phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Biggi (46-50)
Alleinreisendim Juli 2015für 3-5 Tage

Hotelkonzept ändern, ansonsten nicht empfehlenswert

3,0/6
Es ist ein kleines Familienhotel, was auch dementsprechend geführt wird- eben sehr familiär. Ausstattung des Zimmers , naja. Hatte Zimmer zum Hof , im Sommer, aber leider kein Mückenschutz vor den Fenstern, so konnte ich mich Nachts entscheiden, vor Hitze dahinschmelzen- Fenster zu, oder von Mücken zerstochen bei Fenster auf. Auch das Frühstück warzeitmanagment betreffend ausbaufähig. verbesserungswürdig

Lage & Umgebung4,0
Liegt in einer ruigen Seitenstrasse, nur ca 10 min vom Stadtzentrum entfernt. Parken auf deStrasse vor dem Hotel, wenn Platz frei bzw. auf dem Hoteleigenen Plätzen in einer in der Nähe liegenden Seitenstraße. Etwas ungünstig.

Zimmer2,0
habe als Einzelperson ein Doppelzimmer mit Alleinnutzung in der 1 Etage bekommen, war sehr nett. Hotel war kaum besucht. Wie schon oben angeführt,sollte man sich Gedanken über einen Mückenschutz an den Fenstern machen. Denn mit geschlossenen Fenstern wird es im Zimmer sehr warm, so dass man kaum vernünftig schlafen kann. Bad ist ok, etwas abgewohnt, Duscheinstieg eher gefährlich, da man sich nirgends festhalten kann und wenn beim Aus- oder Einstieg der Boden nass ist, ist es eine kleine Schlitterfahrt. Gut war das incl. WLAN. Hat auch prima funktioniert. Zimmer werden täglich gereinigt, es ist nur dumm wenn der im Zimmer vorhandene kleine Kühlschrank aus ist und man dann erst mit Hilfe der Putzfrau einen kühlenden Kühlschrank bekommt.

Service4,0
Die Betreiber waren sehr nett, habe wie oben erwähnt auch ein Doppelzimmer zur Alleinnutzung bekommen, da habe ich mir eine Etage gespart.

Gastronomie3,0
Das Essen war gutbürgerliche Küche, auch recht schmackhaft. Hatte nur echt Probleme mit dem Frühstück. 1. Tag alles ok, Büffet aufgebaut und auch echt alles was das Herz begehrt. 2. Tag - kein Büffet da, nur ein Gast saß bereits und daneben war ein Tisch mit einigen Frühstücksspeisen für eine Person eingedreckt. Gut wird wohl mein Tisch gewesen sein. Aber das Angebot war eher suboptimal. Am 3. tag ( Abreisetag9 war bis nach 8 überhaupt kein Frühstück offen ( am abend davor war eine große Feier) . Das einzige Ei was auf dem Büffet war, war von gestern, die Brötchen waren noch gar nicht da. Wurde zwar alles Stück für Stück nachgereicht, aber eben eher Zeitverzögert. ( von wegen ab 7.30 Uhr Frühstück. Sorry aber so was geht bei dem Preis gar nicht.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Juli 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Biggi
Alter:46-50
Bewertungen:10
NaNHilfreich