Sichere Dir bis zum 29. Juli die Premium-Mitgliedschaft für nur 44€ im 1. Jahr.
Alle Bewertungen anzeigen
Joey (26-30)
Verreist als Paar • September 2006 • 2 Wochen • StrandSchöne Anlage
4,2 / 6

Wir waren noch nie auf die Malediven vorher, daher sind wir von unserem Reisebüro einfach blind beraten lassen. Pro Person zahlen wir für 14 Tage etwa 3000€ inkl. Versicherung mit allem drum und dran (exkl. Nebenkosten auf der Insel) Dieses Club-Hotel ist von Italiener und nur für Italiener gedacht, so dass das ganze Konzept: die Sprache, das Essen,die Reise-Unterlagen,die Exkursionen, die Animation und Programme nur auf die italienische Gäste gerichtet sind. Die einheimischen Staff sprechen natürlich etwas Englisch, deshalb sind wir auch etwas geholfen falls wir was fragen möchten. Das Publikum ist wie gesagt reiner Italiener ... daher ist die Atmosphäre etwas lockerer und spontaner als wenn's nur reiner Deutsche wären.


Lage & Umgebung
5,0

Die Lage ist sehr gut. Die Strände sind ständig gepflegt und gesäubert obwohl der Strand auf der Seite der Insel etwas steil und der Sand grobkörniger sind im Vergleich zu dem Hauptstrand am Eingang. Alles wirkt sehr natürlich und bei Dämmerung sind die Moskitos dann wirklich nervig. Auf der Seite der Insel sind die Riffkorrallen immer noch sehr gut. Viele Korallen sind von kleinen Fischen bewohnt. Fast wie ein Aquarium! Man kann die Kleinfische mit Gürken und Obst immer was futtern und die sind wirklich lustig zu beobachten. Die Höhe des Wassers ist bei Tageszeit etwa 100cm und gegen Nachmittag etwa bis 150cm, so dass man fast immer mühelos schnörkerln kann. Es gibt manchmal Stachelrochen und Riffheie direkt am Strand zu sehen, was auch sehr bemerkenswert und harmlos sind.


Zimmer
4,0

Alles Ok, würde ich als 4 Sterne bezeichnen aber wir waren wie gesagt noch nie auf die Malediven vorher und wissen nicht wie der Standard von 5 Sternen Hotels so ist. Hotel Hilton oder Four Seasons sind wahrscheinlich viel besser und luxuriöser .. aber die kosten ja auch viel mehr (oder??) Das Zimmer und das Bett wurde 2 mal gesäubert und gemacht, Handtücher gibt's jeden Tag frisch neu. Keine eigene Badewanne. Dusche gibt's am Außenbereich 2 mal. Wobei die sog. "Naturdusche" etwas unsauber und ekelig erscheint. Der Wasserdruck ist manchmal etwas zu schwach .. aber dafür gibt's immer Warmwasser zum Duschen ;-)) (Ja ich bin ein Warmduscher)


Service
4,5

Obwohl wir sozusagen auf die falsche Insel gestrandet sind, geben die Animateure und Staffpersonal immer voll die Mühe uns zu verstehen trotz ihre mäßige Englischkenntnisse. Manache Animateure sprechen gar kein Englisch, so dass es manchmal zu Schwierigkeiten führt. Allerdings haben mir persönlich die italienische Programme nicht besoderes angetan, obwohl wir uns ja eigentlich ein Clubhotel wünschen um einfach einbißchen Spaß zu haben. Was wir ganz toll fanden, waren die Abschiedsfeier jeden Sonntagabend (da das Programm sich nach einer Woche wiederholt). Es gab Tanz und gute Koreographie von verschiedenen Musicals.


Gastronomie
5,0

Pur italienisch mit angehauchter maledivischer Küche. Wir haben kein Problem damit, obwohl nach einer Woche fange ich das tolle Essen wirklich etwas zu monoton(wie gesagt, das Ganze wiederholt sich wieder von Vorn nach 1 Woche). Kaffee und Tee gibts nur zum Frühstückt. Wasser und Weine (Rot und Weiß) und Bier gibt's beim Mittag und Abendessen. Wasser kann man an der Bar am Pool immer glasweise kostenlos bekommen, jedoch waren uns dies erst nach 4 Tage bewusst .. (wie gesagt.. woher sollen wir wissen wenn alle nur italienisch reden und uns sowas nicht mitteilen können?) Also vom All Inclusive auf Malediven würde ich grundsätzlich abraten. Das Wetter ist heiß und man braucht eher viel trinken als viel Essen. Wasserflasche 1,5l (destiliert, mineralisiert) kostet ungefähr 3€. Kaffeearten (nicht besonders gut für italieniesches Verhältnis) etwa 2-4€.


Sport & Unterhaltung
3,0

Fitnesscenter ist etwas erbärmlich und braucht Wartung aber zum Glück gibt's andere Sportarten wie Badminton, Beach Volleyball, Boccia, Kajak, Kanoe, Windsurfing und Tennis. Alles außer Tennis und Badminton haben wir probiert und ist kostenlos. Exkursion kostet etwa 25-40 € je nach Art und Dauer (max fast 1 ganzen Tag) Wir haben auch Tauchkurse von PADI bis zum Scuba Diving gemacht insgesamt kostet es pro Person etwa 350€. Zum Glück ist der Tauchlehrer aus Deutschland!!! Sonst wäre dies wirklich für uns total miserabel und frustrierend! Beim 2. Tauchgang haben wir die Schildkröteninsel besucht... angeblich gibt's da haufenweise Schildkröter aber wir haben leider nur unterwasser 1 Stück gesehen.. na besser als nichts. Sonst sind die Nemos und Freunde auch ganz niedlich und wirklich schön zu sehen (obwohl bei 12M sind sie nicht so bunt wie auf der Postkarte zu sehen).


Tipps & Empfehlung

Handy kann man ständig benutzen, keine Ahnung wieviel das kostet pro Sms. Angeblich kostet der Telefonat mit deutscher Simkarte 6€/minute !!! WAHNSINN! Ein Arzt gibt's auch (aus Indien) und hat eine relativ kurze Öffnungszeiten (2 Stunden morgens und 1 Stunde nachmittags). Als wir angekommen sind, hatte das Wetter vorher 7 Tage lang geregnet (hatte ich mir sagen lassen)!!! Zum Glück hatten wir innerhalb 14 Tage immer Sonne gehabt mit einschließlich 5-10 Minuten Regen. Zurück gehen wir auf diese Valturdorf niemals wieder. Nicht weil das Hotel so schlecht ist sondern weil wir etwas mehr internationales haben wollen ;-)) (Sonst kann man ja gleich nach Italien reisen!)


Preis-Leistungs-Verhältnis: AngemessenHotel ist schlechter als in der KatalogbeschreibungHotelsterne sind berechtigt
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2006
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Joey
Alter:26-30
Bewertungen:1

Bewerter können für ihre Beitrage Miles & More Meilen sammeln.