Simone (56-60)
Verreist als Paarim Juni 2020für 2 Wochen
Verreist während COVID-19

V.I.P.-Urlaub vom Feinsten - trotz der Krise

6,0/6
Wir kommen regelmäßig jedes Jahr hierher und das schon zum 10. Mal in Folge. Gründe dafür gibt es viele. Zum einen die Familie samt Personal, welche uns ans Herz gewachsen sind, die liebevolle familiäre Athmosphäre und die mit viel Herzblut organisierten Ausflüge und Veranstaltungen des Hotelchefs. Die Hotels an sich sind schon eine Augenweide. Jeder der hierherkommt, bekommt unvergeßliche Momente geliefert. Viele Stammgäste wissen das zu schätzen. Nach Aufhebung der Reisebeschränkungen haben wir die Chance genutzt und nicht lange überlegt. Ab in unsere geliebte 2. Heimat. 2 Wochen vor Bekanntgabe ein Zimmer und den Flieger gebucht, nachdem im Mai noch nichts ging bzw. storniert wurde. Auch den langen Anfahrtsweg zum Flughafen haben wir in Kauf genommen. Bei Ankunft in Thessaloniki gab es noch einen Test für alle. Dann stand einer problemlosen Weiterreise nichts mehr im Wege. Also rein in den Mietwagen und ab nach Sarti. Spät nachts kamen wir an und es steckte der Schlüssel wie verabredet im Schloss. Am nächsten Morgen stand die Hausherrin mit dem Frühstück vor der Tür und begrüßte uns aufs Herzlichste. Wir waren die ersten Gäste. Anfangs waren auch noch Tavernen und Märkte geschlossen. Langsam kam wieder Leben in die Geschäfte. Die Strände hatten wir anfangs fast für uns allein. Nimand braucht Bedenken zu haben. Schirme und Liegen haben genug Abstand zueinander. Auch sonst gelten für uns als Urlauber keine Einschränkungen. Die Maskenpflicht besteht nur für Hoteliers und Tavernenbesitzer. Trotz aller Umstände hatte unser Hotelchef für die wenigen Gäste ein wunderbares Programm auf Lager. Eine Klostertour- fast schon ein Muß!, eine schöne Wanderung mit Sonnenuntergang und Picknick und ein Weinabend in stilvollem Ambiente im Schwesterhotel Xenonas sorgten für glückliche Momente. Unbeschwertes Baden am tollen Strand von Sarti und anderen Buchten sowie einige Ausflüge in Eigenregie machten das Urlaubserlebnis komplett. Wir können nur an alle Urlaubswilligen und Reisefreudigen appellieren, traut euch und kommt hierher ins Paradies. Am besten ins Apollon oder Xenonas.

Lage & Umgebung6,0
Die Fahrt zum Hotel dauert ca. 1 3/4 Std. Wenn der Berg Athos auftaucht, wird man aber für die lange Fahrt entschädigt- da geht das Herz auf. Landschaftlich sehr schöne Gegend. Rund um die Halbinsel Sithonia gibt es viel zu entdecken. Da ist ein Auto oder Moped von Nutzen. Ansonsten hat man die Möglichkeit an organisierten Ausflügen von und mit Hotelchef Babis teilzunehmen.

Zimmer6,0
Doppelbett und Einzelbett, Kleiderschrank, Nachtschrank, Tisch, Hocker, TV, kleine Küche mit Kochplatten und Kühlschrank, ein schickes kleines Bad- voriges Jahr renoviert und modernisiert und ein möblierter Balkon. In den Betten schläft man gut. Alles sauber und gepflegt.

Service6,0
Aufgrund der geringen Auslastung waren noch viel mehr intensive persönliche Gespräche möglich.
So erfuhren wir sehr viel über die persönliche Situation der Gastgeber, ihrer Sorgen und Bedenken.
Ein besonderer Service: die Gäste mit bestem Olivenöl, Honig, Cistus, Gewürzmischungen und einem wunderbaren universellen Kräuteröl zu versorgen. Wünsche der Gäste hatten wie immer Vorrang.

Gastronomie6,0
Es herrschte eine lockere unbeschwerte und familiäre Atmosphäre trotz der Auflagen für die Gastgeber.
Das Frühstück gibt es seit eh und je aufs Zimmer was sich jetzt von besonderen Vorteil erweist in dieser verrückten Zeit .
Zum Frühstück gibt es zwei verschiedene Brotsorten, Butter, Käsescheiben, wechselnde Wurstsorten, selbstgemachte Marmeladen, Honig, Kaffee oder Tee, Orangensaft, etwas Tomate oder Gurke und jeden Tag
etwas Zusätzliches: Kuchen, Joghurt mit Honig, Omelett , gefüllte Teigtaschen...

Sport & Unterhaltung6,0
Hervorstechend und unvergeßlich sind Ausflüge und Veranstaltungen, vom Hotelchef selbst mit viel Herzblut organisiert und durchgeführt. Eine riesengroße Poolanlage gibt es in 100 m Entfernung ( das Meer!)

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2020
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Simone
Alter:56-60
Bewertungen:7
NaNHilfreich