Verena (31-35)
Verreist als Familieim Juni 2015für 2 Wochen

Wieder da gewesen aber renovierungsbedürftig

4,2/6
Das Hotel hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, das man im moment zu spüren bekommt. Die Zimmer die sich im Haupthaus befinden werden renoviert eine Seite nach der anderen. Es befinden sich die Rezeption (Englisch und ein wenig Deutsch), eine deutsche Gästebetreuung, der ETI Service und die Lobby Bar. zu dem zeitpunkt an dem wir da waren war leider ramadan das man dieses jahr deutlich gespürt haben.

ANLAGE:
Die Anlage ist sehr übersichtlich und gepflegt, die Gärtner sind sehr freundlich. Die Katzen besuche sind weniger geworden.

SAUBERKEIT:
Die Anlage ist gepflegt und sauber.

Es sind Gäste aus vielen Ländern, z. B. Deutsche, Österreicher, Schweizer, Engländer, Finnen......usw, auch ein paar Russen, aber eher Familien mit Kinder (also die Ruhigeren), allen Alters, von noch sehr jung bis zu älterne Damen und Herren.

Beschwerden werden in ägyptischen Tempo bearbeitet. Am besten wenn man ein Problem hat, geht man zur deutsche Gästebetreuung.

Im Ghazala Beach gibt es nur Halbpension und im Gardens All in.

Internet Ecke mit WLAN, Kostenlos, dazu eine kleine Bibliothek mit verschiedenen Sprachen.

DERZEIT KANN ICH DIESES HOTEL NUR WEGEN DEM HAUSRIFF EMPFEHLEN da man dieses Jahr viele abstriche hatte.

Lage & Umgebung4,0
Lage & Umgebung

Es gibt auch ein SPA mit Friseur, Fitnessstudio und Massagen (werden auch am Strand angeboten), ist manchmal sehr nervig, aber ein klares NEIN reicht.

Am Strand ist man in der Regel aus allen Ecken des Hotels in ca. 3 Minuten.
Es fliegen zwar ständig die Flugzeuge über einen hinweg aber dies stört nicht besonders. Der Flughafen ist ca. 10 Ägyptische Minuten entfernt. Da das Hotel in der Naama Bay liegt ist in der Umgebung immer viel los.

Die Strandpromenade liegt direkt vor der Tür bzw. direkt am Strand entlang kann man einkaufen, in Bars gehen oder was Essen. Die Händler sind halt etwas aufdringlich aber das ist nun mal in Ägypten so. Wer lieber feste Preise will, bei Lebensmittel oder anderen Dingen geht ins Carrefour, ein paar Gehminuten entfernt vom Hotelhaupteingang links die Straße entlang bis man zur gläsernen Pyramide kommt. Der Eingang ist rechts von der Pyramide, es geht die Rollbahn runter.

Es gibt so einige Ausflugsmöglichkeiten, manche sachen kann man am strand buchen, sind aber aufdringlich und nervig manchmal.

Dann gibt es noch die Touren die Von CET im Hotel angeboten werden.
Wir haben übers Internet den Katharinenklosterausflug gebucht da CET den nicht angeboten hat.

Getränke gibt es günstig in dem Laden wenn man um das TAMTAM herum geht. Also links in die Seitenstraße rein.

Zimmer4,0
Zimmer

ZIMMER UND BUNGALOW:
Es gibt Zimmer die direkt im Haupthaus liegen und es gibt die Bungalows. Alles renovierungsbedürftig, was ja nach und nach gemacht wird. Die Bungalows sind nicht allzu groß aber dafür recht praktisch eingerichtet. (Wer große luxuriöse Zimmer will soll in ein 5 * Sterne Hotel gehen.)
In den Zimmern und den Bungalows ist alles da was man braucht.
Im Zimmer sind die üblichen Klimaanlagen (etwas laut), Kühlschrank, Fernseher, Fön, Badewanne, MinniBar (nicht inklusive), Safe, TV und einen Balkon, mit einem kleinen Wäscheständer. Die Zimmer zur Straßenseite sind eher nicht zu empfehlen da es ab ca 04:30 Uhr morgens auf den Straßen lauter wird.

In den Bungalows findet man eine etwas modernere Klimaanlage mit Fernbedienung und sie ist leiser und man kann viele verschieden Stufen und Temperaturen einstellen, ebenso ist die übliche Ausstattung, außer einer Badewanne, in den B. gibt es Duschkabinen, wie in den Zimmer vorhanden nur der Wäscheständer ist seitlich der Bungalowtür. Vor den Bungalows gibt es kleine Sitzmöglichkeiten.
ALlerdings hatten wir dieses Jahr Pech mit Ameisen, verkalkten Amaturen und auslaufender Toilette da das Wasserventil völlig verrostet und verkalkt waren. Wie gesagt renovierungsbedürftig. Leider hat das mit der Reparatur nicht so schnell geklappt nach mehrfacher anrufen, persönlicher Ansprache hat es nach einer Stunde (in der das Wasser weiter aus der Toilette lief) kam dann endlich einer zum reparieren.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Service

Das Personal war immer freundlich aber sehr angespannt durch den Ramadan und etwas nachlässig.

Die meisten sprechen Englisch aber ein bisserl Deutsch können sie alle ;-)

Es wird immer eifrig vom Reinigungspersonal fleißig geputzt, und es gibt auch immer schöne Handtuchfiguren. Leider hatten wir dieses Jahr Probleme mit den Ameisen im bungalow.

Handtücher werden gewechselt sobald sie im Bad am Boden liegen, Die Strandtücher und die Strandtasche sind inklusive. Die Strandtücher werden jeden Tag gewechselt.

Wäscherei, Arzt und Kinderbetreuung vorhanden aber nicht benötigt.

Gastronomie4,0
Gastronomie

ESSEN:
Das Hauptrestaurant liegt nicht im Haupthaus, sondern fast am Strand, nur ein paar Schritte davon entfernt.
Das Frühstück war reichhaltig und sehr lecker, von jede Menge Süßkram, Englischem Breakfast und frischen Pfannkuchen und Omletts, Obst, Gemüse und verschiedene Brotsorten. Kaffee und Tee...usw. bekommt man aus dem Automaten. Allerdings ist das Angebot weniger geworden.

Das Abendessen war ok, wegen Ramadan war es schwierig es schmeckte alles a weng fad. Wenn der Koch nix probieren kann schmeckts nach nix. Aber es gab von Kartoffeln, Reis, Nudel, sämtliche Fleischvariationen (natürlich kein SCHWEIN) und einheimischen Gerichten, eine große Salatbar, Nachspeisenbar aber es ist viel weniger geworden und leider sehr lieblos gewesen, nachdem sich aber einige gäste beschwert haben wurde das buffett wieder schöner hergerichtet. Die Hilfspuzis bräuchten mal einen kurs in Kehren und nass wischen......:-)

Dann gibt es noch die Strandbar, da schmeckt das Essen auch sehr gut. Zu empfehlen sind die FAJITA´s und das Thunfischsandwich ist gut.

Daneben gibt es noch einen Italiener DA FRANCO, das KOKAI (Leider nicht geschafft es auszuprobieren) und das TAM TAM ein libanesich/orientalisches Restaurant (ESSEN SAU LECKER) und es gibt noch den Bierwagen.
Es gibt noch einen Eiscremcorner und die ALL GEtränkeBAR.

In den hoteleigenen und dazugehörigen Restaurant kann man alles auf das Zimmer schreiben lassen und dann eine Endrechnung machen und an der Rezeption bezahlen.

Es gibt die unterschiedlichsten Getränke, zu empfehlen ist der Ghazala Cocktail, der Guavensaft fresh, und das akoholfreie Bier.

Sport & Unterhaltung5,0
Der Hauptpool ist nicht allzugroß und leider meist sehr warm bei den Temperaturen (Über 40 grad im Schatten) dazu gibt es einen kleinen Kinderpool. Die Auflagen und Sonnenschirme sind inklusive.

Es gibt noch den Relaxpool, der ist vor dem Haupteingang des Hotels. Dieser ist sehr ruhig aber das Wasser ist sehr warm, naja zum Entspannen halt, aber man gewöhnt sich mit der Zeit an das warme Wasser, und dann ist es nicht mehr so warm. ;-) Bei jedem Pool gibt es Duschen und eine Umkleidekabine.

Der Strand ist sauber, Liegen und Auflagen, Schirme sind inklusive, Leider stehen diese etwas zu eng neben einander und müssten ausgetauscht werden. Es gibt Duschen und ein Umkleidekabine am Strand. An einigen Stellen wären Badeschuhe empfehlenswert, da das Hausriff mehrer Ausläufer hat, es gibt auch Stellen da braucht man keine Schuhe. Super zum Schnorcheln und zu Tauchen.

Es gibt auch eine kleine Getränkebar am Strand. Man kann sich auch Essen und Getränke an den Strand bringen lassen und es aufs Zimmer schreiben.

Es gibt auch eine Stelle etwas weiter draußen beim Steg da soll eine Schildkröte sein.

Animation wird nur im Gardens gemacht, Am strand wird der Sport angeboten und sehr laut mit Musik getanzt usw.....

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Tipps & Empfehlung
Handy ist sehr teuer, lieber kauft man sich ein ägyptische prepaid karte, wenn man viel telefonieren will, Sharm el shiekh ist nach meiner Meinung etwas teurer als Hurghada. Beim Kauf unbedingt den Ausweis mitnhemen sonst geht da nix.

WICHTIG!!!

Auf keinen Fall das Leitungswasser trinken auch nicht zum Zähne putzen nehmen, sonst hat man den Durchfall schneller als einem lieb ist. Nur mit Flaschenwasser putzen, ganz wichtig es den Kinder zu sagen, auch kein Poolwasser oder Duschwasser.
Wenn einen der Durchfall doch erwischt hat dann holt man sich Antinal aus der Apotheke (höchstens 20 Ägyptsche Pfund bezahlen, alles darüber ist beschiss), die Apotheke in der Anlage lieber meiden, ist sehr teuer, geht lieber um die Ecke, es gibt fast an jeder Ecke eine.

Unterschätzt bitte auch nicht die Sonne, ich hab viele gesehen die es getan haben, AUA sag ich nur.

In Ägypten kann man fast alle Medikamente frei in der Apotheke kaufen.

Wer noch was wissen möchte, kann mich gerne anschreiben.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Verena
Alter:31-35
Bewertungen:3