Archiviert
Sascha (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 1 Woche

Kurzweiliger Urlaub im gehobenen Campingstil

4,7/6
Wir hatten einen Wigwam Basic gebucht.
Das Wigwamdorf ist neben dem Freizeitpark angesiedelt,
angrenzend gibt es noch einen Campingplatz, welcher gut geordnet und mit modernen und sauberen Sanitärtrakten ausgestattet ist.
Campingplatz und Wigwamdorf haben eine eigene Rezeption, daher bei der Anreise direkt dorthin fahren und nicht zum Haupteingang des Freizeitparkes. Über eine Fußgängerbrücke (nicht Behindertengeeignet) gelangt man sicheren Fußes in die Bungalowanlage und weiter in den Freizeitpark. bis zum Park sind es ca. 5 Minuten Fußweg. Der Bereich des Wigwamdorfes und des Campingplatzes verfügt über Tennisplatz, leider keinen Bolzplatz, sowie ein Planschbad mit Rutsche und verschiedenen Wasserspielen für die Kleinsten. Einen Schwimmerbereich gibt es hier nicht! Wer schwimmen will, kann das im neu erbauten Hallen-Spaßbad mit Außenbereich tun, allerdings ist der zum Schwimmen geeignete Bereich sehr überschaubar, sofern nicht überfüllt. Der Spaßfaktor liegt hier im Vordergrund, moderne tolle Rutschen für groß und klein sorgen für ne Menge Action. Sauber ist das Bad allemal, die Gastronomie beschränkt sich auf wenig Auswahl zu den in Bädern und Freizeitparks üblichen Preisen. Zu den Wigwams:
Bei der Ankunft war der Wigwam schlecht gesäubert, der PVC-Belag leider nur grob gekehrt, ein Wischer stand leider nicht bereit, hier scheint sich der Betreiber auf die "Endreinigung" der vorhergehenden Gäste zu verlassen. Ansonsten ist der Wigwam ein tolles Zelt, geräumig und zweckmäßig eingerichtet, Kühlschrank, 2-Flammen Kochplatte, alles da. Was man unbedingt mitbringen sollte sind ein Wasserkocher und Kaffeemaschine (sofern man Kaffee trinkt). Die Matratzen waren erstaunlich gut, wir haben mit 2 Erwachsenen und 4 Kindern genügend Platz gehabt, auch dann, wenn wir drinnen aßen, da uns im Freien die Wespen nervten, die bedingt durch den diesjährigen Sommer in Überzahl auf Jagd gingen. Wer Platz hat, sollte einen Wischmopp oder ähnliches mitbringen, der PVC-Belag ist in gutem Zustand, aber alle 2-3 Tage mal rauswischen wäre gut gewesen. Im Großen und Ganzen darf man nie vergessen, dass hier ein Zelt gebucht ist, was durch Stromanschluss und Ausstattung den Luxus eines einfachen Zeltes bei weitem übertrifft. Natürlich ist es hellhörig und hat keine Klimaanlage. Aber durch das direkt nebenstehende Sanitärgebäude hat jedes Zelt ein eigenes Bad mit WC , Waschbecken und Dusche. Über die Sauberkeit der Sanitäreinrichtung gibt es nichts negatives zu berichten. Im Zelt selbst gibt es sogar einen kleinen Fernseher, den wir aber nicht ausprobierten, trotz 4 Kindern! Der Wigwam verfügt über unter den Fenstern angeordneten Netzen eine ganz gute Belüftung. Diese Öffnungen lassen sich wetterfest verschließen, was man bei Regengefahr auch tun sollte, da hier ansonsten unweigerlich Wasser hereintropft - auch in die beiden äußeren Schlafkabinen.

Lage & Umgebung3,0
Slagharren ist von Deutschland aus gut zu erreichen, ist gut ausgeschildert und bietet alles was man braucht. Im Park selbst gibt es einen kleinen Supermarkt, im Ort Slagharren (ca. 10 min Fußweg einen größeren Supermarkt, mit gutem Angebot. Ansonsten ist außerhalb des Freizeitparkes wenig los. McDonald usw. ist aber in 10 Autominuten zu erreichen, ebenso wie die Nachbarstädte und -gemeinden. Nach Amsterdam ist es ca. 1Std.45min, nach Den Hag an den Strand fährt man ca. 2 Std. bis zum Park & Ride. von dort fährt man mit der Straßenbahn Linie 5 (Strandexpress) ca. 20 min quer durch die Stadt direkt zum Strand.

Zimmer5,0
siehe Hotelbeschreibung

zusammengefasst:

Alles zweckmäßig und für ein Zelt sehr geräumig, man kann aufrecht stehen.

Service5,0
Egal ob Mitarbeiter in Rezeption, Gastronomie, Bad oder Freizeitpark, alle freundlich, nett, teilweise deutschsprachig, mit normalen Englischkenntnissen klappt es überall super.
Zur Reinigung hatte ich beim Hotel schon etwas geschrieben, daher hier eine Abwertung. Ich muss hier aber sagen, dass der Freizeitpark für die Besuchermenge sehr sauber ist, einige Idioten (sorry für diesen treffenden Ausdruck) müssen aber ihren Müll überall hin werfen, schaffen es nicht bis hin zu den zahlreichen (leider offenen) Müllkübeln, welche allerdings durch die zahlreichen Wespen regen Besuch erfuhren. Für die Wespen sind sicher auch die vielen Süßspeiseangebote verantwortlich, welche sich quer durch den Park ziehen.

Gastronomie5,0
Burger, Fastfood, usw. alles lecker und teuer.


Sport & Unterhaltung5,0
Im Freizeitpark werden verschiedene Shows, 4D-Kino, Zirkus usw. angeboten. Abends im Wigwamdorf kleinere Animation mit Bingo und Auftritten durch die Gastkinder.


Unsere 4 Kinder im Alter zwischen 3 und 13 Jahren hatten alle viel Spaß und keine Langeweile.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Bodenwischer, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Fliegenklatsche.... waren das, was wir empfehlen können. Aber hier hat jeder sicher auch andere Ansprüche und Auffassungen, was wichtig ist.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:4
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Sascha
Alter:41-45
Bewertungen:4
NaNHilfreich