Archiviert
Markus (19-25)
Verreist als Paarim April 2017für 1-3 Tage

Für eine Nacht eine empfehlenswerte Unterkunft

5,0/6
Hotel war sauber und schön eingerichtet.
Es liegt in der Nähe des Adams Peak, was sehr praktisch ist.
Generell hat es und gefallen.

Lage & Umgebung5,0
Für den Aufstieg zum Adams Peak sehr gute Lage, da diese Hotels dafür ausgelegt sind.
Für andere Aktivitäten eher schlecht, weil die nächste Stadt einige Zeit entfernt ist.
Allerdings bieten sich auf dem Weg zum Adams Peak viele EInkaufsmöglichkeiten, die 24h geöffnet haben.

Zimmer4,0
Sehr geräumige Zimmer mit Couch.
Das Bad war sehr modern und sauber.
Der Fußboden und die Wände sollten allerdings renoviert werden.
Das Zimmer verfügt über einen Fernseh und einen Balkon mit einfachen Balkonmöbeln.

Service5,0
Service war sehr zuvorkommend.

Gastronomie5,0
Wir haben nur das Frühstück in Anspruch genommen.
Das war reichlich mit einem Omlett, großen Pancake und Toasts.
Außerdem gab es Tee oder Kaffee und frisch gepresste Säfte.

Sport & Unterhaltung3,0
Den Adams Peak zu besteigen ist auch für sportliche Menschen eine große Herausforderung.
Mit viel Biss kann man es aber bis nach oben in 3-4 Stunden schaffen.
Man sollte aber mit einbeziehen, dass unter tags zu heiß ist und man um ca. 2 Uhr morgens am EIngang starten sollte. Dann sieht man auch um ca. 6 Uhr den wunderschönen Sonnenaufgang.
Man muss auch mit einrechnen, dass das herunter gehen auch ca. 3 Stunden beansprucht und doch anstrengend ist.
Sehr positiv war, dass der Eintritt für den Admas Peak kostenlos ist.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im April 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Markus
Alter:19-25
Bewertungen:6
NaNHilfreich