Archiviert
Martina (46-50)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Schöner Urlaub

5,3/6
Das Hotel Casa Rosa ist ein familiengeführtes Haus etwas älteren Baujahres. Es strahlt aber einen liebenswerten Charme aus mit all den zusammengetragenen Dekostücken im Eingangsbereich.
Im August waren einige Deutsche und viele Italiener da.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel Casa Rosa liegt im autofreien Ort S. Angelo auf Ischia. Vom Ortseingang muß der letzte Teil des Weges zu Fuß oder mit einem Elektroauto zurück gelegt werden. das kostet pro Person 3.- €. Am Anreisetag haben wir uns das "gegönnt". Ansonsten ist der Weg auch gut zu Fuß zu schaffen, zumal man eine wirklich schöne Aussicht dabei genießt.
S.Angelo ist halt ein ruhiger Ort. Wer sich vor Buchung etwas informiert, weiß das und muß sich hinerher nicht beschweren.

Zimmer5,0
Zimmer sind nicht sehr groß, aber ausreichend.
Alles sauber und einfach ausgestattet. Es ist möglich einen Kühlschrank, für 10,- € pro Tag und eine Klimaanlage für 20,- € pro Tag dazu zubuchen. Diese Preise haben uns ein bißchen erschreckt. Das ist doch sehr überteuert.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Sehr freundliches Personal. Es wird deutsch gesprochen.
Probleme werden, wenn sie angesprochen werden, sofort behoben. Zimmer werden jeden Tag gereinigt und ein Handtuchwechsel alle 2 Tage ist vollkommen in Ordnung.
Was mich allerdings sehr irritiert hat, ist die Tatsache, dass die Putzfrau, ohne vorher anzuklopfen, um ca. 8.45 h einfach die Zimmertür aufschließt. Zweimal habe ich mich im Bad befunden und konnte grade noch die Badtür zudrücken. Beim dritten Mal, unserem Abreisetag, hat es dann "geklappt". 10.00 h, ich stand grad, frisch geduscht und nackt im Zimmer als hinter mir, die Tür aufgeschlossen wurde, die Putzfrau reinschaute und die Tür wieder schloß.
Ich fand das sehr unangenehm und mir fallen noch einige Situationen ein, bei denen ich nicht von der Putzfrau überrascht werden möchte. Da es keine "Bitte nicht stören" Schilder gibt, die man vor die Tür hängen kann, ist aber doch zu erwarten, daß das Personal an der Tür klopft, bevor es diese einfach aufschließt.

Gastronomie6,0
Halbpension wird angeboten. Man kann morgens wählen, ob man Mittags oder Abends essen möchte. Es gab einen Salatteller, der immer sehr lecker war. Dann eine Vorspeise. Wahlweise Pasta oder Suppe. Hauptspeise, auch die Auswahl zwischen zwei Gerichten. Alles landestypisch italienisch und sehr lecker. Nachtisch in der Regel Auswahl zwischen Obst, Eis oder Sorbet.

Sport & Unterhaltung5,0
Zwei Pools, drinnen und draußen. Da wir immer am Pool gelegen haben, können wir sagen, daß er immer gepflegt und gesäubert wurde.
Gäste die vom Strand hoch kommen und sich nicht einmal die sandigen Füsse abspülen, bevor sie in den Pool gehen, sind halt so ein Thema für sich....
Zum Strand und ins Meer kommt man direkt über eine Treppe. Jedoch ist der Strand nicht, wie es auf einigen Bildern aussieht feinsandig, sondern kieselig.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wenn's Probleme gibt, einfach ansprechen.
Es wird versucht, sofort zu helfen

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Martina
Alter:46-50
Bewertungen:3
NaNHilfreich