden uns nicht angeboten.

Da wir nicht gleich zurecht kamen mit der Elektrizität im Zimmer, sind wir nochmal zur Rezeption woraufhin der Hotelangestellte sichtlich genervt uns erklärte wir müssen die Karte "FEST" reinstecken und man merkte ihm an, dass er dies schon öfters erklären musste und keine Lust dazu hatte.

Von einem 4-Sterne Hotel haben wir uns auch erwartet, dass das Personal uns kurz das Zimmer zeigt und die Ausstattung erklärt... aber das ist hier zuviel verlangt! (Koffer trägt man natürlich auch selber).

Sprachenkenntnisse sind auch schlecht, alles auf französisch (ich denke englisch wird auch verstanden), aber niemand spricht luxemburgisch, sehr schade für so ein Hotel das auf Tradition setzt.

Wir haben eingecheckt um 18h00, und wurden dann gefragt wann wir frühstücken und Abendessen wollen. Uns wurde sofort gesagt, dass die beliebten Zeiten schon alle ausgebucht sind. Da wir angerufen haben um die Reservierung zu tätigen, hätte man uns auch darauf aufmerksam machen können! Wir mussten also sehr spät zum Frühstück da wir nicht schon um 7uhr gehen wollten und auch zum Abendessen durften wir erst um 20h45, alles andere war ausgebucht.

Im Restaurant waren die Kellner freundlich, jedoch wurden gegen 11 Uhr schon alle Tische abgeräumt und gebutzt mit einem sehr stark riechenden Desinfektionsmittel, was sehr unangenehm war, da wir noch beim Nachtisch waren! Ansonsten wurde uns Brot nachgereicht auf Frage hin, und die Getränkepreise waren auch in Ordnung. Service hat gut geklappt.

Gastronomie6,0
Abendessen war sehr lecker und schön angerichtet. Es gibt eine kleine Auswahl an Gerichten, aber jeder müsste was finden was ihm schmeckt (es gibt auch vegetarische Gerichte). Man kann wählen zwischen 2, 3, 4 oder 5 Gänge Menu. Wir haben uns für das 3-Gänge Menu entschieden, das reichte auch aus. Service war gut, Kellner freundlich und zuvorkommend. Getränkauswahl gut, Preise in Ordnung. A

llerdings hätte man mit dem Spülen und Abräumen noch warten können bis alle Gäste weg sind, denn es gab dadurch entstand eine unangenehme Geräuschkulisse und auch das Desinfektionsspray war nicht appetitlich während dem Essen. Mein Freund hatte Blick auf die Küche und wir saßen im Flur, andere Plätze sind aber schöner im Restaurant. Ambiente ist gemütlich und schön.

Wir waren froh nicht auf der Terrasse sitzen zu müssen, denn es war nicht sehr warm und die Gäste saßen dort alle eingehüllt in Decken (wir hatten nicht die Wahl und wurden auch nicht an der Rezeption gefragt!).

Frühstück war gut, es gab frisches Obst, viel Auswahl an Brotbelag, Müsli, frische Säfte, Kaffee, heiße Schokolade, Eier, sogar Sekt. Pfannkuchen wären noch lecker gewesen. Wegen Corona herrschte Maskenpflicht am Buffet und nur 6 Leute gleichzeitig sollten rein, auch gab es Pfeile am Boden, die den Weg angaben. Allerdings hielten sich viele Gäste nicht an die Regeln und wurden vom Personal auch nicht zurecht gewiesen!

Sport & Unterhaltung3,0
Man kann sich einen Roller mieten, für 50€ 1/4 Tag oder 90€ einen ganzen Tag. Ansonsten gibt es ein Miniplanschbecken und einen Whirlpool auf der Dachterasse. Wellness kostet extra und muss man vorreservieren!
Es gab Openair-Kino um Hof des Hoteles (s/w Film Charlie Chaplin), aber das haben wir uns nicht angeschaut.

Viele schöne Wander- und Fahrradwege in der Gegend, allerdings vorher lieber selbst im Internet recherchieren, denn auf Hilfe des Hotelpersonals kann man nicht hoffen.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juli 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Sophie
Alter:26-30
Bewertungen:15
NaNHilfreich