Archiviert
Oliver (36-40)
Verreist als Familieim Juni 2015für 2 Wochen

Ein absolut Fantastischer Urlaub !!!!!

6,0/6
Das Don Juan ist ein wundervolles Hotel. Es hat eigentlich weit mehr als 3 Sterne verdient, was natürlich letzten Endes uns Urlaubern und der Urlaubskasse zugute kommt. Vorab sei noch gesagt: Wir waren mit 100%tiger Sicherheit nicht zum letzten mal dort !!!!!

Die Zimmer im Haupthaus vom Don Juan sind für einen Familien/Badeurlaub vollkommen ausreichend (schließlich ist man hauptsächlich nur zum Schlafen hier).
Wir hatten Zimmernummer 201 und waren vor allem mit dem Service (Kleinigkeiten wurden sofort beseitigt) und der Sauberkeit mehr als zufrieden.

Möblierung entspricht dem typisch Spanischem Stiel.
Durch Urlaubsbekanntschaften hatten wir ebenfalls die Möglichkeit einen Einblick in das Nebenhaus/Poolhaus (oder wie man es immer auch bezeichnen mag) zu erhalten.

Hier wurde in den Wintermonaten 2014/2015 komplett von Grundauf alles abgerissen und mit einer Etage mehr, wieder alles aufgebaut. Dementsprechend sind diese Zimmer Moderner eingerichtet und alles ist auf dem neusten Stand.
Den einzigen Vorteil den man beim Haupthaus hat, ist der Meerblick.

Wir hatten All Inklusive, das von 10 Uhr bis 0 Uhr galt und völlig ausreichte.
Frühstück, Mittag- und Abendessen in Buffet Form, welches sehr, sehr reichhaltig und lecker war.
Wer hier nichts findet ist selber schuld!

An der Poolbar erhält man auch zwischen den Mahlzeiten kleine Snacks in Form von belegten Sandwichs, Keksen, Kuchen und Eis.

Was uns nach einigen Tagen auffiel war, das das Hotel sehr viele Stammgäste hat. Bei Unterhaltungen mit anderen Urlaubern kam immer hervor das dies ihr 7ter oder 5ter oder 14ter Aufenthalt in diesem Hotel sei. Mit einer älteren Frau unterhielten wir uns und sie sagte, das sie in diesem Jahr zum !!27ten!! mal im Don Juan wäre.

Bei unserer Ankunft (direkt am ersten Ferientag in NRW),
fanden wir noch viele ältere Gäste vor, welche wohl noch die Vorsaison nutzten. Im Laufe unserer 2 Wochen verjüngte sich dieses Bild von Tag zu Tag und es kamen immer mehr Familien mit Kindern an.
Nationalitäten trafen wir wie folgt an: überwiegend Deutsche, dann wenig Spanier, Niederländer, Österreicher, Franzosen und Engländer. Niemand schlug über die Stränge und es waren alles sehr angenehme, sympathische, lustige Menschen.

Lage & Umgebung6,0
Die Entfernung zum Strand ist Perfekt. Entweder man geht in Richtung Strasse dann rechts und ist in 1,5 Minuten am Strand oder man nutzt direkt den weg durch´s Hotel und braucht hier genau die selbe Zeit. (Aussenherum ist´s angenehmer wenn man grade aus dem Pool kommt oder nicht mit Badesachen durch das Hotel laufen möchte)
Die Entfernung zum Flughafen beträgt etwa 1 Stunde Fahrzeit. Je nachdem wieviele Hotels vorher noch angefahren werden.

Wenn man Ausflüge selber in die Hand nehmen möchte, kein Problem. Unmittelbar direkt vor dem Hotel ist ein Taxistand der nie leer war und ca 200 Meter weiter die Bushaltestelle von der aus man mit öffentlichen Bussen alle Ziele auf der Insel erreichen kann. Wir sind für 1,79€ p.P. nach Porto Christo zu den Drachenhöhlen gefahren!

Wer shoppen oder einfach nur einen Stadtbummel machen möchte, geht 50 Meter vom Hotel entfernt direkt in die Fußgängerzone und kann dort nach belieben rechts in Richtung Cala Bona oder links in Richtung Sa Coma schlendern, sich an den vielen Geschäften ergötzen oder in eins der vielen (leckeren) Restaurants setzen und dort, nicht nur, die Landesspezialitäten genießen.

Weiterhin hat Cala Millor eine Traumhaft schöne Strandpromenade. Hier kann man ebenfalls nach Lust und Laune in verschiedenen Geschäften einkaufen oder sich in den vielen Bars etwas Kühles gönnen.

Was unserer Meinung nach sehr hervorzuheben ist, ist die Bar, welche sich direkt zwischen dem Hotel und dem Strand befindet. Man geht die Treppe vom Hotel hinunter und steht quasi mittendrin. Diese Bar ist in 3 Themenbereiche, Film-, Western- und Piraten aufgeteilt.
Hier ist das Personal sehr zuvorkommend und suuper Nett. Es macht einfach Spaß sich dort hinzusetzen und dem Treiben auf der Promenade zuzuschauen.

Zimmer6,0
Wie oben bereits beschrieben, reichen die Zimmer von der Größe her vollkommen aus. Was macht man im Urlaub auf dem Zimmer? Richtig, Duschen, umziehen und schlafen. Und dafür reicht es allemal.
Jedes Zimmer verfügt über eine Klimaanlage, welche mit der Zimmerkarte betrieben werden kann (Diese braucht man sowieso um Strom im Zimmer zu bekommen).

Möblierung im Haupthaus wie gesagt klassisch Spanisch (Badezimmer mit WC, Bidet und Badewanne mit Vorhang), im Nebenhaus/Poolhaus alles Modern (helle Farben, begehbare Dusche etc.) da im letzten Winter Kernsaniert wurde.
Wie wir hörten soll in den nächsten kommenden Wintern dann auch das Haupthaus mit und mit Modernisiert werden.

Einen Safe auf dem Zimmer gab es nicht. Dies hat seine Vor- und Nachteile. Vorteil ganz klar darin, das wenn der Safe an der Rezeption ist, ist er nochmal mehr im Blickfeld des Personals und so vor evtl. Langfingern sicher.
Kleiner Nachteil, man muss immer nach dem Generalschlüssel an der Rezeption fragen. Dies ist in den ersten Tagen etwas komisch. Vor allen Dingen wenn man mehrmals am Tag an den Safe muss. Jedoch muss man hier betonen, das man bestimmt Hundertmal am Tag nach dem Schlüssel fragen könnte und hundertmal bekommt man ein freundliches Lächeln und die Worte "sehr gerne" vom immer freundlichem Personal zu hören.

Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Freundlichkeit im Hotel ist nicht zu übertreffen. Alle Angestellten, sei es an der Rezeption, im Restaurant, an der Bar oder sonstwo im Hotel, sind sehr zuvorkommend, stets freundlich und immer sofort bereit eventuelle Probleme zu beheben.
So hatten wir einmal am Abend gefragt ob es Probleme mit der WLAN Verbindung gebe. Man sagte uns das eigentlich von Hotelseite aus als in Ordnung wäre, bot uns aber sofort an trotzdem einen Techniker zur Überprüfung zu rufen.
Da wir aber in Urlaub waren und die Technik eigentlich nur zur kurzen Kontaktaufnahme nach hause nutzen wollten, lehnten wir Dankend ab. Man Entschuldigte sich trotzdem nochmal für die "Unannehmlichkeiten". Wir waren baff!!

Fremdsprachen beherrschen dort alle als ob es das normalste der Welt wäre. Wir haben zumindest niemanden gesehen der sich nicht verstanden fühlte.

Einen Arzt konnte man sich, wenn nötig, sofort zum Hotel kommen lassen. Hier gilt es wie überall anders auch, erst selbst in Vorkasse treten anschliessend von der Krankenkasse zuhause wieder einfordern.

Die Zimmerreinigung wie oben schon beschrieben, war sehr gründlich und aufmerksam. Hatte man mal ein Handtuch oder ein T-shirt liege lassen, wurde daraus etwas schönes geformt und auf das gemachte Bett gelegt. Auch waren die Damen immer sehr nett und freundlich!

Wir haben in den ganzen 14 Tagen weder irgendwelche Beschwerden gehabt. Auch haben wir nicht mitbekommen das sich irgendjemand über irgendetwas beschwert hat.

Gastronomie6,0
Es gibt im Hotel ein Restaurant, welches einen großen Innenbereich (der Klimatisiert ist) und einen etwas kleineren Außenbereich zum Essen bietet. Im Innenbereich bekommt man bei Ankunft einen festen Tisch zugewiesen welchen wir aber nur einmal genutzt haben. Ansonsten haben wir immer draussen einen Platz bekommen und es war einfach toll bei jeder Mahlzeit den Meerblick zu genießen.

Zum Essen selber können wir mit ruhigem Gewissen sagen das es immer sehr reichhaltig, Vielfältig und vor allen Dingen lecker war. Natürlich wiederholt sich hier und da schonmal eine Speise. Aber das ist völlig in Ordnung. Wenn ich dann darauf keinen Hunger habe, sind immer noch 5 andere Sachen da die ich auch noch essen kann!

Die Sauberkeit und Hygiene im Restaurant war nahezu Perfekt. Ging mal was auf dem Tisch daneben, kam im Anschluss sofort eine neue Tischdecke drauf und ging mal was auf den Boden, wurde dies ebenfalls sofort beseitigt. Geschirr, Besteck, Gläser etc., alles makellos sauber!

Von den Speisen her war es immer gemischt. Es gab Deutsche Gerichte genauso wie Landestypische oder aber z.B. Griechisch, Französisch usw. Also wie gesagt für jeden immer etwas dabei.

Sport & Unterhaltung6,0
Vorweg: Andres ist der wohl beste Animateur den man sich für sich und seine Kinder denken kann. Er erledigt seinen Job mit absoluter Hingabe. Dazu seine stets freundliche Art und sein absolut nicht aufdringliches Auftreten sind einmalig.

Wir haben uns direkt am ersten Tag an dem, wie wir finden, vielfältigen Animationsprogramm angeschlossen. Nicht zuletzt natürlich um auch Anschluss für unseren Sohn zu finden. Das Animationsangebot ging von Tischtennis, Billard, Darts über Luftgewehrschiessen, Wassergymnastik, bis hin zu Jakkolo und Boccia. Hinzu kamen immer Freitags eine Wanderung zum Markt nach Son Servera.
Hier sei nochmal erwähnt das niemand gezwungen wurde und ein Nein sofort akzeptiert wurde.

Weiterhin gab es jeden Abend eine Mini Disco, welche so Fantastisch vom Animateur Andres durchgeführt wurde, das es nach ein paar Tagen sogar ein Highlight für die Erwachsenen war.

Phantastisch war dann die Abendanimation für alle Hotelgäste. Sei es eine Stunt/Commedy Show, Schlangenshow, Papageienshouw, Michael Jackson Show, Zaubershow, ABBA Show usw. usw.
In den gesamten 14 Tagen wurde an JEDEM Abend eine andere Show geboten und jede war einfach toll !!!
Hinzu kommt noch Joko, welcher es immer Sonntags verstand die Leute mit Musik und Gesang zum tanzen zu bringen. Hier reichte das Repertoire von klassischem Schlager Deutsch/Englisch über Moderne Musik bis hin zu Spanischen Liedern.

Der Pool war ausreichend groß und hatte ein Süß- Salzwasser Gemisch. uns wurde es damit erklärt, das der Wasserverbrauch grade zu Saison Zeiten so hoch wäre, das man versucht so den Trinkwasserverbrauch etwas zu senken. Für uns völlig in Ordnung und angenehm. Ausserdem wird man bei Salzwasser schneller Braun ;)

Liegestühle und Sonnenschirme waren zu unserem Zeitpunkt des Aufenthalts morgens um 10 Uhr schon etwas knapp. Mag auch an den Preisen liegen die sich am Strand gefragt werden. Wir haben es einen Tag gemacht und für 2 Liegen und 1 Schirm satte 12,50€ hinblättern müssen
(ich weiss an anderen Orten gehts noch teurer).
Durch die Nähe zum Strand war es allerdings kein Problem sich den Tag über an den Pool zu legen und wenn man Lust auf Meer hatte, 1,5 Minuten war man im Wasser. Einfach klasse.
Das Obligatorische Liegen reservieren bleibt hier auch nicht aus. Aber wie von anderen Hotels berichtet, bleiben diese auch nicht den ganzen Vormittag leer reserviert, sondern sind nach dem Frühstück alle besetzt.

Duschen waren sofort von der Strasse aus kommend um die Ecke, 2 Stück vorhanden. Sowie jeweils nochmal an der Poolbar auf der Damen- und Herrentoilette.




Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Vom Wetter her können wir uns absolut nicht beschweren. Die gesamten 14 Tage herrschten tagsüber Temperaturen nicht unter 35 Grad und Nachts ging es selten unter die 28 Grad Grenze. Die einzigsten Wolken die wir sahen waren bei Ausflügen über der Serra de Tramuntana, also dem Gebirge.

Im Hotel gibt es mit Sicherheit ein Telefon. Aber im Handy Zeitalter wird dieses wohl kaum in Anspruch genommen.
WLAN ist im Rezeptions- und Poolbar Bereich vorhanden.

Kautionen sind zu hinterlegen für den Safe Schlüssel sowie, wenn man sie haben möchte, die Strandtücher. Diese Kosten 15€ pro Stück an Kaution und man kann sie alle 3 Tage wechseln. Perfekt!

Fahrräder kann man im Hotel leihen. Ich meine es war sogar noch ein bisschen günstiger als in den Fahrradgeschäften um das Hotel herum.

Sonstige Ausflüge kann man einfach und unkompliziert über die Reiseleitung buchen.
Wir haben uns den Aqua Park bei ElÁrenal, sowie eine Kombinierte bestehend aus Palma und Ballermann gegönnt. Alles perfekt gelaufen.
Weiterhin haben wir die Rachenhöhlen in Porto Christo besucht sowie einen Erstlings Tauchausflug in 8,5 Meter Tiefe mitgemacht. Es war ein Highlight!!!

Es gibt noch 1000 andere Dinge auf der Insel zu erleben. Doch das zu einem späteren Aufenthalt.




Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Oliver
Alter:36-40
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Hr Oliver.

vielen Dank für Ihre positive Bewertung hier bei Holidaycheck.

Es ist uns sehr wichtig, daß sich all unsere Gäste in unserem Haus rundum wohl fühlen, daher sind wir immer bemüht, die Erwartungen und Ansprüche unserer Gäste zu erfüllen.
Es freut uns sehr zu hören, daß uns dies in Ihrem Falle gelungen ist.

Für die Zukunft haben wir uns vorgenommen, unser Animationprogramm noch mehr den Wünschen unserer Gäste anzupassen und zu verbessern.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei Gelegenheit noch einmal besuchen, um sich dann selbst davon zu überzeugen.

Bis dahin alles Gute,

Mit freundlichen Grüssen,
Die Hotel Direktion & das Team vom Hotel Hipotels Don Juan

dir.donjuan@hipotels.com
hotel hipotels don juan/ facebook
www.hipotels.com
+34 971 585763


NaNHilfreich