Claudia (31-35)
Verreist als Familieim Juli 2020für 2 Wochen
Verreist während COVID-19

Familiengeführtes Schmuckstück in Sarti

6,0/6
Das Hotel Apollon ist ein kleines Schmuckstück in Sarti und ist, wie auch die einzelnen Zimmer, mit unfassbar viel liebe zum Detail dekoriert.
Aufgrund der aktuellen Lage (Covid 19) hatten wir vor Abflug schon ein paar kleinere Bedenken...
Hier in Sarti haben wir uns allerdings sicherer und wohler gefühlt als zuhause in Österreich. Die Schirme und Liegen am Strand stehen in ausreichend Entfernung zum nächsten. Personal in Restaurants und auch im Hotel tragen Masken/ sonstigen Schutz. Die Tische in den Restaurants haben auch mehr als genug Abstand zum nächsten. Wie gesagt, wir haben uns mehr als sicher und gut aufgehoben gefühlt ;)

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel ist ca. 5 Fußminuten vom Strand entfernt. Nur einmal um die Ecke und man sieht ihn schon.
Vom Flughafen Thessaloniki bis zum Hotel sind es ca. 1,5 Stunden, aber die Fahrt mit Nico war sehr angenehm und ist, wohl auch aufgrund der Vorfreude, sehr schnell verflogen. Sobald man den Berg Athos sehen kann, hat man es fast geschafft ;)
Gleich nebenan ist ein kleiner Supermarkt mit großer Auswahl und sehr hilfsbereiten Mitarbeitern. Ca. 5 Minuten vom Hotel findet sich eine gute Bäckerei (neben guten Backwaren auch super leckerer Kaffee, Eis, Desserts und probiert unbedingt das Olivenbrot ;))

Zimmer6,0
Sehr liebevoll dekoriert und sauber! Bäder wurden kürzlich renoviert ;)

Service6,0
Babis und seine Familie waren einfach nur toll!! Als wir nach zwei Wochen wieder heim geflogen sind, hat es sich angefühlt als würden wir Familie in Griechenland zurück lassen. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!!

Gastronomie6,0
Das Frühstück, welches morgens aufs Zimmer gebracht wird (im Moment natürlich auch sehr praktikabel wegen Covid-19 - wurde aber seit jeher so gehandhabt), sorgt mit Schinken, Käse, etwas Gemüse selbstgemachten Marmeladen und Honig, sowie verschiedensten Backwaren für den perfekten Start in den Tag! Jeden Tag war zusätzlich noch etwas anderes leckeres dabei. Mal ein Omelette, mal ein Ei, oder auch Joghurt mit Honig. Sooooo lecker :)
Meine Mama und ich haben die Abende oft unten auf der kleinen Terrasse (direkt bei der Rezeption) oder auch oben auf der Dachterrasse mit einem (oder auch einem zweiten ;)) Glas Rosé vom Berg Athos ausklingen lassen.

Sport & Unterhaltung6,0
Die Ausflüge waren toll! An keinem einzigen den wir gemacht haben, hatten wir auch nur irgendetwas auszusetzen. Z.B. die Tour mit dem Boot (Blue Lagoon oder so) war richtig toll und sehr empfehlenswert! Von einem Traumstrand zum nächsten inkl. Mittagessen an einem Traumstrand im nirgendwo (ist nicht mit dem Auto zu erreichen).

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juli 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Claudia
Alter:31-35
Bewertungen:1
NaNHilfreich